Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 03:03

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Kurze Vorstellung

Hier haben neu registrierte User die Möglichkeit etwas über sich zu schreiben, um sich sich der Forengemeinschaft vorzustellen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2017
Wohnort: Franken
Geschlecht: Männlich ♂

Kurze Vorstellung

Beitrag von K aus N » Do 7. Dez 2017, 13:49

Hallo zusammen,
möchte mich kurz vorstellen, ich bin männlich und noch nicht im Rentenalter :lol:
Habe für mich das Thema FKK neu entdeckt. Konnte mir das früher nicht vorstellen und fand es eigentlich nicht beachtenswert.
Nach dem ich mal bei einen Urlaub an der Ostsee mich meiner Kleidung entledigt habe, merkte ich sofort ein völlig neues Körpergefühl
was ich vorher noch nie so wahr genommen habe.
Ich legte mich auf meine Matte in die Sonne, schloss die Augen und spürte den Wind über meiner Haut, zu der Zeit war mir völlig egal wer mich sieht oder was man von mir denkt.
Seit dem fahre ich auch öfter mal zu einem See in meiner Nähe und genieße die Freiheit in der Natur.
Bisher habe ich FKK nur Stundenweise betrieben, möchte aber 2018 mal mit meinem Wohnmobil einige Tage auf einen FKK Camping Platz
verbringen, dort wo es schön warm ist.
Eventuell gibt es ja jemanden der mir einen Tipp geben kann wo es am schönsten ist zu entspannen.
Werde wahrscheinlich alleine fahren müssen da ich meine Frau von dieser Sache noch nicht begeistern konnte.
Gerne darf sich auch ein Paar oder eine Frau bei mir melden, die ich eventuell auch dort treffen kann, um Abends auch mal eine nette Unterhaltung zu haben. Nur möchte ich nicht in einer Männergruppe landen.
Eine Frage an die Runde, bekommt man auf solchen Plätzen auch Kontakt zu anderen ? oder ist das eher nicht erwünscht.
Bin also absoluter Neuling wie man erkennen kann.
Danke im Voraus für nette Antworten

Gruß K aus Franken

 
Beiträge: 618
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von Blood Moors » Do 7. Dez 2017, 17:20

K aus N hat geschrieben:Eine Frage an die Runde, bekommt man auf solchen Plätzen auch Kontakt zu anderen ? oder ist das eher nicht erwünscht.

Hallo und willkommen im Club. Als allein reisender Mann solltest du dich zuerst mal um einen INF-Ausweis kümmern, da sehr viele FKK-Plätze Single-Männer nicht aufnehmen.

Ansonsten gilt: Natürlich kann man Kontakte zu anderen aufnehmen, aber i. d. R. wirst du auf diesen Plätzen Familien und Paare vorfinden. Allein reisende Frauen sind eher selten und eine Männerclique willst du nicht. :? Bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als eine umfangreiche Überzeugungsarbeit bei deiner Frau zu leisten.

Schon mal darüber nachgedacht, mit ihr an einen sog. "Clothing-optional-Strand" zu fahren? Dort kannst du nackt sein und sie behält ihre Badeklamotten an. Vielleicht gefällt es ihr ja und sie zieht die Plünnen auch aus. :D

Benutzeravatar
 
Beiträge: 101
Registriert: 22.08.2016
Wohnort: NRW / Kreis Recklinghausen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, nachfragen
Alter: 65

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von Paddler » Do 7. Dez 2017, 17:48

Hallo „K aus N“ Ja auf FKK Campingplätzen bekommt man schon kontakt zu anderen Campern genauso gut wie auf Textilcampingplätzen. Wichtig ist die eigene Einstellung zu den anderen, ein Miesepeter hat es sehr schwer Kontakt zu anderen zu bekommen, den anderen gelingt das in der Regel ganz gut.
Mein Hauptreiseland ist schon seit jeher immer Kroatien gewesen und es ist dort kein Problem als Singlemann einen Stellplatz zu bekommen und für Mecklenburg-Vorpommern gilt das gleiche. Es ist egal ob ich alleine reise, mit einem Bekannten oder einer Bekannten. Einen Ausweis habe ich noch nie gehabt. Bin Rentner und sehr viel unterwegs es könnte sein das ich 2018 wieder mit einer Bekannten in Kroatien bin, vielleicht wieder auf der Insel Hvar auf dem Campingplatz < https://www.mlaska.com/de/ > hat mir sehr gut gefallen, ist aber ein recht kleiner Campingplatz daher auch recht Familiär.

