Aktuelle Zeit: Mi 18. Jul 2018, 07:00

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Birkensee nahe München

Fragen, Informationen, Tipps und Berichte zu FKK Bädern, Seen und Sauna
 
Beiträge: 40
Registriert: 31.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von Jochen53 » Mi 26. Jul 2017, 12:50

Hallo,
ja, es stimmt, diese Szene gibt es u.a. auch am Birkensee. Aber man bemerkt sehr schnell, an welchen Stellen sich diese Leute vorwiegend aufhalten. Wenn man das beachtet und sich dort fernhält, hat man auch keine Belästigungen zu befürchten. Ich lag auch schon als einzelner Mann in der Nähe des Biotops, 3 m entfernt lag ein männliches Paar, die sich gegenseitig sehr intensiv mit Sonnenmilch eincremten. Mehr war da nicht. Ich hätte ja auch auf die Familienwiese gehen können.
Gruß Jochen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Mi 26. Jul 2017, 16:14

da hast du recht, ich würde auch sagen, dass am Birkensee die sog 'Frivolkultur' sozialverträglich geschieht also so tolerierbar ist. d.h. solange sich eben die sog 'Gleichgesinnten' untereinander treffen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Fr 28. Jul 2017, 22:02

morgen 28° Höchsttemperatur und Niederschlagswahrscheinlichkeit 10% vorhergesagt, aber der Badebus fährt nicht :roll:

 
Beiträge: 6
Registriert: 24.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von skier » Sa 29. Jul 2017, 20:13

Jochen53 hat geschrieben:Hallo,
ja, es stimmt, diese Szene gibt es u.a. auch am Birkensee. Aber man bemerkt sehr schnell, an welchen Stellen sich diese Leute vorwiegend aufhalten. Wenn man das beachtet und sich dort fernhält, hat man auch keine Belästigungen zu befürchten. Ich lag auch schon als einzelner Mann in der Nähe des Biotops, 3 m entfernt lag ein männliches Paar, die sich gegenseitig sehr intensiv mit Sonnenmilch eincremten. Mehr war da nicht. Ich hätte ja auch auf die Familienwiese gehen können.
Gruß Jochen


Hallo Jochen,
wo sind denn diese Bereiche von denen man sich fernhalten sollte? Und welche ist die Familienwiese von der du sprichst. Ich war schon ein paar mal da, konnte aber keine Trennung erkennen, weil kaum etwas los war. Gibt es auch einen Bereich, an dem mehr jüngere sind?

 
Beiträge: 40
Registriert: 31.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von Jochen53 » So 30. Jul 2017, 13:18

Hallo skier,
das besagte Areal ist im eingezäunten, dicht bewachsenen Biotop direkt angrenzend an die Güterumfahrungs-Bahnstrecke. Auf beiden Seiten westlich und östlich vor dieser Einzäunung finden sich häufig diejenigen ein, die darauf warten, was so alles abgeht und beobachten.
Was ich so salopp als "Familienwiese" bezeichne, ist am direkt gegenüberliegenden Ufer und am östlichen Ufer, da sind die "normalen" Nacktbader. Wie leider überall zu beobachten, sind auch hier relativ wenig jüngere FKK Liebhaber zu finden.
Viele Grüße, Jochen.

 
Beiträge: 3038
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von Campingliesel » So 30. Jul 2017, 23:12

Jochen53 hat geschrieben:Hallo,
ja, es stimmt, diese Szene gibt es u.a. auch am Birkensee. Aber man bemerkt sehr schnell, an welchen Stellen sich diese Leute vorwiegend aufhalten. Wenn man das beachtet und sich dort fernhält, hat man auch keine Belästigungen zu befürchten. Ich lag auch schon als einzelner Mann in der Nähe des Biotops, 3 m entfernt lag ein männliches Paar, die sich gegenseitig sehr intensiv mit Sonnenmilch eincremten. Mehr war da nicht. Ich hätte ja auch auf die Familienwiese gehen können.
Gruß Jochen


Komisch, daß die Birkenseen so was an sich haben. Bei Nürnberg gibts ja auch so einen mit solchen Stellen.

 
Beiträge: 40
Registriert: 31.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von Jochen53 » Mo 31. Jul 2017, 08:03

Hallo,
ja, die Namensgleichheit der Seen hat mich früher auch irritiert, bis ich dahinter gekommen, bin, daß der "andere" in der Nähe von Nürnberg ist. Aber was sich so auf Fotos im Internet gesehen habe, ist der sogar größer und liegt auch sehr schön.
Mich stören diese Stellen nicht, ich verurteile die Leute auch nicht, die sich dort vergnügen, man muß ja nicht hingehen wenn man darüber anders denkt.
Viele Grüße vom "anderen" Birkensee bei München.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Re:

Beitrag von Fkk-Igel » Di 8. Aug 2017, 13:53

Campingliesel hat geschrieben:…Komisch, daß die Birkenseen so was an sich haben…

die Birkenpollen haben wohl aphrodisierende Wirkung

 
Beiträge: 40
Registriert: 31.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Birkensee nahe München

Beitrag von Jochen53 » Di 8. Aug 2017, 17:41

Auf mich haben sie in erster Linie eine allergieauslösende Wirkung. Aber die Pollenflugzeit fällt ja in die Zeit, wo die Außentemperaturen i.d.R. noch wenig FKK-freundlich sind.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1560
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

Birken

Beitrag von Fkk-Igel » Do 10. Aug 2017, 06:48

gibts überhaupt noch Birken am Birkensee ? das ganze Gebiet wurde ja damals landschaftsgärtnerisch bearbeitet

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Baden

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste