Aktuelle Zeit: Do 23. Mär 2017, 15:19

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Ich suche ...

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
 
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2017
Geschlecht: Männlich ♂

Ich suche ...

Beitrag von ganzi06 » Mi 11. Jan 2017, 20:35

Hallo Leute!

In meinem ersten Post hatte ich ja bereits geschrieben, dass ich bis jetzt eher Saunagänger als FKKler bin.

Dies möchte ich jedoch ändern. Ich möchte nicht bloß auf dem Gang von der Sauna zur Dusche nackt sein, sondern länger.

In den meisten Saunaanlagen bzw. Thermen dominiert jedoch die Fraktion der Handtuchträger. Diese Erfahrung habe ich bereits im Nettebad Osnabrück, im Olantis (Bad) Oldenburg, im Agrippabad Köln sowie im Aqualand Köln gemacht.

Um "echtes" FKK-Feeling zu erleben, habe ich dann im Sommer 2016 die Meditherme Bochum aufgesucht. Doch auch hier: Pustekuchen. Erstens war nichts los und zweitens dominierte schon wieder die Handtuchträgerfraktion.

In einer Reportage habe ich jedoch zumindest gesehen, dass es u.a. in Tschechien "waschechte" FKK-Schwimmbäder gibt, in denen es wirklich üblich ist, dass man sich den ganzen Tag nackt bewegt (nacktes Schwimmen, nacktes Spazierengehen, nacktes Tischtennisspielen).

So etwas suche ich auch in Deutschland. Gibt es hier Indoor-FKK-Anlage oder "waschechte" FKK-Schwimmbäder? Vielleicht könnt ihr mir hier ja weiterhelfen?

Liebe Grüße,

ganzi06.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1717
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von guenni » Mi 11. Jan 2017, 21:10

ja,
und hier oft beschrieben: kristallthermen in ludwigsfelde und bad klosterlausnitz. aber es gibt sicher noch mehr.

Online
 
Beiträge: 118
Registriert: 18.08.2016
Wohnort: RLP
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Nachfrage
Alter: 43

Re: Ich suche ...

Beitrag von FKK_Sauna_Fan » Mi 11. Jan 2017, 22:35

In den meisten Saunaanlagen steht es schon in den allgemeinen Einlassbedingungen, dass man sich außerhalb der Saunakreationen und Duschen mit Bademantel, Saunakilt oder einem Handtuch zu bedecken hat. Das kommt nicht nur so von den Gästen. Ich persönlich kenne genau eine Anlage, die ausdrücklich eine FKK-Anlage ist. Das ist die Panoramasauna in Holzweiler bei Grafschaft.

Alle anderen Anlagen haben halt die Bestimmung mit der Verhällung in den AGB.

Es wäre nur schön wenn sich die ganzen Handy-/Kamera-/Tabletspanner auch mal an die AGB halten würden *anmerk*

Benutzeravatar
 
Beiträge: 123
Registriert: 23.12.2015
Wohnort: bei Paderborn
Geschlecht: Paar
Skype: Ach, heute mal nicht

Re: Ich suche ...

Beitrag von zweiausowl » Do 12. Jan 2017, 00:34

Da bin ich schmerzlos. Wenn ich in die Sauna gehe brauche in meinen Bademantel nur um in die Sauna zu gehen. Punkt! Wenn ich schon lese das man in der Saunalandschaft doch bitte nur im Bademantel rumlaufen soll und auch keine Getränke und Speisen mitbringen darf, hat sich die Sauna für mich schon erledigt. Wenn man an der Bar sitzt oder im Bistro ziehe ich mir immer meinen Bademantel an, find ich jetzt nicht schlimm. In einer Sauna fragte ein Angestellter vor dem Aufguss ob wir auch genügend zum trinken mitgebracht haben. Da fahren wir wieder hin, so soll es auch sein. Ich muss viel trinken und in der Sauna trinke ich immer drei Liter, wenn ich alles kaufen müsste währe es ein sehr teurer Tag. Wenn wir zu Mitternachtssauna mit FKK Badeabend fahren gehe ich auch immer wenn wir fahren wollen nackt zu Umkleidekabine. Hat noch nie einer was gesagt.

 
Beiträge: 6
Registriert: 08.01.2017
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von ganzi06 » Do 12. Jan 2017, 09:55

Vielen Dank schon einmal für die Antworten.

Ist die Kristalltherme in Ludwigsfelde denn tatsächlich eine "waschechte" FKK-Anlage? Über die Meditherme in Bochum wwurde im Internet auch geschrieben, dassssie eine reine FKK-Anlage sei. Bei meinem Besuch im Sommer 2016 hatte ich jedoch einen anderen Eindruck.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 384
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re: Ich suche ...

Beitrag von skyfire » Do 12. Jan 2017, 10:09

...es ist eigentlich wirklich eher die Regel als die Ausnahme, daß sich in den Bademantel oder das Handtuch gewickelt wird - zumindest in den Thermen, die ich so kenne. Die Ausnahme ist idR der "Gastronomiebreich". Ach ja - was doch meistens getragen wird - Latschen. Das liegt aber auch an den oftmals eher barfußungeeigneten Untergründen.
Wenn ansonsten jemand sich "einwickelt" - nun, vllt ist dem kalt (je nach Therme sind da oft längere Wege zur Sauna). Oder wir sprechen nur von "reinen Saunen" - da mag es anders sein. Ich ziehe Anlagen vor, wo ich zudem auch noch Pools etc zum Schwimmen (natürlich textilfrei) habe.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1717
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von guenni » Do 12. Jan 2017, 10:16

ganzi06 hat geschrieben:Ist die Kristalltherme in Ludwigsfelde denn tatsächlich eine "waschechte" FKK-Anlage?


dass die kristalltherme in bad klosterlausnitz eine waschechte fkk-anlage ist, kann ich aus eigener erfahrung bestätigen. ludwigsfelde kenne ich nur von den berichten hier.

 
Beiträge: 165
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von Blood Moors » Do 12. Jan 2017, 10:29

In unserer Stammsauna gibt es - außer im Bistrobereich - keine Bekleidungs"pflicht". Auch das angeschlossene Schwimmbad wird von den Saunagästen ausschließlich nackt genutzt. Gleichwohl sind in den Ruheräumen die meisten mit Bademantel oder Handtuch bekleidet. Und bei den derzeitigen Temperaturen läuft auch im Saunagarten kaum einer nackt herum - abgesehen von ein paar Minuten zum Abkühlen nach der Sauna. Aber sobald es wärmer wird und die Sonne scheint, werden die Außenliegen sehr gerne zum nackten Sonnenbaden genutzt. :D

http://www.wellness-saterland.de/

Benutzeravatar
 
Beiträge: 594
Registriert: 06.07.2014
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von Garfield » Do 12. Jan 2017, 21:46

Selbst am FKK-Abend laufen um Lago in Herne 95% der Leute als Halbmumien außerhalb der Becken und in der Sauna rum. :cry: Aber mir ist noch nicht aufgefallen, daß mich einer blöd angeschaut hat wenn ich nackt da rum gelaufen bin.
Gut besucht ist der FKK-Abend eingendlich auch immer, außer wenn im wenn im Fernsehen Zuschauermagneten waren wie damals Wetten daß, dann war es leer, aber überfüllt ist das Bad sonst auch nicht.

 
Beiträge: 29
Registriert: 02.01.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Ich suche ...

Beitrag von NackeDuDaDei » Fr 13. Jan 2017, 03:30

Hm, erinnert sich jemand noch, wie es vor 20, 30 Jahren war? Ich habe da keine präzise Erinnerung, wie man in den diversen Saunen und Spaßbädern, auch am FKK-Abend herumlief. Ich vermute stark, die Wickelmumien sind aktueller Zeitgeist und es war früher besser (in diesem Fall weniger Lametta.) Daß man sich zum Ruhen und beim Essen bedeckt, um nicht die Saitenwürstchen zu verwechseln, ist ja nachvollziehbar. Aber vor der Saunatür den Bademantel ablegen, das Badetuch bis zum Hals drumwickeln (oft auch noch verdeckt), dann 1 Schritt zur Saunatür und 3 Schritte zum Sitzplatz, dort hinsetzen und eingewickelt bleiben ist dann schon ein bißchen bescheuert und anders als früher. Falls es Mutige hat, die das Handtuch vollständig abwickeln, so tun sie dies erst nach dem Hinsetzen und legen es unter bizarr anmutenden Dreh- und Rutschbewegungen auch im Sitzen wieder vollständig an, bevor sie die 4 Schritte in meist völliger Dunkelheit zu ihrem Bademantel laufen.

(Exakte Vergleichsfotos von früher wirds ja nicht geben, da die Gelatine auf den Glasplatten damals den Dampf nicht vertragen hätte und die wegen der Größe als Kurbelgrammophon getarnte Kamera trotzdem aufgefallen wäre ;) )

Nächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste