Aktuelle Zeit: Do 24. Okt 2019, 07:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbecken

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 756
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von PundV » Di 31. Jul 2018, 16:48

Jowi65 hat geschrieben:Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Hätte die Dame sich die Mühe gemacht die Badeortnung zu lesen,
hätte sie gewusst das, wie in den meisten Bädern, auf den Liegewiesen oben ohne erlaubt ist nur eben im
Nassbereich nicht.


Es geht nicht um die meisten Bädern, sondern um dieses Bad. Ist dort oben ohne auf der Wiese erlaubt oder nicht? Wenn nichts dazu steht, ist es nicht erlaubt. (Nein, es ist nicht alles erlaut, was nicht explizit geboten ist. Steht nichts, dann greift die "übliche Praxis".)

Jowi65 hat geschrieben:Genau so wie im FKK Bad keine angezogenen gewollt sind, will man hier eben keine nackigen.
Wo ist das Problem ?
Jedem das seine. Niemand wird gezwungen ein bestimmtes Bad zu benutzen


Genau. Und, wie bereits beschrieben, ein Versuch, oben ohne mit zweifelhaften Argumenten durchzusetzen, kann buchstäblich in die Hose gehen. :|

Benutzeravatar
 
Beiträge: 380
Registriert: 13.01.2017
Wohnort: SG NRW
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: jochen.schmitz_7
Alter: 54

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Jowi65 » Di 31. Jul 2018, 17:18

In §7 der Hausordnung heißt es

„Der Aufenthalt im Nassbereich der Bäder ist nur in üblicher Badekleidung gestattet“

Für mich eindeutig 8-)

 
Beiträge: 756
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von PundV » Di 31. Jul 2018, 18:02

Jowi65 hat geschrieben:In §7 der Hausordnung heißt es

„Der Aufenthalt im Nassbereich der Bäder ist nur in üblicher Badekleidung gestattet“

Für mich eindeutig 8-)


Vielleicht für dich. Gibt es dort ein Restaurant? Wenn ja, wenn nichts zu Badekleidung im Restaurant in der Hausordnung steht, darf man dort nackt sein?

Auch: Was, genau, ist der "Nassbereich"?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von skyfire » Di 31. Jul 2018, 19:38

"übliche Badekleidung" ist für mich per definitionem meine Haut.
Ich besitze gar keine Badehose. Wozu auch?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2877
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 31. Jul 2018, 21:25

Jowi65 hat geschrieben:In §7 der Hausordnung heißt es

„Der Aufenthalt im Nassbereich der Bäder ist nur in üblicher Badekleidung gestattet“

Für mich eindeutig 8-)
Für uns auch.
Jeder hier sollte wissen, was damit gemeint ist.
Auch wenn er es nicht akzeptieren mag.
Ziemlich verbohrt zu behaupten, man wisse nicht, was das bedeutet. :D

 
Beiträge: 756
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von PundV » Di 31. Jul 2018, 22:50

Die Frage ist, ob die Liegewiesen auch zum Nassbereich gehören.

 
Beiträge: 1047
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von riedfritz » Mi 1. Aug 2018, 07:19

Die Frage ist, ob die Liegewiesen auch zum Nassbereich gehören.
Nur wenn es regnet! :mrgreen:

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 127
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 50

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Eric » Sa 4. Aug 2018, 21:45

Also ich finde schon, dass die Bäderverwaltung da ein wenig im Schwimmen ist ... :D

In dem zweiten Link ist nicht nur vom Nassbereich die Rede, auch vom Schwimmbad im allgemeinen. Und auch das darf nur in "üblicher" Badekleidung benutzt werden. Belibt die Frage, was ist "üblich" ?

Und wenn, so wie es die Aussage des Bademeisters aus dem ersten Link ebenfalls vermuten lässt, oben ohne auf der Liegefäche erlaubt ist ( und im Becken nicht ) dann wirkt die Gegenmaßnahme gegen die "Aktion", die ja wohl nur darin bestand, die gegeben Freiheit ( oben ohne auf der Liegefläche ) in Anspruch zu nehmen, etwas komisch bis armseelig. Vielleicht eben einfach nur die "normale" Reaktion einer berhördenähnlichen Einrichtung ( Bäderverwaltung ) auf einen zumindest oberflächlich betrachtet unlogischen Sachverhalt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 409
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von NackteBohne » So 5. Aug 2018, 12:44

So wie ich es sehe, hat der Begriff "übliche Badekleidung" einen ausschließenden Zweck: "Unüblich" ist - aus hygienischen Gründen - Straßenkleidung (Shorts, Leggins, Shirts usw.) und andere, den ganzen Körper bedeckende und damit bewegungseinschränkende Kleidung (Gefahrenquelle).
Warum sollte man sekundäre Geschlechtsmerkmale mit Bekleidung bedecken müssen??? Denn dann müssten die Herren ihre Bärte irgendwie bedecken oder, wenn man es noch weiter zuspitzen möchte, alle äußerlichen, typischerweise einem bestimmten Geschlecht zuzuordnende Körpermerkmale müssten versteckt werden. Und das ist ja völlig abwegig.
Manche Herren haben zudem mehr "Oberweite" als viele Frauen. Müssten die dann auch ein Bikinioberteil tragen?
Und überhaupt: Ich finde den Denkansatz, dass Frauenbrüste anders zu behandeln sind als Männerbrüste diskriminierend und anachronistisch.

 
Beiträge: 1370
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Blood Moors » So 5. Aug 2018, 17:14

Alleine schon der Begriff "halbnackt". Was ist denn halbnackt? Eine Frau, die ein Höschen trägt, aber auf's Oberteil verzichtet, ist nach dem allgemeinen Sprachgebrauch "halbnackt", obwohl i. d. R. mehr als 50% ihres Körpers unbedeckt sind. :? Wann ist denn ein Mann halbnackt? Das ist nach meinem Verständnis schon der Fall, wenn er so 'ne Schlabbershorts vom Bauchnabel bis zum Knie trägt. Und was ist er, wenn er eine normale Badehose trägt? Aber hier ist "halb" wohl nicht mit 50% gleichzusetzen. :?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste