Aktuelle Zeit: Fr 21. Sep 2018, 16:21

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Camping Waschmaschine

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 132
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Frechen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: brauch ich nicht
Alter: 54

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von Erft-odo » Do 12. Jul 2018, 10:31

Mit einen kleinen Toplader seit Ihr auf jeden Fall besser bedient.
Wie gesagt habe ich 2 von den kleinen CP Maschienen, die alte Tefal steht am Mobilheim. Und wird für die Hundedecken und Hundehandtücher so wie die Aufnehmer benutzt. Wegen den ganzen Hundehaare möchte ich die Teile auch nicht in meine guten Haushaltmaschienen waschen. Das gleiche mache ich auch mit der CP Maschiene zuhause, da weiche und Wasche ich auch die Putzlappen aus der Werkstatt die mit Öl und Fett voll sind.

Für den Campingurlaub halte ich Persönlich diese Maschienen für überflüssig. Der riesen Nachteil ist halt das man das Wasser mit einer Gieskanne oder ähnlichen auffüllen muss, und das Brauchwasser auch irgendwie entsorgen muss. Wenn man jetzt ein Platz erwischt der keine Frischwasserleitung auf der Pazelle hat ist es schon sehr aufwändig.

 
Beiträge: 27
Registriert: 28.04.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von alexka » Do 12. Jul 2018, 11:11

ostfriesenpaar hat geschrieben: Wahrscheinlich wird es ein schmaler, handelsüblicher Toplader werden


Für ein Dauerplatz wäre das für mich auch die bessere Wahl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 502
Registriert: 03.09.2008
Wohnort: Mitten in der Pampa
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Beitrag von holgi-w » Do 12. Jul 2018, 12:42

Marc4630 hat geschrieben:Ja Amateur durchforsten kann ich auch. (...)


Pfff, was hat das mit "Amateur durchforsten" zu tun?
Ich habe lediglich darauf hingewiesen das hier einige bei 5 Kg Zuladung daneben liegen.
Und ob die Dinger was taugen ist mir letztlich egal da ich so ein Ding nicht brauche.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 132
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Frechen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: brauch ich nicht
Alter: 54

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von Erft-odo » Do 12. Jul 2018, 13:41

Hallo ostfriesenpaar,
Wie wollt Ihr das bei den Toplader im Winter regeln wegen den Frost?
Bei mir hat der Frost schon 2 mal den Gas Durchlauferhitzer beschädigt, und 1 mal den Jura Kaffeeautomat. Mehr als das Wasser aus den Geräten laufen lassen kann ich auch nicht.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2224
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 12. Jul 2018, 13:56

Erft-odo hat geschrieben:Hallo ostfriesenpaar,
Wie wollt Ihr das bei den Toplader im Winter regeln wegen den Frost? .
Wir sind im Winter jede Woche 3-4 Tage in unserem Mobilheim. Auch in unserer Abwesenheit läuft die Heizung auf kleiner Stufe weiter.

 
Beiträge: 1660
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von norbert » Do 12. Jul 2018, 14:03

Erft-odo hat geschrieben:... Mehr als das Wasser aus den Geräten laufen lassen kann ich auch nicht.


Was ist denn da zerfroren, wenn du das Wasser abgelassen hast?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 132
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Frechen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: brauch ich nicht
Alter: 54

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von Erft-odo » Do 12. Jul 2018, 14:21

Das Teil müsste ich schon 2 mal Wechseln
https://www.ersatzteilfachmann.de/Vaill ... cBEALw_wcB

Und bei den Jura Kaffeeautomat hatte ich den Durchlauferhitzer erneuern müssen.
Die ist aber ein anderes Thema, hier geht's um CP Campingwaschmaschiene

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2224
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 53

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von ostfriesenpaar » Do 12. Jul 2018, 14:36

Erft-odo hat geschrieben:Bei mir hat der Frost schon 2 mal den Gas Durchlauferhitzer beschädigt, und 1 mal den Jura Kaffeeautomat.
Das mit der Kaffeemaschine verstehe ich. Eine Senseo oder viele andere Kaffeeautomaten vertragen keinen Frost, da Restwasser in der Maschine verbleibt.
Mit dem Gasdurchlauferhitzer hatten wir keine Probleme als wir die Winter noch nicht durchgeheizt haben. Der ist offensichtlich restlos leer gelaufen.
Warum nicht auch über Kaffemaschinen reden. Dafür ein extra Thread wäre auch nicht passend im FKK Forum.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 132
Registriert: 10.08.2015
Wohnort: Frechen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: brauch ich nicht
Alter: 54

Re: Camping Waschmaschine

Beitrag von Erft-odo » Do 12. Jul 2018, 14:49

Im letzte Winter habe ich zusätzlich die Leitung mit Druckluft durchgeblasen, und den Jura Kaffeeautomat in Decken eingepackt. Es hatten beide Geräte den Winter überlebt, naja der nächste Winter wird kommen und mal schaun ob auch wieder alles gut geht. Den Winter durchheizen davon sind wir noch weit entfernt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 54
Registriert: 16.01.2018
Wohnort: Bochum
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: living4630
Alter: 38

Re:

Beitrag von Marc4630 » Do 12. Jul 2018, 23:29

holgi-w hat geschrieben:
Marc4630 hat geschrieben:Ja Amateur durchforsten kann ich auch. (...)


Pfff, was hat das mit "Amateur durchforsten" zu tun?
Ich habe lediglich darauf hingewiesen das hier einige bei 5 Kg Zuladung daneben liegen.
Und ob die Dinger was taugen ist mir letztlich egal da ich so ein Ding nicht brauche.


Amateur sollte Amazon werden. Autokorrektur ;) Aber danke für deinen Link. vielleicht testen wir die mal. Auf unserem Caravanpark gibt es leider keine Waschmaschinen. Bei uns gibt’s auch keine Camper. Unser Bad am Mobilheim ist zu klein für einen Toplader. Bisher sind wir mit dem Waschboy ganz gut gefahren. Vorallem ein paar Dinge vom Nachwuchs lassen sich so ganz ordentlich reinigen.

Vorherige

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Zitronenfalter und 4 Gäste