Aktuelle Zeit: Di 18. Dez 2018, 21:04

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.01.2018
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Etrigan » Mo 12. Feb 2018, 20:32

Campingliesel hat geschrieben:Wer erschreckt sich denn oder regt sich darüber auf? Worüber denn?


Waren Deine eigenen Worte zu einem früheren Zeitpunkt nicht "Ich finde es erschreckend"?
Und die Behauptung "... andererseits tun sie das als altmodisch ab, was sogar noch in unserem Leben als richtig, gut und schön erlebt wurde, und das aber lediglich 30 oder 40 Jahre her ist..." Du hattest die 70er als Beispiel genannt. 30 bis 40 Jahre vorher war es ebenfalls nicht unüblich, sich zu rasieren, bis das eben mal wieder abflaute. Vielleicht wird es in 20 Jahren eine Diskussion geben mit dem Argument "Ich finde es erschreckend, daß junge Leute sich nicht mehr im Intimbereich rasieren". Das wäre genau so Quatsch.

 
Beiträge: 4011
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Mo 12. Feb 2018, 20:45

Etrigan hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Wer erschreckt sich denn oder regt sich darüber auf? Worüber denn?


Waren Deine eigenen Worte zu einem früheren Zeitpunkt nicht "Ich finde es erschreckend"?
Und die Behauptung "... andererseits tun sie das als altmodisch ab, was sogar noch in unserem Leben als richtig, gut und schön erlebt wurde, und das aber lediglich 30 oder 40 Jahre her ist..." Du hattest die 70er als Beispiel genannt. 30 bis 40 Jahre vorher war es ebenfalls nicht unüblich, sich zu rasieren, bis das eben mal wieder abflaute. Vielleicht wird es in 20 Jahren eine Diskussion geben mit dem Argument "Ich finde es erschreckend, daß junge Leute sich nicht mehr im Intimbereich rasieren". Das wäre genau so Quatsch.


Dazu müßtest du mal sagen können, in welchem Zusammenhang ich das gesagt habe. Abgesehen davon habe ich auch in den 6oer Jahren nirgendwo Intimrasierte gesehen. Wenn man alte Bilder sieht von den Anfängen der FKK oder auch irgendwelche alten Urlaubsbilder, ist da nichts von Intimrasur zu sehen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.01.2018
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Etrigan » Mo 12. Feb 2018, 20:55

Campingliesel hat geschrieben:Dazu müßtest du mal sagen können, in welchem Zusammenhang ich das gesagt habe. Abgesehen davon habe ich auch in den 6oer Jahren nirgendwo Intimrasierte gesehen. Wenn man alte Bilder sieht von den Anfängen der FKK oder auch irgendwelche alten Urlaubsbilder, ist da nichts von Intimrasur zu sehen.


Am 05. Januar dieses Jahres um 17:42 Uhr.
Die 60er waren meiner Rechnung nach keine 30 bis 40 Jahre vor den 70ern. sollte ich mcih da verrechnet haben, bitte ich um Nachsicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.01.2018
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Re:

Beitrag von Etrigan » Mo 12. Feb 2018, 20:59

Fkk-Igel hat geschrieben:
Etrigan hat geschrieben:… und ist auch weitaus ästhetischer.

nachvollziehbar, dass es einem Sexsüchtigen so erscheint. eine objektive Sicht ist das allerdings nicht.


Zunächst einmal wüßte ich schon gern, wo der Zusammenhang zwischen einer Krankheit, mit der ich einfach offen und ehrlich umgehe, und dem ästhetischem Empfinden liegen soll. Das sollte mir bitte mal jemand erklären.

Übrigens ist ästhetisches Empfinden immer subjektiv, wie also sollte es da eine objektive Sicht geben können?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 374
Registriert: 23.07.2014
Wohnort: Bochum
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von BOeinNackter » Di 13. Feb 2018, 14:05

Ästhetik ist eigentlich sowas wie Wahrnehmung, wie bei Kinaesthetic, alsoo Bewegungswahrnehmung. Gleich zeitig ist es die lehre von der Schönheit. Sicher gibt es dazu in den entsprechenden Handwerken und Kunstschulen Regeln und Schöheitsideale. Wenn man sochen Autoritäten nicht traut, sollte man seine eigenen Vorstellungen von Schönheit folgen.
Dass Sexsucht etwas mit irgendeiner Rasur zu tun hat finde ich eine ungewöhnliche Idee. In FKK-Kreisen wird etwas mit Sex sowieso mit spitzen Fingern behandelt.
Ich halte nun von solchen Diagnosen nicht viel. Sie werden immer durch sehr subjektive Befunde definiert. Da geht es immer um mehr oder weniger als normal , durchschnittlich, zu viel oder zu wenig. Was aber nun normal, durchschnittlich ober genau richtig ist steht da nicht. Der ICD wird von Auflage zu Auflage immer ausgedehnter, so dass der Raum für Normal immer enger wird. Entscheidend ist für mich immer erst das persönliche Leiden, bevor über Krankheit nachgedacht werden sollte. Probleme die man Krankheit nennt, bekommen allierdings mehr Beachtung geschenkt und die Krankenkasse zahlt die Behandlung.
Sexsucht stört mich als Diagnose allerdings deutlich weniger als ADHS Entschuldige den Exkurs, aber ich finde, wir sollten die Verschiedenheit der Menschen wieder stärker akzeptieren lernen. Wen man früher vielleicht Charaktereigenschaften zugeschrieben hat, den schickt man heute zum Arzt.

 
Beiträge: 4011
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Di 13. Feb 2018, 22:23

Etrigan hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Dazu müßtest du mal sagen können, in welchem Zusammenhang ich das gesagt habe. Abgesehen davon habe ich auch in den 6oer Jahren nirgendwo Intimrasierte gesehen. Wenn man alte Bilder sieht von den Anfängen der FKK oder auch irgendwelche alten Urlaubsbilder, ist da nichts von Intimrasur zu sehen.


Am 05. Januar dieses Jahres um 17:42 Uhr.
Die 60er waren meiner Rechnung nach keine 30 bis 40 Jahre vor den 70ern. sollte ich mcih da verrechnet haben, bitte ich um Nachsicht.


Hier also der Beitrag vom 5.1. um 17:42 Uhr:


Campingliesel

Beiträge: 2243
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 58

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Fr 5. Jan 2018, 17:42

BOeinNackter hat geschrieben:
Ich verstehe. Ich finde es erscheckend, wie sehr heute manche Leute unrasiert mit unhygienisch bis ekelhaft bezeichnen. Hier gibt es eine teilweise agressive Abgrenzung.

Ja, das finde ich auch erschreckend. Zu meiner Jugendzeit in den 70ern fand das niemand unhygienisch, sondern man war sogar stolz darauf, endlich erwachsen auszusehen und nicht mehr wie kleine Kinder. Man kann sich ja schließlich waschen, genauso wie die Haare auf dem Kopf. Meiner Erinnerung nach kam das tatsächlich auch von den Sexfilmen, wo der Genitalbereich schön deutlich zu sehen sein sollte. Dadurch kam bei den Leuten der Eindruck, daß das eben auch besonders sexy sei und haben das dann nachgeahmt.
Und das Argument der Hygiene war ein gefundenes Fressen für die Industrie der sämtlichen Rasiermittel. Heute hat man aber längst festgestellt, daß sowohl im Gesicht der Bart wie im Genitalbereich die Behaarung ganz im Gegenteil überhaupt nicht unhygienisch ist, sondern sogar viele Schutzbakterien haben, die andere bakterielle Erreger fernhalten. Ohne Grund hat die Natur nicht dafür gesorgt, daß an bestimmten Stellen noch Haare erhalten blieben. Und diese haben eben eine Schutzfunktion. Schönheit ist eben nicht immer das beste Argument, sondern nur für die, die für die Schönheit gute Geschäfte machen wollen.


Und wenn ich von der Zeit vor 30 oder 40 Jahren gesprochen habe, dann meinte ich das natürlich von heute zurückgerechnet und nicht von den 70ern zurück. So alt bin ich noch nicht, daß ich aus eigener Erfahrung wüßte, was sich in den 30er oder 40er Jahren fkkmäßig abgespielt hat und erstrecht nicht, ob sich damals jemand intimrasiert hat. Wahrscheinlich hat sich zu dieser Zeit so gut wie gar nichts damit getan, weil die Leute ganz andere Sorgen hatten. Außerdem war ja noch Krieg.

 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von norbert » Mi 14. Feb 2018, 20:37

@Etrigan
Mit CL kannst du nicht diskutieren. Die hat immer recht. Ist halt so.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.01.2018
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Etrigan » Mi 14. Feb 2018, 21:30

Campingliesel hat geschrieben:
Etrigan hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Und wenn ich von der Zeit vor 30 oder 40 Jahren gesprochen habe, dann meinte ich das natürlich von heute zurückgerechnet und nicht von den 70ern zurück.


Hatte ich ja eindeutig geschrieben "weitere 30 bis 40 Jahre zuvor". Dieser Wechsel rasiert/nicht rasiert kam nun mal aller paar Generationen. Wieso sollte es heute relevanter sein, wie es in den 70ern war, als es in den 70ern relevant war, was in den 20ern und 30ern war?

 
Beiträge: 4011
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Campingliesel » Mi 14. Feb 2018, 23:02

Campingliesel hat geschrieben:Und wenn ich von der Zeit vor 30 oder 40 Jahren gesprochen habe, dann meinte ich das natürlich von heute zurückgerechnet und nicht von den 70ern zurück.


Etrigan hat geschrieben:Hatte ich ja eindeutig geschrieben "weitere 30 bis 40 Jahre zuvor". Dieser Wechsel rasiert/nicht rasiert kam nun mal aller paar Generationen. Wieso sollte es heute relevanter sein, wie es in den 70ern war, als es in den 70ern relevant war, was in den 20ern und 30ern war?


Das hattest du nicht, sondern:

Etrigan hat geschrieben:Die 60er waren meiner Rechnung nach keine 30 bis 40 Jahre vor den 70ern. sollte ich mcih da verrechnet haben, bitte ich um Nachsicht.


Ich kann nur sagen, daß ich vor den 90ern nie irgendwo Rasierte gesehen habe, Und auf alten FKK-Bildern von früher ebenso wenig. Kannst Du da mal welche zeigen, die eindeutig NICHTS mit sexuellen oder pornografischen Darstellungen zu tun haben?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 24
Registriert: 18.01.2018
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 40

Re: Umfrage zur Toleranz gegenüber der Nacktheit/Sexualität

Beitrag von Etrigan » Do 15. Feb 2018, 15:50

viewtopic.php?f=9&t=7426&start=10

Beitrag von Aria vom 30.April 2017 um 20:49 Uhr

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erft-odo, Stephan und 12 Gäste