 
Beiträge: 157
Registriert: 13.01.2017
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: jochensel
Alter: 52

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von Jowi65 » Do 7. Dez 2017, 18:21

Willkommen hier im Forum, K.....

Blood Moors hat geschrieben:Als allein reisender Mann solltest du dich zuerst mal um einen INF-Ausweis kümmern, da sehr viele FKK-Plätze Single-Männer nicht aufnehmen.

Soviel zum Thema „Weltoffene, freie und vorurteilsfreie FKK Welt“ :lol: :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2
Registriert: 07.12.2017
Wohnort: Franken
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von K aus N » Fr 8. Dez 2017, 08:57

Vielen Dank,erstmal für die schnellen Antworten.

Das mit dem INF Ausweis habe ich mir schon gedacht, sollte aber nicht das Problem sein.
Interessant ist das ja mit dem sogenannten "Clothing-optional-Strand". was meine Frau betrifft.
Hat da jemand Vorschläge :?: , Kenne das von kleineren Seen in der Umgebung, gibt es so was auch auf Campingplätzen ?
Wie ist es den eigentlich mit dem Platz in Deutschland "Dreiländereck Ferienpark".
Habe schon viel gegoogelt, aber noch nichts genaues erfahren.

Gruß K aus N

 
Beiträge: 618
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von Blood Moors » Fr 8. Dez 2017, 10:41

CO Campingplätze sind mir jetzt nicht bekannt, aber heutzutage sieht man an auf vielen FKK-Plätzen auch jede Menge Bekleidete. Kommt immer darauf an, wie die Leitung des Camps das FKK-Gebot durchsetzt. Einige handhaben das sehr rigoros andere dagegen eher lasch. Auf Valalta (Kroatien) ist es den Gästen auf dem Platz freigestellt, ob sie nackt oder bekleidet sind. Am Strand und am Pool wird jedoch keinerlei Bekleidung geduldet und die Aufsicht fährt dort mit dem Fahrrad Streife und fordert jeden, der Badezeug trägt auf, diese abzulegen oder den Strand/Pool zu verlassen.

DLE ist ein sehr familiärer Platz und die meisten Gäste bewegen sich dort nackt, wenn es die Witterung zulässt. Da es sich dort bekanntlich um eine der wärmsten Regionen Deutschlands handelt, ist die Nacktquote dort sehr hoch. Auch dort gilt: Am Schwimmteich, auf der Liegewiese und in der Sauna unbedingte Nacktpflicht.

 
Beiträge: 29
Registriert: 31.07.2016
Geschlecht: Paar
Skype: Nur für Freunde

Re: Kurze Vorstellung

Beitrag von fkk.paar.51 » Fr 8. Dez 2017, 21:33

Blood Moors hat geschrieben:
DLE ist ein sehr familiärer Platz und die meisten Gäste bewegen sich dort nackt, wenn es die Witterung zulässt. Da es sich dort bekanntlich um eine der wärmsten Regionen Deutschlands handelt, ist die Nacktquote dort sehr hoch. Auch dort gilt: Am Schwimmteich, auf der Liegewiese und in der Sauna unbedingte Nacktpflicht.


Wir sind in der Regel einmal im Jahr dort. Es ist ein wirklich schöner Campingplatz und wir kennen es nur so, daas alle beim Bistro oder auf der Liegewiese nackt sind, wenn es die Temperaturen zulassen. Deswegen fahren wir ja auch auf einen FKK-Campingplatz. Wenn ein Partner kein FKK mag, ist sicherlich ein Campingplatz ohne FKK besser. Es gibt dann ggf. an einem See oder am Meer Möglichkeiten, dass der Partner nackt sein und die Partnerin angezogen bleiben kann.

Auf dem Campingplatz sind überwiegend Paare aber auch viele Familien. So ist jedenfalls unsere Erfahrung. Wir finden da immer nette Gesprächspartner/innen, genießen aber auch die Ruhe und die Zweisamkeit.

Ob du dich auf dem Campingplatz als einzelner Mann wohlfühlst, musst du selbst ausprobieren. Wenn deine Frau kein FKK mag, denken wir, ist der Campingplatz nicht die richtige Wahl für euch.


Zurück zu Unsere neuen Mitglieder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast