Aktuelle Zeit: Di 18. Dez 2018, 21:07

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.05.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Auf Anfrage
Alter: 37

Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von honeymoon » Di 26. Mai 2015, 12:04

hallo,

ich bin gerne Nackt und bade auch gerne Textilfrei und liege gerne mal in der Sonne. Leider gibt es hier vor Ort keine Möglichkeit mal schnell wohin zufahren. Sonst schwinge ich mich immer aufs Rad und suche mir ein einsames Plätzchen im Wald, eine Lichtung etc.
Diese gibts hier eigentlich zuhauf, dennoch kann ich da nie unbekümmert liegen, immer habe ich Angst "erwischt" zu werden. Entspannen ist dann nicht möglich weil ich dann überall meine Ohren habe um zu hören ob jemand kommt.
Das ist zwar möglich, aber besonders bei einem Plätzchen fast nicht drin. Problem ist nur dass ich im Falle des Falles nicht wüsste wie ich reagieren würde, bzw wie die andere Seite dann reagiert.
Angenommen jemanden stößt dies eher sauer auf, hätte ich rechtliche Konsequenzen zu tragen oder sowas?

 
Beiträge: 832
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von riedfritz » Di 26. Mai 2015, 14:01

Siehe unter "FKK und Recht", dort ist erschöpfende Auskunft zu finden.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1036
Registriert: 16.10.2007
Wohnort: Kanton AR
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von Puistola » Di 26. Mai 2015, 16:04

Wenn es Dir um das Licht- und Luftbad geht, wirst Du ja nicht grad
mit gespreizten Beinen so in deiner Lichtung liegen, dass die Spaziergänger
zuhauf den nahen Blick in die Winkelhalbierende abbekommen.
Es wird also niemandem sauer aufstossen.
Die 'rechtlichen Konsequenzen', falls doch mal einer grad in schlechter
Stimmung wäre, könnten allerhöchstens ein Bussgeld sein.
Das Strafrecht kennt kein Verbot des Nacktseins, und auch der
berühmte §118 des Ordnungswidrigkeitsgesetzes ist sehr umstritten als
Rechtsgrundlage für ein solches Bussgeld.
Sollte es Dich wider allen Erwartens dennoch auf so 'ner Waldlichtung
erwischen, ist zahlen und vergessen wohl die einfachste Art des Umganges
damit. Auf tausend Sonnenbäder verteilt, und ins Verhältnis zu tausend
eingesparten Eintritten ins Freibad gesetzt, wäre ein solches Knöllchen
ein echtes Schnäppchen. Flensburgerpunkte gibt es dafür keine.

Puistola

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von Zett » Di 26. Mai 2015, 20:11

Da ich meine FKK-"Karriere" auch in kleinen Lichtungen begonnen habe, kann ich das Gefühl nachvollziehen. Schlimmstenfalls sind sich zwei einig und erzählen dem Richter, Du hättest Dir einen runtergeholt. Dann bist Du wegen §183a, Erregung öffentlichen Ärgernisses, dran.
Leider hab ich keine praktische Erfahrung, wie man so eine Falschaussage vor Gericht abschmettern könnte. Wäre interessant, was unsere juristisch Bewanderten dazu sagen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2776
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von guenni » Di 26. Mai 2015, 20:17

honeymoon hat geschrieben:
und suche mir ein einsames Plätzchen im Wald, eine Lichtung etc...
Diese gibts hier eigentlich zuhauf, dennoch kann ich da nie unbekümmert liegen, immer habe ich Angst "erwischt" zu werden. Entspannen ist dann nicht möglich


meine empfehlung, sei entspannt! die wahrscheinlichkeit, dass dich ein anderer tief im wald entdeckt tendiert gegen null, oder?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 793
Registriert: 12.04.2012
Wohnort: Flensburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 47

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von nordnackt » Di 26. Mai 2015, 21:09

Die praktische Bedeutung verborgener Sonnenbäder für die Jurisprudenz dürfte gegen Null tendieren. Wenn Du Dir also nicht gerade einen Eigenendorphinschub verpasst oder Dich bewusst einsehbar (de-) plazierst, hast Du überhaupt nichts zu befürchten. Entspann' Dich also. Es dürfte bei dem von Dir geschilderten Handeln kein Tatbestand erfüllt sein, vor allem nicht § 118 OWiG.

