Aktuelle Zeit: Mi 14. Nov 2018, 03:38

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Zett » Fr 22. Mai 2015, 07:16

Auf vielfachen Wunsch (einer alleinstehenden Dame - Ossis kennen die Bedeutung) hier mein Thread im neuen Forum speziell zu dem von mir so bezeichneten »Nacktem Eisjoggen-Gesundungslaufen«
Dies ist kein Reservat. An geeigneter Stelle (z.B. beim Thema »nackt/Freizeit/Urlaub im Freien«, »Sport« oder »Gesundheit«) darf man auch dort über das Neigeln sprechen.

Kurzvorstellung des Sports:
Es ist insofern eine Neuheit als dass hier gezielt auf eine optimale Gesundheitsförderung, Gesundung, hingearbeitet wird.

Dies in Hinsicht auf:
das Biologische des Menschen, sprich minimale Belastung des Stützapparates (Gelenke, Wirbelsäule), Beteiligung einer maximalen Anzahl von Muskelgruppen, nur mäßig anstrengender Ausdauersport, keine Überhitzung, ganzjährige Durchführbarkeit, ganzjährige mäßige UV-Licht-Versorgung
die gesellschaftliche Durchführbarkeit, sprich für eine breite Masse technisch durchführbar (jeder, der Gehen kann, kann auch Neigeln), finanziell durchführbar (Es sind keine Mitglieds- oder Eintrittsgelder nötig, nur minimalste Mittel für Schuh-Ausrüstung), örtlich durchführbar (Start vor der Haustür)

Das Neigeln entspricht sehr umfassend den Idealen der klassischen Freikörperkultur: gesunde Bewegung in der Sonne, in der Natur; hier sogar ganzjährig möglich

Ansonsten ist Neigeln im Prinzip nichts Neues, sondern ganz im Gegenteil: die "Wiederentdeckung der ersten menschlichen Sportart" (http://de.pluspedia.org/wiki/Eisjoggen, 27.03.2010)

Kennzeichen des Sports
Es ist ein Laufsport. Die Bekleidung wird je nach persönlicher Tageskondition dem Wetter so angepasst, dass man nur so viel anhat, um spätestens nach ein paar hundert Metern nicht mehr zu frieren. Ein Schwitzen (auch der Füße) sollte unbedingt vermieden werden (mit weniger Bekleidung starten, schneller Kleidung öffnen oder ablegen).
Das Laufen erfolgt auf dem Fußballen (Vorderfußlaufen), mit betont starkem Einsatz von Schultern und Armen.
Idealerweise (und in abgelegenen Gebieten und entsprechender Gewöhnung der Füße gut möglich) barfuß bis zum Kopf. Selbst im kältesten Winter ist nach anfänglichem Laufen mit Bekleidung (z.B. Skianzug, dabei aber auch ohne zu Schwitzen) kurzzeitig nacktes Laufen (mit Schuhen) möglich - und äußerst angenehm, etwas vergleichbar mit dem Gefühl nach dem Verlassen der Saunakabine.

Einen Vergleich mit anderen gesunden Freizeitsportarten (auf der Grundlage eines umfassenden Beitrages in der »naturarzt«-Zeitung) findet man auf meiner Seite: http://die-gesunder.jimdo.com/startseit ... der-sport/

Diese Homepage ist auch schnell zu erreichen über: Neigeln.de (und verschiedenen anderen URLs wie eisjoggen.de usw.)

 
Beiträge: 415
Registriert: 27.04.2007

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Calcit » Fr 22. Mai 2015, 13:21

Vielleicht kann man hier ganzjährig "neigeln", notfalls den Laden für geschlossene Gesellschaft buchen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Ski_Dubai
Für gesundheitsfördernde Wirkung dieses Vorschlags übernehme ich keine Garantie.

Mit Natur hat es auch was zu tun, Schneekristalle entstehen nun mal natürlich und zwangsläufig unter den richtigen Bedingungen, sie werden nicht von Künstlern geschnitzt.

Stammt das Wort "neigeln" aus dem Französischen (neige = Schnee) und wird auf Sächsisch ausgesprochen wie "nääscheln"?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Zett » Fr 22. Mai 2015, 13:38

@Calcit
Was willst Du mit dieser Luftnummer bewirken? Applaus bei den Clowns? Bringst wohl selber nichts zustande, so dass Du auf das Stänkern angewiesen bist?
Bist dabei!

Da sich einige durch eine sagen wir mal »schwer gestörte Kommunikation« hervorgetan haben, habe ich sie auf die vom Forum angebotene Ignor-Liste gesetzt (Beiträge werden nicht angezeigt, können aber durch Draufklicken sichtbar gemacht werden)
Ignor: Pul.., Be.., Eu.., no.., gu.., ho.., Kl.., Ar.., Ha.., No.., FK.., Ca...

Entgegen den permanenten Mobbing-Atacken (Beschimpfungen, Beleidigungen und sonstigen dummen Kommentaren, die einzig darauf ausgelegt sind, mein Ansehen zu schädigen) setze ich nur noch einen Hinweis pro Seite entgegen. Das sollte als Info für den normalen User ausreichend sein.

Das typische beim Mobbing ist:
a) eine Gruppe schikaniert einen einzelnen (ist in diesem Falle gegeben)
b) dass es nicht um inhaltlichen Streit geht, sondern um gezielte Schädigung des Opfers, um es mundtot zu machen, es zu vertreiben oder zumindest im Ansehen der anderen stark herabzusetzen (ist in diesem Falle gegeben)

 
Beiträge: 1266
Registriert: 27.04.2015
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 34

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von FKKpaar-BaWü » Fr 22. Mai 2015, 13:46

Calcit hat geschrieben:Stammt das Wort "neigeln" aus dem Französischen (neige = Schnee) und wird auf Sächsisch ausgesprochen wie "nääscheln"?


Ich fand den gut :lol:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3198
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Aria » Fr 22. Mai 2015, 13:55

Zett hat geschrieben:Kurzvorstellung des Sports:
Es ist insofern eine Neuheit als dass hier gezielt auf eine optimale Gesundheitsförderung, Gesundung, hingearbeitet wird.

Dies in Hinsicht auf:
das Biologische des Menschen, sprich minimale Belastung des Stützapparates (Gelenke, Wirbelsäule), Beteiligung einer maximalen Anzahl von Muskelgruppen, nur mäßig anstrengender Ausdauersport, keine Überhitzung, ganzjährige Durchführbarkeit, ganzjährige mäßige UV-Licht-Versorgung
die gesellschaftliche Durchführbarkeit, sprich für eine breite Masse technisch durchführbar (jeder, der Gehen kann, kann auch Neigeln), finanziell durchführbar (Es sind keine Mitglieds- oder Eintrittsgelder nötig, nur minimalste Mittel für Schuh-Ausrüstung), örtlich durchführbar (Start vor der Haustür)

Das Neigeln entspricht sehr umfassend den Idealen der klassischen Freikörperkultur: gesunde Bewegung in der Sonne, in der Natur; hier sogar ganzjährig möglich.
Lass mich deine Punkte einzeln kurz unter die Lupe nehmen:

„minimale Belastung des Stützapparates (Gelenke, Wirbelsäule)“ wird besser als durch Neigeln durch Schwimmen erreicht

das gilt auch für die „Beteiligung einer maximalen Anzahl von Muskelgruppen“

„nur mäßig anstrengender Ausdauersport“ – das sind viele andere Sportarten auch

„keine Überhitzung“ ist erstens kein Vorteil an sich, und zweitens im Hochsommer nicht immer erreichbar

„ganzjährige Durchführbarkeit“ – das sind viele andere Sportarten auch

„ganzjährige mäßige UV-Licht-Versorgung“ – das „mäßige“ ist in den Sommermonaten nicht der Fall

„jeder, der Gehen kann, kann auch Neigeln“ – das ist nicht richtig, weil Gehen und Laufen nicht gleichzusetzen sind

„Es sind keine Mitglieds- oder Eintrittsgelder nötig“ – das ist richtig

„nur minimalste Mittel für Schuh-Ausrüstung“ – das stimmt so nicht, denn täglich betriebenes Laufen verbraucht Schuhe im erheblichen Maße. Sie sind auch teuer, weil sie gut sein müssen.

„Start vor der Haustür“ – das ist nicht immer möglich, vor allem nackt nicht. Wenn man angezogen startet und sich später auszieht, muss man die Kleidung trotzdem mittragen, es sei denn, man kann sie irgendwo sicher deponieren.

Wie man sieht, hast Du ausschließlich Vorteile des Neigeln herausgestellt, die, kritisch betrachtet, nicht immer Vorteile sind, jedenfalls nicht so große, wie Du sie sehen möchtest.

Dazu ist die Bezeichnung Eisjoggen irreführend, weil es im Sommer draußen normalerweise keine eisigen Temperaturen gibt.

 
Beiträge: 1266
Registriert: 27.04.2015
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 34

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von FKKpaar-BaWü » Fr 22. Mai 2015, 14:06

Für die ganzjährige Durchführmöglichkeit war doch der Vorschlag von Calcit gar nicht schlecht ;) Solche Skihallen gibt es ja auch in Deutschland.
Wäre "neigeln", müsste es nicht "Neigeln" heißen, denn auch in Eishallen möglich ? Davon gibt es ja mehr *duck*

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2330
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 54

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von ostfriesenpaar » Fr 22. Mai 2015, 14:33

Sollte man nicht jetzt respektieren, daß Zett hier einen eigenen Thread über diese Sportart eröffnet hat?

Können doch alle mit leben, wenn im Zuge dessen Zett in den anderen threads nicht weiterhin versucht, allen anderen das Neigeln aufzudrängen.

Gruß aus www.hetverlaat.nl

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3198
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Aria » Fr 22. Mai 2015, 15:18

ostfriesenpaar hat geschrieben:Sollte man nicht jetzt respektieren, daß Zett hier einen eigenen Thread über diese Sportart eröffnet hat?

Können doch alle mit leben, wenn im Zuge dessen Zett in den anderen threads nicht weiterhin versucht, allen anderen das Neigeln aufzudrängen.
Du vergisst, dass Zett als Begründung, warum er in allen möglichen Threads von Neigeln spricht, angegeben hat, dass niemand außer Puistola in seinem diesbezüglichen Thread geschrieben hat. Jetzt hat er diesen neuen Thread aufgemacht, jetzt schreiben wir auch darin über sein Thema – was ist daran falsch?

 

Re: nacktes Eisjoggen-Gesundungslaufen (neigeln), ganzjährig

Beitrag von Friedjof » Fr 22. Mai 2015, 15:22

Man kann vom Neigeln halten, was man will. Allerdings fände ich es unfair, jetzt, wo Zett seinen Neigelthread aufgemacht hat, diesen mit Spambeiträgen voll zu pflastern. Jeder der Kritik äußern möchte oder Fragen hat, kann diese doch jetzt in einem vernünftigen und sachlichen Ton anbringen. Aria hat es bereits getan.

Mein Beitrag dazu: Neigeln ist nichts anderes als Nacktes Joggen in der Natur. Also nichts Neues. Die Bezeichnung „Eisjoggen“ finde ich persönlich allerdings auch irreführend, zumindest im Hochsommer bei 28 Grad im Schatten. Frag da mal einen nicht Eingeweihten, ob er mit dir Eisjoggen geht.
Ansonsten finde ich es vollkommen ok was du da machst. Ich sagte es bereits. Wenn es dir gelingt, den einen oder anderen Stubenhocker zum Mitmachen zu gewinnen, dann ist das doch gut. Ich persönlich ziehe allerdings Schwimmen und Radfahren vor.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1656
Registriert: 22.08.2014
Wohnort: München
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 42

neuer Thread

Beitrag von Fkk-Igel » Fr 22. Mai 2015, 15:25

ich denk mal, Zett hat den thread gestartet, weil sich schon zu lang auf seiner ignor nichts getan hat :lol:

Nächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: skyfire und 5 Gäste