Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 18:23

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackt einkaufen erlaubt?

In diesem Forum werden Rechtsfragen bezüglich der FKK diskutiert. Bitte beachtet, daß dies absolut unverbindlich ist.
 
Beiträge: 1741
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Campingliesel » Fr 10. Nov 2017, 18:36

an ocean: genauso ist es! Dadurch entwickelt sich eine Handhabe wie eben zu Hause auch. Viele sind dann halt vlt zu Hause nackt, aber draußen ist man ja gewöhnlich angezogen, außer man geht eben an einen FKK-Strand, wo man sich dann endlich ausziehen kann.
Diese Handhabe kommt sicher auch von Leuten, die es gewohnt sind, irgendwo ein Hotel oder Fewo etc zu haben, wo man ja meistens auch angezogen ist, ebenso auf dem Weg zum Strand. Und so glauben sie, daß das auch auf einem FKK-Gelände wie Campingplatz mit Bungalows etc. auch so ist.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 580
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von skyfire » Fr 10. Nov 2017, 18:37

experte001 hat geschrieben:
skyfire hat geschrieben:Nicht der Thread ist bescheuert, sondern du..

Sei du mal ganz still, du kannst mich nicht beindrucken, nicht mal mit deinem bunt tätowierten Rücken. Deine regelmäßigen erbärmlichen prolligen Pöbeleien hier sind alles andere als eine Zierde für dieses Forum. In einem zivilisierten Forum hätte man dich schon längst rausgeschmissen.


Aha, also ein Dampfplauderexperte... kann nicht mal n Bodypainting von nem Tattoo unterscheiden... aber quaken ohne Sinn und Verstand...
Du... wenns dir hier nicht gefällt... da oben ist so n X in der Ecke, X-tra für eXperten...

 
Beiträge: 16
Registriert: 05.02.2017
Wohnort: Dortmund
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 34

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von experte001 » Fr 10. Nov 2017, 19:13

Aha, also ein Dampfplauderexperte... kann nicht mal n Bodypainting von nem Tattoo unterscheiden... aber quaken ohne Sinn und Verstand...
Du... wenns dir hier nicht gefällt... da oben ist so n X in der Ecke, X-tra für eXperten...


Ach, dein außergewöhnliches Kunstwerk ist nur aufgemalt? Wie konnte ich Kunstbanause das aus diesem messerscharfen Bild bloß nicht erkennen? Vielleicht erkenne ich ja irgendwann auch noch mal deinen tiefgründigen Intellekt sowie deine Herzenswäre und Empathie.
Auf das "X" würde übrigens tatsächlich klicken, wenn dieses Forum überwiegend aus Typen wie dir bestehen würde. Pöbeler wie du sind aber gottseidank hier die Ausnahme.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 71
Registriert: 06.01.2004
Wohnort: Nackar- Odenwald- Kreis
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 49

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Nathan » Sa 11. Nov 2017, 11:37

Auch übers nackte Autofahren darf man sich in einem Fkk-Forum unterhalten, ja sogar nackt Fahren. Fast jede Tätigkeit kann von einem Naturisten ausgeübt werden. Deswegen " fast krankhafter Fundamentalist" genannt zu werden geht zu weit.

Online
 
Beiträge: 64
Registriert: 06.11.2016
Wohnort: Bonn am Rhein
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von BareBonn » Sa 11. Nov 2017, 23:24

Campingliesel hat geschrieben:Diese Handhabe kommt sicher auch von Leuten, die es gewohnt sind, irgendwo ein Hotel oder Fewo etc zu haben, wo man ja meistens auch angezogen ist, ebenso auf dem Weg zum Strand. Und so glauben sie, daß das auch auf einem FKK-Gelände wie Campingplatz mit Bungalows etc. auch so ist.


Letztens auf Fuerteventura hatten wir ein Ferienhaus in Lajares. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir mehr als Schuhe anhatten, wenn wir an die Strände gefahren sind :-þ Nackt einkaufen konnte man dort allerdings leider nicht …

BiB

 
Beiträge: 1741
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von Campingliesel » Sa 11. Nov 2017, 23:35

BareBonn hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Diese Handhabe kommt sicher auch von Leuten, die es gewohnt sind, irgendwo ein Hotel oder Fewo etc zu haben, wo man ja meistens auch angezogen ist, ebenso auf dem Weg zum Strand. Und so glauben sie, daß das auch auf einem FKK-Gelände wie Campingplatz mit Bungalows etc. auch so ist.


Letztens auf Fuerteventura hatten wir ein Ferienhaus in Lajares. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir mehr als Schuhe anhatten, wenn wir an die Strände gefahren sind :-þ Nackt einkaufen konnte man dort allerdings leider nicht …

BiB


Das kann durchaus dort so sein, ich war da noch nie. Ich meinte z.b. ein Hotel oder Fewo etc. in einem Ort, z.B. eine Stadt am Mittelmeer, und da geht man sicher nicht nackt durch die Stadt bis zum Strand.

 
Beiträge: 1288
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von norbert » So 12. Nov 2017, 18:43

experte001 hat geschrieben:...Pöbeler wie du sind aber gottseidank hier die Ausnahme.

Jetzt sind´s aber schon zwei.
:cry:

 
Beiträge: 41
Registriert: 31.05.2015
Wohnort: Bremen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 51

Re: Nackt einkaufen erlaubt?

Beitrag von FKK ist Freude » Mo 20. Nov 2017, 19:21

Aus den Beiträgen lässt sich erkennen, warum es so schwierig zu sein scheint einem nackten Menschen das gleiche Recht, beim Einkaufen oder einem Restaurantbesuch zu geben wie einem bekleideten. Nämlich, einfach die freie Wahl zu haben. Warum dies so ist, das sollte herausgefunden werden.

Selbst mir als jemand, der mit Nacktheit keine Probleme hat, habe aber ein gewisses ungutes, unsicheres Empfinden, anderen bekleideten Menschen so zu begegnen. Und diese Einschätzung liegt auf beiden Seiten. Dies weiß ich aus nachbarschaftlichen Gesprächen.

Aus diesem Grund habe ich volles Verständnis dafür aus Angst vor zu viel Nacktheit, negative Auswirkungen auf das Nacktsein als Gesamtes zu befürchten. Es wurde auch geschrieben, mit Vorsicht und Behutsamkeit an eine positive Entwicklung heranzugehen. Dies schätze ich auch so ein.

Nackt sein soll Spaß machen und mit positiven Empfindungen, mit Wohlbefinden verbunden sein. Dies steht dann einem űbertriebenem Verhalten entgegen. Das nackt zu sein etwas Natürliches ist, dass nicht versteckt werden muss, dies gilt es verständlich zu machen.

Als Kunde kann ich mich frei entscheiden welchen Urlaubsort ich auswähle. Der Verkäufer einer Leistung entscheidet, welche Bedingungen bei ihm gelten. Wenn mehr Menschen Nacktheit beim Einkauf wichtig ist, so könnte sich an Verhaltensbedingungen etwas ändern. Mit dem Thema hier möchte ich nur kommunizieren, ob nicht kleine Veränderungen möglich wären. Wenn keiner oder nur sehr wenige etwas äußeren, kann der Anbieter einer Leistung die Gedanken nicht kennen.

Wenn ich mich mit Mitmenschen nicht unterhalten, diskutiere, so können wechselseitige Ängste oder Bedenken nicht abgebaut werden. Wenn Wünsche kund getan werden, so kann - nicht muss (dies ist mir wichtig zu betonen) - sich etwas verändern. Darum hier die Diskussion.

Vorherige

Zurück zu FKK & Recht

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast