Aktuelle Zeit: Do 24. Sep 2020, 16:00

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2499
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Hans H. » Di 10. Dez 2019, 21:52

Zett hat geschrieben:Wieviel Zeit hat denn das Auffinden deiner "wissenschaftlichen Belege" gedauert? 5 Minuten Google? Die angeblich "wissenschaftlichen Belege", die Du mir mal präsentiert hast und die ich eine halbe Stunde lang durchgesehen habe, waren alles Schnappschüsse auf Google, die teils mit dem Thema gar nichts zu tun hatten, teils ohne irgendwelche Quellen waren - wissenschaftlich einfach nur Schrott. Und auf solchen Schrott beziehst Du Dich, wenn Du von "wissenschaftlichen Belegen" faselst!


Wie weit willst Du Dich hier denn noch hineinsteigern? Jeder Leser kann selbst nachlesen, das ich geschrieben hatte und wie Du reagiert hattest. Da es ein anderer Thread war, hier noch einmal der Link: viewtopic.php?f=24&t=2553&start=558&p=122766&view=show#p122763
Dort in der unteren Hälfte des Textes, danach die Antwort und danach wieder meine Antwort. Dort habe ich auch deutlich erklärt, dass ein Teil dieser Zitate keine solchen sind, die man einfach zusammen googeln kann, weil sie schon älter waren. Versuch doch mal, wenn Du einen älteren Beitrag auf Papier vorliegen hast, zu diesem im Internet einen Text zu finden, der entweder diesen wiedergibt oder ausreihend ausführlich zitiert. So einfach ist das nicht und deshalb war das mit Zeitaufwand verbunden, wie ich in dem Beitrag darunter klargestellt hatte. Jetzt, mit diesem letzten zitierten Satz oben, mit dem Du umfangreiche wissenschaftliche Arbeiten als Schrott bezeichnest, beweist Du mal wieder, dass Du nicht die geringste Bereitschaft mitbringst, über wissenschaftliche Ergebnisse zu diskutieren und diese offensichtlich nicht einmal liest, wenn sie nicht Deine abstrusen Ansichten bestätigen.
Es ist also vollkommen zwecklos, mit Dir überhaupt weiter zu diskutieren.

Wunder Dich doch nicht, wenn Dich hier nach solchen Beiträgen niemand mehr ernst nehmen kann, was Du ja immer wieder beklagst.
Übrigens mal ganz nebenbei: das letzte oben zitierte Wort passt gut zu Deinen Texten.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4919
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Aria » Mi 11. Dez 2019, 00:06

Zett hat geschrieben:Sucht wird von zwei zentralen Eigenschaften geprägt:
a) Man kann nicht davon lassen
b) es ist körperlich und/oder psychisch und/oder sozial schädlich

Dass man nicht davon lassen kann oder will, macht allein noch keine Sucht.
Doch, wenn man davon nicht lassen kann, ist man süchtig. Süchtig nach einem bestimmten körperlichen und/oder psychischen Zustand. Und wenn man den ein paar Tage nicht erreichen kann, bekommt man Entzugserscheinungen körperlicher und/oder psychischer Art.

Ohne dich näher zu kennen, wage ich zu behaupten, dass das bei dir zutrifft, sonst würdest du nicht bei jedem Wetter, sommers wie winters, nackt durch die Gegend laufen. Du brauchst deine tägliche Dosis (körpereigener) Endorphine, sonst wirst du krank. Krank vom Verlangen danach, was du aber anders interpretierst: „das Laufen macht mich gesund“ oder „hält mich gesund“. Du wirst das natürlich verneinen, weil Süchtige nicht sehen wollen, dass sie süchtig sind. Das ist aber nicht schlimm, weil deine Sucht dich nicht wirklich krank macht – solange du noch laufen kannst.

Das alles habe ich mich nicht aus den Fingern gezogen – das ist schon lange Stand der Sportwissenschaft und deswegen auch allgemein bekannt.

 
Beiträge: 415
Registriert: 21.07.2009
Wohnort: Potsdam

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von efkaka » Mi 11. Dez 2019, 01:17

Aria hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Sucht wird von zwei zentralen Eigenschaften geprägt:
a) Man kann nicht davon lassen
b) es ist körperlich und/oder psychisch und/oder sozial schädlich

Dass man nicht davon lassen kann oder will, macht allein noch keine Sucht.
Doch, wenn man davon nicht lassen kann, ist man süchtig. Süchtig nach einem bestimmten körperlichen und/oder psychischen Zustand. Und wenn man den ein paar Tage nicht erreichen kann, bekommt man Entzugserscheinungen körperlicher und/oder psychischer Art.

Ohne dich näher zu kennen, wage ich zu behaupten, dass das bei dir zutrifft, sonst würdest du nicht bei jedem Wetter, sommers wie winters, nackt durch die Gegend laufen. Du brauchst deine tägliche Dosis (körpereigener) Endorphine, sonst wirst du krank. Krank vom Verlangen danach, was du aber anders interpretierst: „das Laufen macht mich gesund“ oder „hält mich gesund“. Du wirst das natürlich verneinen, weil Süchtige nicht sehen wollen, dass sie süchtig sind. Das ist aber nicht schlimm, weil deine Sucht dich nicht wirklich krank macht – solange du noch laufen kannst.

Das alles habe ich mich nicht aus den Fingern gezogen – das ist schon lange Stand der Sportwissenschaft und deswegen auch allgemein bekannt.


@ Aria
Das Du krank bist wage ich auch zu behaupten , auch ohne nähere Bekanntschaft .
Die Straße ....deine Antwort...gibt es so ein Smillies ? Deutsch = Stimmungsfratze .

 
Beiträge: 4568
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Eule » Mi 11. Dez 2019, 17:19

@ efkaka
Was hast du an Aria Beitrag zu beanstanden? :roll: Bedenke bitte, wenn du jemanden wegen seines Beitrags als krank bezeichnet, dieser Beitrag jedoch korrekt ist, dann fällt der Vorwurf krank zu sein auf dich selbst zurück. Ich sehe mich nicht veranlasst, an Aria Beitrag etwas auszusetzen.

 
Beiträge: 7158
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » Mi 11. Dez 2019, 22:00

@ Hans H.

Welcher Beitrag vom 4.12., 10:25 sollte das denn gewesen sein? Ich mit dieser Zeitangabe keinen Beitrag von mir finden.

Als Beweis, daß Du mit deinen Worten das Gleiche gesagt hast wie Eule:

Eule hat geschrieben: (7.12., 01:40) @ Campingliesel
Du siehst hier, dass Hans H. dir mit seinen Worten das Gleiche sagt, wie ich es getan habe.


Eule" Diese Botschaft erhältst du hier von den verschiedensten Usern. Denk mal darüber nach.[/quote]


[quote="Campingliesel hat geschrieben:
Und wenn Eule und Hans H. zufällig mal dasselbe sagen, heißt das noch lange nicht, daß das auch richtig sein muß. Oder andere das noch nachplappern.
Aber das hatten wir ja alles schon oft genug hier, daß sich da einige, die glauben, die Klügsten zu sein, gegen alle anderen, die das angeblich nicht sind, stellen.



Eule hat geschrieben:Mein Beispiel mit dem Bluten ist ein klassisches Beispiel für die Fragwürdigkeit der Annahmen, die doch so offensichtlich sind. Hast du dir mal die Frage gestellt, warum die Frau weltweit einen so herabgesetzten Status hat?

Eule hat geschrieben:Du solltest einmal überprüfen, welche Reaktionen du auf deine Beiträge erhältst und ob diese sich nicht immer wieder ähnlich sind. Dann solltest du nicht die Schuld bei uns suchen, du solltest mal überlegen, warum du immer wieder die gleichen Antworten bekommst.


Ach, von wem denn, wenn Dir angeblich keiner nachplappert?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2499
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Hans H. » Mi 11. Dez 2019, 22:19

Campingliesel hat geschrieben:@ Hans H.
Welcher Beitrag vom 4.12., 10:25 sollte das denn gewesen sein? Ich mit dieser Zeitangabe keinen Beitrag von mir finden.
Diese Zeitangabe habe ich auch nie in einer Antwort an Dich geschrieben.
Campingliesel hat geschrieben:Als Beweis, daß Du mit deinen Worten das Gleiche gesagt hast wie Eule:

Eule hat geschrieben: (7.12., 01:40) @ Campingliesel
Du siehst hier, dass Hans H. dir mit seinen Worten das Gleiche sagt, wie ich es getan habe.
Wenn Du also meinst, ich hätte mit einem Text, den ich vor dem von Eule geschrieben habe, den Text von Eule nachgeplappert, dann müsste ich ja Hellseher sein :-)

 
Beiträge: 7158
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » Mi 11. Dez 2019, 22:29

Ergänzungen:

Eule hat geschrieben:Wenn du meinen Beitrag richtig liest, dann habe ich dir vorgeschlagen, mal die Reaktion der anderen User auf deine Beiträge hin anzusehen und zu überprüfen, wo diese Beiträge sich ähnlich sind. Dann solltest du dir mal überlegen, warum dieses so ist.


Hans. H hat geschrieben:Niemand hat Dich hier als unfähig hingestellt!


Beispiel 1:
Eule hat geschrieben:Mein Beispiel mit dem Bluten ist ein klassisches Beispiel für die Fragwürdigkeit der Annahmen, die doch so offensichtlich sind. Hast du dir mal die Frage gestellt, warum die Frau weltweit einen so herabgesetzten Status hat?


Beispiel 2:
Eule hat geschrieben: Es macht dir keiner einen Vorwurf daraus, dass du etwas nicht verstanden hast. Auch ich verstehe nicht immer alles. Aber dein Schimpfen, dein Klagen und deine Uneinsichtigkeit nerven. Wenn du etwas nicht verstanden hast, dann frage nach, wie dieses zu verstehen sei.


Beispiel 3:
Hans. H hat geschrieben:Hat hier irgendjemand geglaubt, dass CL dieses eigentlich recht gute Beispiel von Eule verstehen würde?


Wo habe ich geschimpft, geklagt oder war uneinsichtig? Ich habe dieses Beispiel sehr wohl verstanden. Und was soll der Satz von Dir denn sonst ausdrücken?

Beispiel 4:
Eule hat geschrieben:
@ Norbert und Hans H
Campingliesel vermag sich nicht immer richtig auszudrücken. Aber das was sie hier sagt, ist völlig korrekt.

Hans.H hat geschrieben:Aber nicht bei ihrer völlig zusammenhangslosen und damit unsinnigen Antwort auf meinen letzten Beitrag.

Eule hat geschrieben:Diese meine Äußerung bezog sich auf die zuvor von Campingliesel gemachte grundsätzliche Äußerung. Nur Campingliesel ist eben nicht in der Lage, auf berechtigte und leicht provokante Fragen entsprechend zu reagieren. Darum habe ich ja gesagt, dass sie sich nicht immer richtig auszudrücken vermag.


@ Hans H. Nun erkläre mir mal, was damit anderes gemeint sein soll als mich unfähig hinzustellen oder wie in den obigen Beispielen die Hinweise von Eule, daß andere User immer wieder dasselbe sagen würden wie er.

 
Beiträge: 7158
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Campingliesel » Mi 11. Dez 2019, 22:39

Hans H. hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:@ Hans H.
Welcher Beitrag vom 4.12., 10:25 sollte das denn gewesen sein? Ich mit dieser Zeitangabe keinen Beitrag von mir finden.
Diese Zeitangabe habe ich auch nie in einer Antwort an Dich geschrieben.

Ach, wirklich nicht?


Hans H. hat geschrieben:@ Campingliesel: Dein Beitrag vom Mi 4. Dez 2019, 10:25 hat mit keinem einzigen Wort irgendeinen Bezug zu meinem vorherigen Beitrag, auf den Deiner als Antwort dargestellt ist. Du stellst da Fragen, die völlig aus der Luft gegriffen sind. Da ich vorher danach gefragt hatte, auf welchem belegbaren Wissen Deine Behauptungen basieren, sehe ich an diesen mit Unterstellungen verknüpften Gegenfragen ein Ausweichen, weil Du keinerlei Belege für Deine Aussagen hast, aber verbunden mit dem Versuch, einen Angriff in die Gegenfragen einzubinden. Eine sachliche Diskussion sieht anders aus!


Was war das denn dann?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2499
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von Hans H. » Mi 11. Dez 2019, 23:05

Campingliesel hat geschrieben:Und was soll der Satz von Dir denn sonst ausdrücken?
Deine erste Antwort hatte genau das gezeigt, was dieser Satz ausgedrückt hat. Wenn Du später schreibst, Du hättest es verstanden, dann mag das ja sein, aber es war aus Deinen Antworten nicht zu erkennen, weil Du das Beispiel wörtlich als "Quatsch" bezeichnet hattest. Es war aber kein Quatsch, sondern ein Vergleich zur Verdeutlichung einer vorherigen Aussage. Dann kam noch "Mir scheint, daß da niemand die Unlogig in Eules Beispiel versteht." Wenn man den Sinn des Vergleichs verstanden hat, kann man das weder als Quatsch bezeichnen, noch von einer Unlogik sprechen. So allerdings verstrickst Du Dich in Widersprüchen.

Zu dem, was Du danach von Eule zitierst, antworte ich nicht, da das nichts mit dem zu tun hat, was ich geschrieben hatte.
Campingliesel hat geschrieben:
Hans.H hat geschrieben:Aber nicht bei ihrer völlig zusammenhangslosen und damit unsinnigen Antwort auf meinen letzten Beitrag.
Wenn Du es unbedingt willst, dann zitiere ich eben, worauf sich das bezog:
Campingliesel hat geschrieben:@ Hans Hast Du das schon selbst ausprobiert? Falls Du in einer solchen Beziehung lebst, wo euch entweder Pornos geholfen haben oder wo der einzige Sinn eurer Beziehung aus Sex besteht. Oder wie gehst Du mit solchen Problemen um, falls Du solche haben solltest?
Und wenn Du schon von Zahlen redest: Wieviele solche Beziehungen kennst Du persönlich, die nahezu ausschließlich auf Sex basieren? Oder solche, die ihre verkorkste Beziehung durch Pornos gerettet haben? Hast Du dafür auch Belege?
Davon hat nun mal kein einziges Wort irgendetwas mit dem zu tun, was ich vorher geschrieben habe! Dann solche Fragen zu stellen, die noch mit recht heftigen Unterstellungen durchsetzt sind, das kann ich mit voller Berechtigung als eine "völlig zusammenhangslose und damit unsinnige Antwort" bezeichnen. Mit dieser Art Unterstellungen bist Du einfach ein paar Schritte zu weit gegangen! Da hätte manch einer noch deutlich heftiger reagiert (wie mir u. a. in p.n.-Zuschriften geschrieben wurde).

Wenn dazu Eule schreibt, dass seine Äußerung sich nicht darauf, sondern auf etwas anderes bezog, ist das OK und damit korrigert er meinen Widerspruch zu seiner vorherigen Äußerung.
Campingliesel hat geschrieben:@ Hans H. Nun erkläre mir mal, was damit anderes gemeint sein soll als mich unfähig hinzustellen oder wie in den obigen Beispielen die Hinweise von Eule, daß andere User immer wieder dasselbe sagen würden wie er.
Was Eule dazu geschrieben hat, war eher ein sehr wohlwollender Versuch, die Wogen wieder etwas zu glätten nach Deinem recht beleidigenden Beitrag mir gegenüber und meiner Antwort darauf. Mit "unfähig hinstellen" hat das überhaupt nichts zu tun. Und "daß andere User immer wieder dasselbe sagen würden wie er" hat er damit keineswegs geschrieben, sondern lediglich, dass andere User seine Meinung hier geteilt haben und mit anderen Worten Ähnliches zum Ausdruck gebracht haben. Das ist ein normaler Vorgang, den Du in vielen anderen Threads auch findest. Da gibt es regelmäßig User, die eine gemeinsame Meinung teilen und sich mit Argumenten ergänzen und hin und wieder andere, die eine andere Meinung vertreten und widersprechen.

Ich finde es allerdings schon recht heftig, wie Du hier jetzt versuchst, die immer Angegriffene darzustellen, nachdem Du selbst so heftige Angriffe gestartet hast, wie den oben zitierten und in einem anderen Thread, in dem Du die Diskussion zwischen Eule und mir maßgeblich abgewürgt hast (andere waren daran vergleichsweise nur geringfügig beteiligt), und alles als Unsinn bezeichnet hast, was wir diskutiert hatten, weil Dich die biologisch-wissenschaftlichen Hintergründe von immer wiederkehrenden Verhaltensweisen bei Menschen absolut nicht interessieren, obwohl man bei Kenntnis dieser Hintergründe manches besser verstehen und mit Manchem besser umgehen kann.

Jetzt zu Deinem letzten Zitat: ja, den habe ich jetzt gefunden. Das lag sehr weit zurück. Aber es sollte für Dich ebenso leicht sein, nach Datum und Uhrzeit Deinen Beitrag zu finden, da es keinen weiteren mit derselben Uhrzeit gibt. Also ist so eine Frage, welcher das gewesen sein sollte ziemlich überflüssig, wenn man den so genau mit Datum und Uhrzeit angibt.

 

Re: Wollen Nackte unter sich sein, und ist das überhaupt so?

Beitrag von HaJo » Mi 11. Dez 2019, 23:46

Ich schüttel nur noch den Kopf. :roll:

Ist es intelligent, sich auf jeden Schwachsinn einzulassen?

Da können wir ja gleich wieder über Religion schreiben... :)
















Ergänzung:

Mir vermittelte man einmal, es sei bei notorischen Querulanten nicht selten angemessen, sie "am ausgestreckten Arm verhungern" zu lassen.

Vulgo (für die des Bildes nicht Mächtigen):
IGNORIEREN!



ICH weiß, dass das nicht immer leicht ist. ;)

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste