Aktuelle Zeit: Do 24. Okt 2019, 06:22

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbecken

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 1816
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von norbert » Mo 6. Aug 2018, 23:09

Campingliesel hat geschrieben:Wer dachte denn früher schon darüber nach?



Guckst du Wikipedia: Zwickelerlass :roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 409
Registriert: 31.12.2011
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 52

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von NackteBohne » Di 7. Aug 2018, 07:13

Campingliesel hat geschrieben:Was man im westlichen Europa unter "übliche Badekleidung" versteht, ist ja wohl schon jedem klar.
[...] Entweder Frau hat Bikini oder Badeanzug oder ist eben nackt.
Entschiedenes NEIN! "Oben ohne" mag in den USA (bspw.) "nackt" sein, in Deutschland nicht!

 
Beiträge: 4240
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Campingliesel » Di 7. Aug 2018, 08:37

NackteBohne hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Was man im westlichen Europa unter "übliche Badekleidung" versteht, ist ja wohl schon jedem klar.
[...] Entweder Frau hat Bikini oder Badeanzug oder ist eben nackt.
Entschiedenes NEIN! "Oben ohne" mag in den USA (bspw.) "nackt" sein, in Deutschland nicht!


Ich rede ja auch vom westlichen Europa und nicht von den USA. Dort ist vieles ganz anders.

 
Beiträge: 4240
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Campingliesel » Di 7. Aug 2018, 08:42

norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Wer dachte denn früher schon darüber nach?



Guckst du Wikipedia: Zwickelerlass :roll:


Du hast den Satz wieder mal völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Bevor all die Leute aus Syrien etc. nach D. kamen, war niemand da, der unbedingt mit einem Ganzkörperbadeanzug schwimmen gehen wollte. Und folgedessen gab es darüber auch keine Diskussionen.

 
Beiträge: 1816
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von norbert » Di 7. Aug 2018, 11:20

Campingliesel hat geschrieben:...
Du hast den Satz wieder mal völlig aus dem Zusammenhang gerissen. ..

Habe ich nicht.
Es gab auch hier Zeiten, in denen ein Ganzkörperanzug üblich war.
Vor 50Jahren trug Mann Dreieckbadehose.
Du siehst, übliche Badekleidung ist ein dehnbarer Begriff.

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 798
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Seelöwe » Di 7. Aug 2018, 11:25

Richtig, Norbert.
Siehe (zum Beispiel) Wikipedia (DE) „Badebekleidung“.
Ich finde da nichts, was „übliche Badebekleidung“ irgendwie definieren könnte,
Grüße vom Seelöwen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 877
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 44

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von skyfire » Di 7. Aug 2018, 14:20

Dafür brauchts kein Wikipedia.
"übliche Badebekleidung" ist KEINE Bekleidung. Haut. Perfekt zum Baden (und auch zu allem übrigen).

Online
Benutzeravatar
 
Beiträge: 798
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Seelöwe » Di 7. Aug 2018, 14:39

Skyfire,
100% Zustimmung, was die perfekte Badebekleidung (= keine) angeht.
Aber üblich ist die leider in Deutschland nur in „Reservaten“, versteckten Ecken oder „am Rande“, kaum in Hallen- oder Freibädern (die ich aus diesem Grund auch meide).
Anderswo ist sie meist noch unüblicher.
„Üblich“ definiert sich eben auch an der vorwiegenden Ist-Situation, und die ändert sich halt...
Grüße vom Seelöwen

 
Beiträge: 1216
Registriert: 18.10.2017
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 51

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Ralf-abc » Di 7. Aug 2018, 14:40

"übliche Badebekleidung" ist eher eine Frage des Zeitgeistes.
Und da geht das "gesunde Volksempfinden" eines Großteils der Bevölkerung derzeit mehr so in die Richtung, dass "keine Badebekleidung" nicht als "übliche Badebekleidung" anzusehen ist.

Da könnt Ihr hier noch so lange rumdiskutieren - den Zeitgeist, oder besser gesagt die aktuell zu beobachtende wertkonservative Wende (*kotz*), werden Ihr damit nicht beeinflussen.

 
Beiträge: 4240
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Bademeister verweist halbnackte Frau aus dem Schwimmbeck

Beitrag von Campingliesel » Di 7. Aug 2018, 16:53

norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:...
Du hast den Satz wieder mal völlig aus dem Zusammenhang gerissen. ..

Habe ich nicht.
Es gab auch hier Zeiten, in denen ein Ganzkörperanzug üblich war.
Vor 50Jahren trug Mann Dreieckbadehose.
Du siehst, übliche Badekleidung ist ein dehnbarer Begriff.



Achja, und vor 100 - 120 Jahren trug Mann auch einen Badeanzug und die Frau zog sich zum Schwimmen mehr an als aus. Aber ich rede von der Zeit, seit ich lebe. Und natürlich hat sich die Mode da auch geändert. Ob eine Badehose nun kurz oder knielang ist, spielt doch kaum eine Rolle.
Diese Haarspaltereien sind doch unwichtig. Unsere heutige Badekleidung hat sich seit den 50er Jahren im Prinzip kaum geändert. Und selbst in den 20er und 30er Jahren war sie nicht soviel anders. Nur der Bikini war noch nicht so aktuell. Vergleiche mal Bilder aus diesen Zeiten mit heutigen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Badebekleidung

Hier findest du einige Beispiele aus den verschiedenen Zeiten.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast