Aktuelle Zeit: Fr 23. Jun 2017, 07:09

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktwandern Harz Wippra

Gemeinsame Aktivitäten wie Treffen, Wandern, Radfahren usw. von lokaler, regionaler oder überregionaler Bedeutung
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.05.2017
Wohnort: Marburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von Grobi72 » Do 18. Mai 2017, 23:49

Ich kann Entwarnung geben, ich war heute in Wippra wandern. Es wird zwar gebaut, aber die Zufahrt zum Parkplatz von Wippra kommend ist frei. Ich bin diesmal von Rotha gekommen und bis zum Försterhaus gefahren, das ging auch gut. Etwa 10 andere Wanderer waren auch dort und nutzten das schöne Wetter. Wanderwege an der Staumauer sind in einem guten Zustand.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Salzgitter
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von cooly1970 » Fr 19. Mai 2017, 16:04

FKK-Fan_KS hat geschrieben:Ich habe heute auch eine Antwort vom Tourismusbüro Sangerhausen erhalten, [...]
Wo bleiben die Alternativen? Ist ja leider schon seit Jahren kein neuer offizieller Nacktwanderweg entstanden...
Zum Bleisift hier: Nacktwandern bei Hildesheim ;-)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Salzgitter
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von cooly1970 » Fr 19. Mai 2017, 16:10

Grobi72 hat geschrieben:Ich kann Entwarnung geben, ich war heute in Wippra wandern. Es wird zwar gebaut, aber die Zufahrt zum Parkplatz von Wippra kommend ist frei. Ich bin diesmal von Rotha gekommen und bis zum Försterhaus gefahren, das ging auch gut. Etwa 10 andere Wanderer waren auch dort und nutzten das schöne Wetter. Wanderwege an der Staumauer sind in einem guten Zustand.
Hey, das klingt doch super! :-)

Wie genau bist du gefahren? Wippra -> Eckardstraße oder Rotha -> Parkplatz Staumauer??? Meines Wissens sind diese bestestigten Waldwege Forst- u Baufahrzeugen vorbehalten - irre mich in diesem Fall sehr gerne!

 
Beiträge: 14
Registriert: 26.12.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Paar

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von twonudes » Fr 19. Mai 2017, 18:32

...ebenso Entwarnung:
Man kann ganz normal über die Eckardtstr. zur Talsperre fahren, die Schilder stehen an der Seite, einfach weiterfahren. Wahrscheinlich ist bei der Baufirma gerade Urlaubszeit oder sie streiken. Am vergangenen Donnerstag fand unsere Spontanwanderung problemlos bei tollem Wetter statt, Badetemperatur hat das Wasser auch schon.

LG., twonudes

Benutzeravatar
 
Beiträge: 69
Registriert: 27.12.2014
Wohnort: Kassel
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von FKK-Fan_KS » Fr 19. Mai 2017, 18:45

Entwarnung schön und gut, aber ich denke, das sind halt nur Momentaufnahmen. Einen Tag ist die Straße frei, am nächsten vielleicht wieder gesperrt. Von daher sollte man, wenn man von weiter her anreist, sich vorher schon irgendeine Alternative ausgucken.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 42
Registriert: 23.12.2014
Wohnort: Salzgitter
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 46

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von cooly1970 » So 21. Mai 2017, 23:10

twonudes hat geschrieben:...ebenso Entwarnung:
Man kann ganz normal über die Eckardtstr. zur Talsperre fahren, die Schilder stehen an der Seite, einfach weiterfahren. Wahrscheinlich ist bei der Baufirma gerade Urlaubszeit oder sie streiken. Am vergangenen Donnerstag fand unsere Spontanwanderung problemlos bei tollem Wetter statt, Badetemperatur hat das Wasser auch schon LG., twonudes
FKK-Fan_KS hat geschrieben:Entwarnung schön und gut, aber ich denke, das sind halt nur Momentaufnahmen. Einen Tag ist die Straße frei, am nächsten vielleicht wieder gesperrt. Von daher sollte man, wenn man von weiter her anreist, sich vorher schon irgendeine Alternative ausgucken.
Ja, das seh ich auch so!

Ideal wäre 'ne Internetseite o andere frei zugängliche Quelle, wo man zeitnah gucken kann, wann man "normal" sowie wann u wie man"alternativ" anreisen kann ;-) :-)

*Überleg* War nicht einer der 1ste-Mai-Wanderer aus der Gegend!? Vielleicht weiß der ja was (sorry, Name entfallen...).

@TwoNudes:
Gerade, dass das Wasser schon Badetemperatur hat, reizt (mich) ungemein. Aber ich fahr' nicht fast 2 Std, um dann vor 'ner Straßensperre zu stehen...

 
Beiträge: 6
Registriert: 28.03.2016
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 29

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von natürlichwanderer » So 11. Jun 2017, 21:42

Hallo,

heute war ich in Wippra spontan mal wieder wandern. Es war ein schöner sonniger Tag mit angenehm warmen Temperaturen. Wie schon bei FKK-Fan_KS waren auch an dem heutigen Tag wenige Nacktwanderer unterwegs. Bei diesem Wetter hatte ich mit mehr gerechnet. Insgesamt sind mir 4 Mann entgegen gekommen. Einer der vieren hatte den gleichen Gedanken wie ich, als ich meinte, ich bin doch nicht der einzige heute.
Für mich ist die unklare Anfahrt ein möglicher Grund. Letztes Jahr waren bei meinen Besuchen jeweils mehr unterwegs.
Ich hoffe nur, dass aufgrund der ganzen Unklarheiten zum Thema Anfahrt bzw. den wenigen Besuchern das Projekt Nacktwanderweg in Wippra nicht einschläft. Man sollte es als Privileg ansehen, dort ohne rechtliche Konsequenzen und mit der Toleranz/ Akzeptanz der Einheimischen nackt wandern zu dürfen.

Ich für mich habe bei meinen diesjährigen Besuchen mehrere Anfahrtswege ausprobiert. Der ursprüngliche Weg ist dabei der kürzeste. Ob dieser aber für die Ewigkeit bestehen bleibt, bezweifle ich, da irgendwann dort Wasser sein wird. Nicht umsonst wird da eine Staumauer gebaut.

Von Königerode aus ist es am längsten. Der Weg ist ein typischer Waldweg mit Schotter und durchgängig befahrbar.
Von Dankerode stelle ich mir es ähnlich vor. Den bin ich aber nicht gefahren.

Zwischen Rotha und Horla geht ein Weg in Richtung Wald. Dieser führt durch den Wald bis zur Talsperrenmauer und zu dem Parkplatz. Diesen Weg kann man auch in 2 Varianten fahren. Einmal direkt am Försterhaus vorbei und einmal eben nicht daran vorbei. Bei der Abzweigung nach links und am Haus vorbei kommt man aus Richtung des oberen kleinen Parkplatzes raus. Der andere Weg stößt an einer Brücke auf die ursprüngliche Zufahrt. Dort steht auch eine Absperrung für die ursprüngliche Zufahrt.
Beide Wege sind ebenfalls typische Waldwege mit Schotter und sind durchgängig befahrbar. Beide Varianten sind geschätzt etwa genauso lang bzw. minimal länger wie der ursprüngliche Weg.

Zum Thema Wegbeschaffenheit des Nacktwanderweges kann ich nichts schlechtes sagen. Es kommt wahrscheinlich auch auf die Sichtweise des Einzelnen an. Ich trage richtige Wanderschuhe und da sind kleinere Pfützen und Schlammstellen nicht das Problem. Insgesamt ist es eben ein Weg im Wald und die Sonne kommt nicht überall durch die Baumwipfel.
Mannhohes Gras/Gestrüpp hatte ich nicht. Ich bin jeden Wegabschnitt heute gelaufen, außer die Schleife oben auf dem Berg. Diesen einen Wegabschnitt habe ich bis heute mangels Beschilderung nicht gefunden und es auch aufgegeben. Es gibt genug andere Wege.

Ich kann den Weg nur empfehlen. Nutzen, wenn es ihn gibt, sage ich da nur.

Grüße

Benutzeravatar
 
Beiträge: 36
Registriert: 05.01.2015
Wohnort: NRW
Geschlecht: Paar

Re: Nacktwandern Harz Wippra

Beitrag von Hägar » Mo 19. Jun 2017, 14:30

Wir waren vor ein paar Tagen auch vor Ort. Die Absperrung haben wir umfahren und sind zum Parkplatz gekommen. Baustellenbetrieb war auch. Einige weitere Wanderere habens ebenso gehalten. Wir waren wohl das einzige (gemischte) Paar. Hauptsächlich männliche Einzelwanderer. Erster Rundweg gut markiert. Auch Wege akzeptabel. Aussicht recht verwachsen. (Stichweg). Wassertemperatur optimal.
Verbindung zum zweiten Rundweg eher nur mit GPS Track zu finden. Dort die Wege verkrautet. Daher haben wir andere Wege, die in ähnlicher Richtung laufen gewählt.
Leider fehlt an de Staumauer die Karte. Nur noch ne leere Platte mit einem kleinen Zettelchen war das. Schade.

Vorherige

Zurück zu FKK Unternehmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast