Aktuelle Zeit: Sa 18. Jan 2020, 20:51

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

"Das ist pervers"

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2078
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Hans H. » Di 10. Dez 2019, 14:29

Tim007 hat geschrieben:Zumal es von Aria bereits am 24.7. gepostet worden war.
- und zwar im Jahr 2015!

 
Beiträge: 2265
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Tim007 » Di 10. Dez 2019, 14:43

:-) :-) :-)

stimmt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 20
Registriert: 21.09.2018
Wohnort: Wien
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 41

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von sunnyboy79 » Di 10. Dez 2019, 16:27

Tim007 hat geschrieben:In diesem Forum wird sich die Hysterie über solche Fotos in Grenzen halten. :-)
Zumal es von Aria bereits am 24.7. gepostet worden war.


Tut mir leid. Ich hab den Beitrag leider erst jetzt gesehen und gelesen.
Zum Glück werden die Beiträge nicht schlecht und man kann auch noch später drauf antworten. :D :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4042
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Aria » Di 10. Dez 2019, 22:03

sunnyboy79 hat geschrieben:Zum Glück werden die Beiträge nicht schlecht und man kann auch noch später drauf antworten. :D :lol:
Sehr richtig. Ich habe bei dieser Gelegenheit den Thread durchgeblättert und Erstaunliches entdeckt: Manche Bilder werden nicht mehr dargestellt, auch die ominöse Ansichtskarte, um die es in dem Thread eine Zeitlang ging, ist nicht mehr sichtbar.

Weil sie auch auf Michis-Seiten nicht mehr sichtbar ist. Schaut mal auf dieses Posting von mir und klickt auf den Link zu Michis-Seiten und ihr werdet sehen, dass fast alle Bilder, die dort im Jahr 2015 noch zu sehen waren, nicht mehr da sind.

Ich vermute, dass da jemand von außen interveniert hat und alles der heutigen Zeit nicht mehr Genehme entfernt. So wird Geschichte, unsere Geschichte!, manipuliert mit der Absicht, Dinge, die geschehen sind, unsichtbar zu machen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2671
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Bummler » Mi 11. Dez 2019, 10:41

Aber gestern war die Postkarte noch da. Ich habe sie mehrfach gesehen. Komisch.
Andererseits wenn man mal nachdenkt ….

Benutzeravatar
 
Beiträge: 41
Registriert: 15.02.2003
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Otti » Mi 11. Dez 2019, 15:11

Die Postkarten sind noch da. Ich habe lediglich ein wenig an der Seite "herumgebastelt", denn im Hintergrund war alles ein wenig "unaufgeräumt".
Nun sollte die Seite aber wieder funktionieren-
Danke, dass Ihr so gut aufpasst.

 
Beiträge: 3390
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Eule » Mi 11. Dez 2019, 15:35

@ sunnyboy79
Bild
Lediglich das Foto zu beurteilen ob es für einen FKK Strand schon zu weit geht: ich würde sagen noch nicht!
Ich kann mich deiner Meinung nur anschließen, wobei ich auf die Beschränkung "noch" verzichte.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4042
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von Aria » Mi 11. Dez 2019, 15:39

Otti hat geschrieben:Die Postkarten sind noch da.
Danke, Otti.

Allerdings funktionieren die alten Links, wie die in meinem Posting
viewtopic.php?p=23717#p23717
nicht mehr.

Jetzt ist die Karte, um die es ging, hier zu sehen:

Bild

Benutzeravatar
 
Beiträge: 899
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 45

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von skyfire » Do 12. Dez 2019, 00:35

Daran ist doch nix "pervers".
Das gezeigte Bild ist schlicht niedlich bzw witzig.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 500
Registriert: 23.07.2014
Wohnort: Bochum
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: "Das ist pervers"

Beitrag von BOeinNackter » Fr 13. Dez 2019, 03:04

Nach dem Querlesen dieses mir bisher unbekannten Themas frage ich mich, warum nicht des Öfteren jemand in den Archiven nach alten Sachen stöbert und sie wieder vorstellt. Sonst gehen interessante Ideen verloren, von denen ich dann nie erfahren hätte.
Da kommt man von der pubertären Provokation, FKK als pervers zu bezeichnen zu dem Thema der Aufklärung, zu Arias Austestung der Grenzen und zum heftigen Streit darüber, was Kinder sehen dürfen ohne Schaden zu nehmen.
Ich denke, wir sollten versuchen, offen über Nacktheit und Sexualität reden ohne uns zu zwingen, lockerer zu sein, als wir sind. Ich glaube, das war schon in den 60ern falsch, als manche Eltern völlig unvorbereitet mit sexueller Befreiung, der notwendigen Aufklärung von Kindern oder gar mit der bangen Ahnung, die Kinder könnten im Aufklärungsunterricht mehr erfahren haben, als man selbst aussprechen mochte, ziemlich allein ließ. Sie sollten ganz selbstverständlich mit etwas umgehen, für das sie kaum Worte fanden.
Leider sind viele Eltern, die Kinder solcher Eltern, nicht viel weiter gekommen.
Wer hat schon mal mit seinen Kindern über Selbstbefriedigung geredet? Mit dieser Frage erreicht oder überschreitet man Grenzen für viele, die sich dann lieber dafür entscheiden, dass ihre Kinder dafür noch zu jung sind. Für Kinder wäre gerade auch der Umgang der Erwachsenen untereinander wichtig, um einen angstfreien Umgang mit ihren Körpern zu lernen. Eltern, die selbst unsicher sind, könnten das Kindern ruhig sagen, dann fällt das Reden vielleicht schon leichter. Dann kann man auch erzählen, dass man etwas ändern möchte und warum.
Die beiden Bilder waren wirklich gut ausgesucht. Man bekäme fast Lust auf die nächsten Bilder. Vielleicht sind es aber gerade wenige Bilder, die die notwendige Auseinandersetzung in Gang setzen können. Es geht ja nicht um eine Bilderschau.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blood Moors und 4 Gäste