Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 07:16

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: Männlich ♂

Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kw01 » Sa 19. Okt 2019, 16:49

Hallo liebes Forum, :)
Ich überlege nächstes Jahr in Prerow zum ersten Mal einen FKK-Urlaub zu machen. Ich wollte da mal fragen ob jemand bereits dort war und mir ein paar Fragen beantworten kann.

Wird in Prerow tatsächlich nicht mehr so viel FKK gemacht?
Wird der FKK Strand wirklich immer mehr von Textilern “übernommen“?
Und am wichtigsten... Stimmt es, dass es dort am FKK praktisch keine jungen Leute und nur ältere Menschen (40+) sowie vereinzelte Familien gibt?

Danke schon mal für jede Antwort! :)

Lg

 
Beiträge: 25
Registriert: 04.09.2018
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kruemel77 » Mi 23. Okt 2019, 20:00

Ich zitiere mich mal aus dem Thread “Prerow 2016“:
Wir waren mit der Familie gerade in den Ferien auf dem Darß und sind strandtechnisch immer nach Prerow gefahren. Strandübergang 21 war es glaub ich, ausgewiesen als FKK wie die meisten zwischen Prerow und Zingst. Es war unser erster Ostseeurlaub und für mich/uns (als finsterste Wessis ;-) ) auch der erste am offiziellen FKK-Strand.

Ich muss sagen, dass wir dann doch etwas überrascht waren, wie niedrig die FKK-Quote war. An "guten Tagen" lag der Anteil der Nackten vielleicht bei 40%, sonst eher 20-30%. Es hat uns nicht gestört und grundsätzlich finde ich es gut, dass es jeder so handhaben kann wie er mag, wir waren nur wirklich einfach überrascht. Auch die ehemaligen "FKK-Hochburgen" scheinen da also eher auf dem absteigenden Ast zu sein. Und das, obwohl auf dem Parkplatz überwiegend Autos mit Kennzeichen der "neuen Bundesländer" standen.

Es hat uns aber super gefallen! Schöner Strand, klares, recht warmes, flach abfallendes Wasser. Strandmuschel zum Meer ausgerichtet und damit die Kinder immer im Blick und die Sonne wanderte hinten herum. Da wir keine Sonnenanbeter sind, für uns als Familie perfekt!
Sich als "FKK-Anfänger" dann mit anderen Eltern in Badekleidung zu unterhalten, mit deren Kindern sich unsere angefreundet hatten, war zwar erst etwas komisch, aber insgesamt wurde das Nacktsein von Tag zu Tag selbstverständlicher und entspannter.

Es war mit Sicherheit nicht unser letzter Urlaub dort!
----
Kommt also drauf an, ob es dich stört, dass nicht alle nackt sind, da gehen die Meinungen hier ja sehr auseinander. Mich hat es nicht gestört.
Alter war recht gemischt, von jung bis alt alles dabei, viele Familien mit Kindern.

 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kw01 » Do 24. Okt 2019, 00:26

Am reinen FKK-Abschnitt war die Mehrheit angezogen? O.o
Gab es denn auch irgendwo Abschnitte, wo tatsächlich nur oder fast nur FKK gemacht wird?

Sonst lass ich das doch eher sein. Gerade weil ich weiß welcher Altersbereich dort wie badet :D

 
Beiträge: 1583
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von riedfritz » Do 24. Okt 2019, 07:00

Es ist schon einige Zeit her, dass ich in Prerow war, aber m.W. beginnt FKK erst weiter nördlich als Übergang 22, beim Regenbogen-Camp und am Nordstrand, der nur zu Fuß oder per Fahrrad zu erreichen ist. Wie aber das Publikum und die FKK-Quote aktuell aussieht, kann ich nicht sagen.

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 25
Registriert: 04.09.2018
Wohnort: Rheinland
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 43

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kruemel77 » Do 24. Okt 2019, 12:32

Also wir waren wie gesagt immer am Übergang 21, schätze etwa mittig zwischen Prerow und Zingst, also schon recht weit draußen.
Bin auch mal ein ganzes Stück am Strand spazieren gegangen und hatte nicht den Eindruck, dass es da so viel anders wurde.
Es gab kürzere Bereiche, wo dann (wahrscheinlich aber eher zufällig, ist ja auch ein ständiges kommen und gehen) mal fast nur Nackte waren.
Wie alt bist Du denn, wenn 40+ bei dir schon alt ist? Und warum ist das ein Problem? Bin selbst auch ü40. Aber echter "Seniorenüberschuss" (ich sag jetzt mal 60+ ;-) ) war da jetzt nicht. (Wenn es dir darum geht, ob andere Körper eher ansehnlich sind oder nicht, so ist das ja auch nicht unbedingt eine Frage des Alters.)

Ja, ich hätte es besser gefunden, wenn zumindest die Mehrheit nackt gewesen wäre, es war schließlich offiziell ein FKK-Strand. Auf der anderen Seite war es trotzdem total entspannt und gemischt. Ich hatte nicht den Eindruck, dass da von den Textilern groß geguckt wurde etc. und es war ein harmonisches Miteinander. Manche waren auch erst in Badesachen und später nackt oder die Damen oben ohne. Vielleicht hilft die Atmosphäre auch dem ein oder anderen Hemmungen abzulegen.
Es war für uns ja auch der erste FKK-Strandurlaub. Und da ich auch spät zum FKK gekommen bin, war ich selbst ein bisschen überrascht, aber es hat mir überhaupt nichts ausgemacht, dass nicht alle nackt waren. Ich stand da irgendwie auf dem Standpunkt, dass es an dem Ort mein gutes offizielles Recht ist nackt zu sein, egal was die anderen machen. Und die wissen ja auch wo sie sind und dass sie sich dort nicht über Nackte zu beschweren haben. ;-)

Vielleicht wäre für dich der Darßer Weststrand dann geeigneter, aber da war für uns mit kleinen Kindern einfach die Anreise zu beschwerlich. In Prerow hatten die immer schnell Spielpartner und wir kamen dann ja auch oft mit den Eltern anderer Kinder ins Gespräch. Mal waren in den Familien alle nackt, mal nur einer oder keiner oder nur die Kinder. Dies schien aber für niemanden eine Rolle zu spielen.
(Meine Frau hat auch nicht die ganze Zeit mitgezogen, da unser Kleiner gerade abgestillt wurde und sich das als problematisch erwies, wenn der so scheinbar uneingeschränkten Zugang zur "Milchbar" hatte. Und oben mit und unten ohne sieht dann auch seltsam aus.)

Für uns als Familie war es wirklich perfekt dort. Ich war vorher noch nie so viel "nackt am Stück" und so lange unter so vielen anderen Nackten. Mich hat es irgendwie auch ein ganzes Stück selbstbewusster im Umgang mit dem eigenen Körper gemacht, so blöd oder abgedroschen das klingen mag. Ich will auf jeden Fall versuchen das Nacktsein auch außerhalb des Urlaubs verstärkt zu genießen.

 
Beiträge: 1583
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von riedfritz » Do 24. Okt 2019, 13:28

Korrektur: Der "Nordstrand" heißt natürlich Weststrand.

 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kw01 » Sa 26. Okt 2019, 02:54

Danke für die ausführliche Antwort! :)
Für mich ist 40+ schon alt, da ich selber erst die 20 voll gemacht habe. Und es geht mir dabei überhaupt nicht um das Aussehen der Anderen. Ich würde mich mit fast nur doppelt, dreimal und viermal so alten Leute einfach sehr unwohl fühlen. Bei uns in der Stadt beim FKK sind nur vereinzelt 40-60 Jährige und sonst nur Rentner. Tut mir leid, aber das ist kein Umfeld für mich.

Also kurz gesagt, es ist wohl so wie befürchtet, Mehrheit am FKK angezogen und die Nackten alle ziemlich alt, oder?

Gibt es denn einen Urlaubsort wo es wirklich von jung bis alt komplett durchmischt ist oder gibt es so ein Verhältnis wirklich in manche Saunen?

 
Beiträge: 23
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von kw01 » Sa 26. Okt 2019, 15:09

Der letzte Satz sollte natürlich heißen:
Gibt es denn einen Urlaubsort wo es wirklich von jung bis alt komplett gleichmäßig durchmischt ist oder gibt es so ein Verhältnis wirklich nur in manchen Saunen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 675
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 60

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von Klausi60 » Di 29. Okt 2019, 15:00

Was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun ? und worauf kommt es dir denn eigentlich wirklich an ?
Vielleicht solltest du das erst mal für dich überdenken bevor du hier mit solch einem Thema kommst.

@ kruemel77
toll beschrieben deine Angaben haben wir so bzw. so ähnlich vor ca. 3 Jahren in Zingst auch erlebt :-)
wir sind aber schon etwas älter und sind der Auffassung das man am FKK-Strandabschnitt auch (mit wenigen Ausnahmen)
n a c k t sein sollte oder sogar müsste.
Die wenigsten kommen mit diesem sogenannten CO nicht gut zurecht und es ziehen sich sehr viele FKK-ler zurück.
Gruß Klaus

Benutzeravatar
 
Beiträge: 675
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 60

Re: Erfahrungen mit Prerow/Darß?

Beitrag von Klausi60 » Di 29. Okt 2019, 15:03

Korr : sollte heißen :
Die meissten kommen mit diesem sogenannten CO nicht gut zurecht und es ziehen sich sehr viele FKK-ler zurück.

Nächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste