Aktuelle Zeit: Do 15. Nov 2018, 22:54

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1196
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Blood Moors » Mo 8. Mai 2017, 19:22

Campingliesel hat geschrieben:Ich meine, daß die beschriebenen engen Platzverhältnisse eher für die Zeit vor 1900 bis vlt noch nach dem 1. Weltkrieg geherrscht haben.

Da irrst du dich. Nach dem 2. Weltkrieg wurden viele Familien, die "ein paar Zimmer über" hatten, dazu verpflichtet, Flüchtlinge aus den deutschen Ostgebieten aufzunehmen. Das führte dazu, dass die eigene Familie etwas "zusammenrücken" musste. Ich selber weiß es nicht mehr, war wohl noch zu klein, aber aus den Erzählungen meiner älteren Brüder weiß ich, dass es da gelegentlich sehr wohl Probleme gegeben hat.

 
Beiträge: 3817
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Mo 8. Mai 2017, 20:34

Ok, in dieser Zeit nach dem Krieg, wo viel Wohnraum fehlte, - einerseits durch die Zerstörungen, andererseits noch durch die Flüchtlinge verstärkt wurde, mag das häufig so gewesen sein. Nur glaube ich, daß die Leute damals sicher andere Sorgen hatten, als Sex in allen Variationen auszutoben, sondern es ging halt dann so diskret wie möglcih. Und zum Glück gab es damals noch keine Pornos zu sehen. Außerdem habe ich oft den Eindruck aus Erzählungen, daß man damals höchstens mal heimlich Sex hatte, wenn man frisch verliebt war, dann vlt noch, um Kinder zu haben, aber später war das denn meisten Leuten nicht mehr so wichtig. Oder die Männer gingen halt dann ins Puff, wenn sie nicht noch mehr Kinder riskieren wollten mangels der Verhütungsmittel.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 586
Registriert: 05.03.2007
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Klaus_59 » Mo 8. Mai 2017, 20:43

Aria hat geschrieben:
Klaus_59 hat geschrieben:Mit den Kindern ist das so eine Sache. Ich gehöre ja nicht zu der Fraktion, die immer die Kinder vorschiebt, wenn es um Prüderie geht. Bei Sex vor Kindern kommt aber etwas anderes zum Tragen als bei bloßer Nackheit. Es besteht die Gefahr, dass Kinder dann auch sehr früh damit anfangen würden, noch früher als sie es ohnehin schon tun.
Das ist ein weit verbreiteter Glaube, aber die Entwicklung ist eher gegenläufig: Der erste Sex findet jetzt später statt als noch vor 10 Jahren.

Okay, hätte ich nicht gedacht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 586
Registriert: 05.03.2007
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Klaus_59 » Mo 8. Mai 2017, 21:00

Shiva205 hat geschrieben:
Kartunger hat geschrieben:Tabus sind ja oft einfach nur etwas ungewohntes (wenn man mal die Moral aussen vor lässt). So wie für uns die Sexualität vor Familienmitgliedern/Kindern ein Tabu darstellt (Nacktheit aber völlig normal ist) so ist für andere auch Nacktheit ein Tabu (eben umgewohnt).
Diese Variabilität zeigt eigentlich, dass es sich um ein kulturgemachtes Phänomen handelt, …

Natürlich. Was sollte es denn sonst sein? Angeboren ist es nicht.
Shiva205 hat geschrieben:Aber auch der Sex der damaligen Elterngeneration war oft sehr unnatürlich und gezwungen, so dass es vielleicht gar keinen so großen Spass gemacht hätte ihnen zuzuschauen.

Wer hat dir denn das erzählt. Was ich da manchmal durch die Tür und gar durch die Wand des elterlichen Schlafzimmers gehört habe, klang nicht sehr unnatürlich und gezwungen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 65
Registriert: 26.09.2014
Wohnort: Raum Darmstadt-Mannheim
Geschlecht: Paar
Alter: 32

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von FamSuchtFam » Mo 8. Mai 2017, 21:37

Klaus_59 hat geschrieben:Es besteht die Gefahr, dass Kinder dann auch sehr früh damit anfangen würden, noch früher als sie es ohnehin schon tun. Da wären wir dann schnell gehäuft bei Kindermüttern mit all den Problemen


Nur weil Kinder früh mit Sex anfangen, heisst nicht automatisch daß sie auch frühe Schwangerschaften erzeugen. Im Gegenteil, ich behaupte mal wenn Kinder mit Eltern offen über Sex reden können und nichts tabuisiert wird, haben sie einen wesentlich höheren Bildungsstand als die Kids die á là "Du bist noch zu jung dafür" mit ihren Hormonen allein gelassen werden. Lieber der Tochter die Pille mit 12 erlauben, gut aufklären und ihr freie Bahn zuhause geben, und dabei möglichst alle ihre Freunde respektieren, als versuchen ihre Freunde für sie rauszusuchen und sie bis 16 oder länger keusch halten zu versuchen. Oft gehts nämlich genau nach hinten los.

 
Beiträge: 3817
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Mo 8. Mai 2017, 22:05

FamSuchtFam hat geschrieben:
Klaus_59 hat geschrieben:Es besteht die Gefahr, dass Kinder dann auch sehr früh damit anfangen würden, noch früher als sie es ohnehin schon tun. Da wären wir dann schnell gehäuft bei Kindermüttern mit all den Problemen


Nur weil Kinder früh mit Sex anfangen, heisst nicht automatisch daß sie auch frühe Schwangerschaften erzeugen. Im Gegenteil, ich behaupte mal wenn Kinder mit Eltern offen über Sex reden können und nichts tabuisiert wird, haben sie einen wesentlich höheren Bildungsstand als die Kids die á là "Du bist noch zu jung dafür" mit ihren Hormonen allein gelassen werden. Lieber der Tochter die Pille mit 12 erlauben, gut aufklären und ihr freie Bahn zuhause geben, und dabei möglichst alle ihre Freunde respektieren, als versuchen ihre Freunde für sie rauszusuchen und sie bis 16 oder länger keusch halten zu versuchen. Oft gehts nämlich genau nach hinten los.


Also bei mir war weder das eine noch das andere der Fall. Meine Eltern haben nicht so offen mit mir über Sex geredet, aber ein Tabuthema war es trotzdem nicht. Die Pille bekam ich aber sicher auch nicht mit 12. Ich wußte einfach selbst, wann für mich die richtige Zeit dafür war, und das war noch nicht mal mit 16 der Fall. Verboten wurde mir auch nichts oder daß ich keusch gehalten wurde. So ein Blödsinn! Meine Freunde haben sie auch nicht für mich gesucht. Sie haben höchstens mal ihre Meinung geäußert, aber ob ich drauf gehört habe oder nicht, war dann meine Sache. Im Nachhinein wäre es vllt besser gewesen, daß ich öfter drauf gehört hätte.
Sie ließen mir schon mehr oder weniger freie Bahn - im Vertrauen darauf, daß ich selber weiß, wo die Grenzen sind. Und die wußte ich. Meine Eltern haben mir das ganz einfach beigebracht, ohne Verbote, sondern mit vernünftigen Erklärungen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 586
Registriert: 05.03.2007
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Klaus_59 » Mo 8. Mai 2017, 23:16

Je mehr frühen Sex es gibt desto mehr frühe Schwangerschaften wird es auch geben. Das ist ein statistisches Gesetz.

 
Beiträge: 3817
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Di 9. Mai 2017, 10:06

Das ist klar. Aber mir scheint, daß die Aufklärung trotz BRAVO, Sexualkunde in der Schule oder von den Eltern, die ja heute selber schon aus der angeblich aufgeklärten Generation bestehen sollten, immer noch nicht bei allen funktioniert. Zumindest bei den Leuten mit schlechter Schulbildung und ebenso schlechter Allgemeinbildung. Bei den besser gebildeten ist die Altersstufe mit 1. Schwangerschaft eher wieder nach oben gestiegen. (wobei ich mit schlechter Schulbildung nicht unbedingt nur den Schulabschluß meine. Auch wer "nur" den Hauptschulabschluß hat, kann sich weiterbilden und muß nicht auf dem niedrigen und unwissenden Niveau stehen bleiben).
Man muß den Jugendlichen klarmachen, daß es nicht darauf ankommt, möglichst früh möglichst viel Sex zu haben, nur um damit angeben zu können. Und es kommt auch nicht darauf an, möglichst alles zu können und wissen, was einem die Pornos so vormachen. Es gibt wesentlich wichtigere Dinge, die in den Pornos überhaupt nicht vorkommen. Und das wissen anscheinend viele Erwachsene auch nicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Zett » Di 9. Mai 2017, 11:49

Campingliesel hat geschrieben:Man muß den Jugendlichen klarmachen, daß es nicht darauf ankommt, möglichst früh möglichst viel Sex zu haben, nur um damit angeben zu können. Und es kommt auch nicht darauf an, möglichst alles zu können und wissen, was einem die Pornos so vormachen. Es gibt wesentlich wichtigere Dinge, die in den Pornos überhaupt nicht vorkommen. Und das wissen anscheinend viele Erwachsene auch nicht.
Sehr gut ausgedrückt, könnte ich nicht besser!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3200
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Aria » Di 9. Mai 2017, 14:44

Klaus_59 hat geschrieben:Je mehr frühen Sex es gibt desto mehr frühe Schwangerschaften wird es auch geben. Das ist ein statistisches Gesetz.
Schon klar - dagegen hilft nur Aufklärung und die Enttabuisierung des Geschlechtslebens.

Für den frühen Sex sind vor allem diese Faktoren maßgeblich – Zitat aus Wikipedia:

Heranwachsende haben durchschnittlich bei folgenden Faktoren früher Sex, vor allem wenn diese gekoppelt vorliegen:

• früh einsetzende Pubertät
• Scheidung der Eltern/alleinerziehende Elternteile
• große Familien
• wenig oder kein religiöses Engagement
• sexuell aktive Geschwister und Freunde
• schlechte Schulleistungen
• niedrige Bildungsziele


Wie eng gekoppelt frühe Schwangerschaften mit mangelnder Aufklärung aufgrund der (religiösen) Tabuisierung sind, zeigen diese Statistiken:

Minderjährigen-Mutterschaftsrate bei 1000 Frauen im Alter 15–19:

Deutschland 9,8
GB 23,5
USA 35,0
Mexiko 64,3
Chile 59,4
Türkei 35,9

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Muttersch ... C3.A4ndern

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MaJu_BLN und 3 Gäste