Eigentlich wäre eine empirische Umfrage zu § 118 OWiG mal ganz spannend, wer nämlich tatsächlich schon mal konkret Ärger hatte. Vielleicht eröffne ich mal einen eigenen Thread dazu. Da werden wohl nicht viele Beiträge kommen, die tatsächlich mit FKK in Deutschland zu tun haben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3335
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von Zett » Mi 27. Mai 2015, 07:12

@nordnackt
Würde mich auch interessieren. Aber auch, ob es schon zu Falschaussagen diesbezüglich gekommen ist (und wie man prinzipiell etwas dagegen machen kann)

 
Beiträge: 43
Registriert: 26.05.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Auf Anfrage
Alter: 37

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von honeymoon » Mi 27. Mai 2015, 13:07

Vielleicht sollte ich es nicht so eng sehen und mir keine Sorgen machen. Die Plätze die ich gefunden habe sind echt tief im Wald, unwahrscheinlich dass sich da noch jemand rum treibt.
Andererseits klingt es für mich komisch wenn mich jemand dort sehen sollte und der mich anzeigt. So wie "als ich mitten im dichten Wald war sah ich allein einen nackten, den muss ich anzeigen...".

Bei einem handelt es sich um ein Privatgrundstück eines Vereinskollegen. Dieses wurde früher vom Verein oft Zelten etc genutzt, mittlerweile aber ist da auch nix mehr los. Ein zweimal im Jahr wird gemäht und das wars. Das Grundstück ist weder eingezäunt noch sonst was, ich breche da nicht irgendwie ein oder so.
Naja wenn das Wetter mal wieder mitspielt sollte ich einfach unbefangen wieder hin fahren und mir keine Gedanken machen. Schöner wäre es natürlich wenn es hier Plätze geben würde wo man nicht allein ist. Google spuckt leider nicht wirklich was aus in meiner unmittelbaren Nähe.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 89
Registriert: 08.06.2012
Wohnort: Wiesbaden
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: pascal_781
Alter: 40

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von pascal_33 » Sa 30. Mai 2015, 13:10

hallo Honeymoon,

es gehr mir sehr ähnlich wie dir, was die Möglichkeiten, im Freien nackt sein zu können, angeht. Bei meinen kleinen Touren mit dem Mountainbike bin ich auch schon auf zwei, drei Lichtungen im Wald gestoßen, wo ich ab und zu mal nackt in der Sonne liege. Auch ich habe dabei ein recht unentspanntes Gefühl, weil es ja durchaus sein könnte, dass sich doch mal ein Wanderer dahin verirrt, wenn auch die Möglichkeit gegen 0 geht.

Ich denke aber, dass man dafür rein rechtlich nicht belangt werden kann und versuche von daher, das in Zukunft etwas entspannter anzugehen. Wünsche dir, dass dir das auch gelingt.

 
Beiträge: 43
Registriert: 26.05.2015
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Auf Anfrage
Alter: 37

Re: Allgemeine Frage zum Nacktbaden

Beitrag von honeymoon » Sa 30. Mai 2015, 16:35

ich denke schon dass ja eigentlich nicht viel passieren kann. Ich störe ja niemanden wenn ich irgendwo einsam liege und mich sonne.
Sobald wieder mal etwas besseres Wetter ist werde ich mich wieder aufmachen zu den besagten Plätzen und mich etwas bräunen.
Wie gesagt wäre es schon das nicht allein zu machen. Aber hier gibts ja nix offizielles.


Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste