Aktuelle Zeit: So 21. Jan 2018, 13:52

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
Benutzeravatar
 
Beiträge: 633
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von ad peter » Di 27. Jan 2015, 15:42

Im Facebook gibt es diverse Valalta-Gruppen, in der einen wird heftig darüber debattiert, dass die Dauercamper ab einer bestimmten Linie bis Okt. 2015 das Feld räumen müssen. Denn Valalta möchte dort ein Textilteil einrichten mit einer extra Zufahrt.

Was wißt Ihr hier darüber?

Denn ich bin durchaus später interssiert, meinen FKK-Urlaub dort verbringen zu wollen. Aber wenn die Textiler die im "Hinterland" wohnen, an den Strand wollen, müssen sie zwangsläufig durchs FKK-Bereich durchmarschieren. Darauf habe ich doch keine Lust, würde doch FKK auf FKK-Bereich verwässern.

Es kann sein dass ich hier eine Diskussion auslöse.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2091
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von guenni » Di 27. Jan 2015, 16:49

ad peter hat geschrieben:Es kann sein dass ich hier eine Diskussion auslöse.


vielleicht weiss es ja jemand ganz konkret, ansonsten wäre eine anfrage an die campingplatzbetreiber sinnvoller.

 
Beiträge: 15
Registriert: 14.01.2013
Wohnort: Koblenz

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von willimwald » Mi 28. Jan 2015, 17:32

Hallo,

ab Mai 2016 wird der Platz anscheinend in einer Linie Saline-Steinbruch TEXTIL. (Brief von Valalta-Betreiber)

Also dieses Jahr alles beim alten. Aber nächtes Jahr nicht mehr :-(

 
Beiträge: 43
Registriert: 25.07.2014

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von c+d » Mi 28. Jan 2015, 20:04

Was für ein Steinbruch ?? Wie soll man sich das konkret vorstellen ??
Zuletzt geändert von Horst am Mi 28. Jan 2015, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelposting gelöscht.

 
Beiträge: 1
Registriert: 14.02.2009

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von Martin Weber » Do 29. Jan 2015, 10:26

Bild
Quelle: http://www.istrien-live.com/forum/showthread.php?p=40178

Kommentar vom Betreiber auf FB:
"Valalta: Camping FKK Valalta ist ein reines FKK-Naturist Campingplatz. Der Vorstand der Gesellschaft hat den Beschluss gefasst, einen Teil des FKK-Campingplatzes Valalta, in diesem Fall den Saline - vom Steinbruch vom vorhandenen FKK-Campingplatz konkret zu trennen und den getrennten Textil-Campingplatz mit getrennter Rezeption und allen erforderlichen Inhalten sowie getrenntem Eingang von der Hauptstraße gegenüber dem Restaurant Lastavica einzurichten. Der neue Textil-Campingplatz Val Saline wird für Gäste ab dem 01.05.2016 eröffnet. Mehr Informationen (Katalog, Hausordnung usw.) werden ab 15.06.2015. zur Verfügung. Freundlcihe Grüsse Valalta d.o.o. Rovinj"
Quelle: https://www.facebook.com/valalta.rovinj

:cry: Sehr schade, nicht nur wegem dem Saline Restaurant...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 47
Registriert: 17.02.2007
Wohnort: Schleswig-Holstein, Marzipanhauptstadt

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von marzipanpaar » Fr 30. Jan 2015, 10:19

alles halb so schlimm, valalta bleibt und wird ergänzt um einen textilplatz nebenan..................na und sagen wir dazu

wird bestimmt spannend was jetzt für gerüchte und halbwissen auftauchen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 633
Registriert: 30.07.2003
Wohnort: 85221 Dachau (@München)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 57

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von ad peter » Fr 30. Jan 2015, 12:33

marzipanpaar hat geschrieben:alles halb so schlimm, valalta bleibt und wird ergänzt um einen textilplatz nebenan..................na und sagen wir dazu

wird bestimmt spannend was jetzt für gerüchte und halbwissen auftauchen


Naja, ich lese aber, dass die Dauercamper bis Oktober 2015 das Feld räumen müssen. Klingt nicht nach Ergänzung, sondern Abtrennung. Da ist auch die Frage, wie die ans Meer wollen ohne sich auszuziehen. Ich habe einen Plan von Valalta. Und das was da "übrig" bleibt, ist ein schmaler Streifen. Laut momentanen Plan ist da oben weit aus mehr.

 

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von Nackidei » Fr 30. Jan 2015, 14:22

Tja, diese negative Entwicklung macht auch im ehemalöigen Jugoslawien nicht halt. Ich erinnere mich noch gut an die speziellen FKK-Reisekataloge der 1970er-,1980er und auch noch der 1990er Jahre. Da gab es in Istrien und Dalmatien und den vorgelagerten Inseln eine Unzahl von FKK-Campingplätzen, Bungalow- und Hotelanlagen. Da hatte die TUI ein weit größeres FKK-Angebot als heute Oböna. Und was ist davon geblieben? Ein jämmerlicher Rest für exotische Gestalten wie wir es sind (aus der Sichtweise der Textilgesellschaft).
Den Campingplatz- und Hotelbetreibern kann man das nicht verübeln.

 
Beiträge: 15
Registriert: 14.01.2013
Wohnort: Koblenz

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von willimwald » Mi 4. Feb 2015, 15:01

Was ich nicht verstehe: Warum muss man da immer gleich mit der Brechstange kommen und den Platz zum "Lumpencamping" umwandeln ? Warum macht man nicht einfach einen Teil des Platzes zum "Clothing optional"-Platz? , was er ja de facto eh schon ist.

Dann kann es jeder halten wie er will. Ich sehe keine gute Zukunft für unseren FKK Urlaub in 20 Jahren. Da hilft nur eins: Drei Wochen im Sommer hinfahren und den FKK Urlaub genießen. Denn wenn mit Textil mehr zu verdienen ist für den Betreiber dann wird er zu Textil wechseln. So einfach ist das.

 

Re: Valalta ab 2016 teiweise in textil?

Beitrag von Nackidei » Mi 4. Feb 2015, 16:52

willimwald hat geschrieben:Was ich nicht verstehe: Warum muss man da immer gleich mit der Brechstange kommen und den Platz zum "Lumpencamping" umwandeln ? Warum macht man nicht einfach einen Teil des Platzes zum "Clothing optional"-Platz?

Aus deiner bzw. unser aller Sicht unverständlich. Nur ist es eben so, dass Valalta und mindestens 20 weitere FKK- Campingplätze und Bungalowanlagen die in den vergangenen ~25 Jahren im ehemaligen Jugoslawien auf Textil umgestellt haben rein betriebswirtschaftlich denken müssen. Da regelt die Nachfrage das Angebot. Und wenn ein Campingplatzbetreiber merkt, dass im Umfeld die Nachfrage nach Textilcamping größer ist und gleichzeitig FKK-Urlauber ausbleiben, dürfte doch wohl klar sein, wohin die Reise geht. Welcher Unternehmer würde da anders handeln?

Nächste

Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AndreasJana, Bing [Bot], FKK Camper, peho und 4 Gäste