Aktuelle Zeit: Do 27. Feb 2020, 02:36

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3722
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Zett » Sa 7. Dez 2019, 21:07

Sagt einer, der so gut wie nie seine eigene Meinung sagt, sondern immer nur die anderen in den Dreck zieht :mrgreen:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3722
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Zett » Sa 7. Dez 2019, 21:16

Es geht nicht darum, ob man jemanden etwas zugesteht. Nach Gesetzeslage ist es erlaubt. Und von mir aus kann in dieser Hinsicht jeder machen, was er will. Man soll nur nicht so tun, als ob das etwas Neutrales oder gar Heilendes ist. Sowohl Pornos als auch Prostitution sind körperlich, psychisch und sozial krankmachende Sexersatzhandlungen, sehr ähnlich schädlich wie andere "Drogen" wie Alkohol, Computerspiele und was es sonst noch für "kleine" Laster zum "mal abschalten", "mal vergessen" gibt.
Und für die ganz Stupiden: Nein, vom ersten Glas Alkohol, von der ersten Minute Computerspiel und vom ersten Porno stirbt man nicht. Drogen wirken anders: Sie sind der Selbstmord in Salamimethode: Scheibchen für Scheibchen geht es dem Ende zu.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3234
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von guenni » Sa 7. Dez 2019, 21:50

Zett hat geschrieben:Sagt einer, der so gut wie nie seine eigene Meinung sagt, sondern immer nur die anderen in den Dreck zieht :mrgreen:


meine meinung zu liesel, die nicht nur ich habe, habe ich gesagt.
was ist daran "in den dreck ziehen"?
aber auch deine unfähigkeit, kritik zu ertragen, ist hier ja hinlänglich bekannt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3073
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von ostfriesenpaar » Sa 7. Dez 2019, 22:50

guenni hat geschrieben:aber damit ist liesel intellektuell schlichtweg überfordert.
liesels erlebniswelt ist für sie die einzige wahrheit.
wahre Worte, die sich in nahezu jedem ihrer Beiträge aufs neue bestätigen.

 
Beiträge: 4728
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » Sa 7. Dez 2019, 22:59

@ Eule: Dein Vergleich mit der Sache über das Bluten ist tatsächlich Unsinn. WEnn ein Mensch sich verletzt hat, blutet er. Klar. Aber das heißt noch lange nicht, daß das die einzige Ursache für eine Blutung sein muß. Es ist folgliich nicht richtig, wenn man daraus schließt, daß jeder Mensch sich verletzt haben muß, wenn er blutet. Es gibt noch viele andere Ursachen dafür. Und natürlich wird auch niemand so dumm sein, eine solche Schlußfolgerung daraus zu machen.
Dieser Vergleich taugt also nicht für die Erklärung, daß eine Sache, die falsch ist, gleichzeitig auch richtig sein kann. Oder umgekehrt.
Das wäre genauso, wie wenn man sagt, ein Gegenstand ist gleichzeitig schwarz und weiß. und zwar vollständig, nicht hinten so und vorne so.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2101
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Hans H. » So 8. Dez 2019, 01:16

Hat hier irgendjemand geglaubt, dass CL dieses eigentlich recht gute Beispiel von Eule verstehen würde? Eule hat es wahrscheinlich gehofft, da das ja ein recht anschaulicher und vereinfachter Vergleich war. Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Und auf die Beiträge oben von Zett zu reagieren lohnt sich nicht. Er bringt wie immer Behauptungen, die aus seiner persönlichen Gedankenwelt entstanden sind, die aber mit keinem wissenschaftlichen Zitat der Psychologie oder Medizin belegt werden können und verallgemeinert diese als allgemein gültig für jedermann.

Da gibt es zwischen beiden eine Parallele und dazu passt das Zitat von Fritz B. Busch (bekannter Autojournalist der 1960er Jahre), das ich hier nicht zum ersten Mal schreibe: "Für die Made ist der Käse die Welt."

 
Beiträge: 4728
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » So 8. Dez 2019, 12:42

Hans H. hat geschrieben:Hat hier irgendjemand geglaubt, dass CL dieses eigentlich recht gute Beispiel von Eule verstehen würde? Eule hat es wahrscheinlich gehofft, da das ja ein recht anschaulicher und vereinfachter Vergleich war. Ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.


Mir scheint, daß da niemand die Unlogig in Eules Beispiel versteht. Klar. Eule kann ja alles behaupten, nur weil er glaubt, alles zu wissen und hochgebildet zu sein. Und vor lauter Bildung sich in solche unlogischen Vergleiche verrennt. Allein hier ist schon der Irrtum sichtbar:

Eule hat geschrieben:Wenn ein Mensch blutet, dann hat dieser sich verletzt. Also hat sich jeder Mensch verletzt, wenn er blutet. Ist doch richtig so. :roll: Oder nicht? :roll:


Wieso sollte sich jeder Mensch verletzt haben, der blutet? Das weiß doch jeder, daß es noch andere Ursachen geben kann. Also würde auch niemand daraus schließen, daß sich jeder Mensch verletzt haben muß, der blutet. WAS soll also dieser Quatsch?

Es gäbe andere Vergleiche und Beispiele, die zeigen können, daß derselbe Vorgang oder dieselbe Behauptung mal falsch und mal richtig sein kann. Um das unterscheiden zu können, muß man dann aber noch einige Einzelheiten wissen und beachten. Da können nun alle Schlauberger und Alleswisser mal darüber nachdenken, welche Beispiele dafür in Frage kommen.

 
Beiträge: 4728
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » So 8. Dez 2019, 12:50

Und wenn Eule und Hans H. zufällig mal dasselbe sagen, heißt das noch lange nicht, daß das auch richtig sein muß. Oder andere das noch nachplappern.
Aber das hatten wir ja alles schon oft genug hier, daß sich da einige, die glauben, die Klügsten zu sein, gegen alle anderen, die das angeblich nicht sind, stellen.

 
Beiträge: 1936
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von norbert » So 8. Dez 2019, 13:41

Campingliesel hat geschrieben:Und wenn Eule und Hans H. zufällig mal dasselbe sagen, heißt das noch lange nicht, daß das auch richtig sein muß. Oder andere das noch nachplappern.
Aber das hatten wir ja alles schon oft genug hier, daß sich da einige, die glauben, die Klügsten zu sein, gegen alle anderen, die das angeblich nicht sind, stellen.

Interessante These ;)
Das einzig Wahre steht ohnehin nur in wikipedia.

 
Beiträge: 114
Registriert: 10.05.2019
Geschlecht: Paar
Alter: 69

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Naturpaar6568 » So 8. Dez 2019, 13:49

Zett hat geschrieben: Sowohl Pornos als auch Prostitution sind körperlich, psychisch und sozial krankmachende Sexersatzhandlungen, ...


Interessante These.
Diesbezügliche Statistiken bestehen zwar nicht, aber ich schätze mal, circa 40 Prozent der Menschheit, angefangen von den alten Römern und dem Orient mit seinen Harems etc. sind von je her durch Prostitution körperlich, psychisch und sozial krank. Die Pornos kamen ja erst später, um den letzten Geist noch auszurotten. So, so...

Was ich vor allem nicht verstehe - wieso ist Prostitution Sexersatz?

Übrigens: Allen einen schönen 2.Advent.

LG Wolfgang von Naturpaar6568

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 6 Gäste