Aktuelle Zeit: So 20. Mai 2018, 21:45

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

[Tag24] neuer Nacktwanderweg

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 478
Registriert: 30.06.2014
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: thomas19169
Alter: 48

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von thomas8811 » Do 10. Mai 2018, 16:48

Da hast recht. Ich war öfters mit Andreas bei der sächsischen nacktwanderwoche dabei. Da isr fast jeder weg ein nacktwanderweg. Wird mehr toleriert sls bei uns in franken. Im osten gibts auch mehr fkkbäder als bei uns zb wostra das vermisse ich am meisten.
Lg Thomas franke

Benutzeravatar
 
Beiträge: 495
Registriert: 10.10.2005
Wohnort: 21509 Glinde (bei Hamburg)
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von dieter_gli » Do 10. Mai 2018, 18:12

Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Friedhelm (Naturistengehöft bei Grabow in MeckPomm) ist mit uns auch mitten durch Dörfer geradelt. Die Polizisten im entgegenkommenden Auto winkten freundlich zurück.
Aber auch im Westen ist das nicht viel anders. Wer mal mit Natury oder mit Mic gewandert ist, weiss, das beide die Wege nicht nach Einsamkeit aussuchen. Und bei uns in Hamburger Umland hatten wir auch nur einmal eine Begegnung mit der Polizei. Die war auch sehr freundlich.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 72
Registriert: 08.03.2012
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von Volker100 » Do 10. Mai 2018, 21:38

Wir wandern auch gerne nackt und kennen uns in der Prignitz gut aus, kommen ja schließlich von dort. Es gibt hier so viele Möglichkeiten zum Nacktwandern, da braucht es nicht wirklich einen offiziellen Weg. Aber warum denn nicht, klappt doch in anderen regionen auch gut. Zumindest ist die Begegnung mit textilern dann enstspannter. Ist ja immer ein Ungerschied ob man in der Gruppe losgeht =eher keine Probleme oder als Einzelndr unddann noch als Mann dazu. Wir denkendas sichbeide Varianten gut ergänzen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 216
Registriert: 24.06.2010
Wohnort: Saarland
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von Johnny » Do 10. Mai 2018, 22:23

Volker100 hat geschrieben: ....Ist ja immer ein Ungerschied ob man in der Gruppe losgeht =eher keine Probleme oder als Einzelndr unddann noch als Mann dazu.....
''Als Einzelner und dann noch als Mann dazu'' wandere ich seit 6 Jahren jährlich mindestens 400-500 km völlig problemlos nackt, meist auf markierten Wegen und Premiumwanderwegen im Saarland, Pfälzerwald, Hunsrück und den Vogesen.

Hinzu kommen zahlreiche Touren mit der Gruppe.

Für Ersttäter mögen die offiziellen Nacktwanderwege sinnvoll sein. Auch werden Menschen durch Medienberichte über diese Wege darauf aufmerksam, daß es uns ''harmlose Spinner'' gibt.

 
Beiträge: 101
Registriert: 04.04.2014
Wohnort: Heidelberg
Geschlecht: Männlich ♂

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von John Do » Fr 11. Mai 2018, 02:21

Nur bei offiziellen Nacktwanderwegen kann es Aufregung geben, wenn die beschilderte Strecke verlassen wird.

Bei meinen vielen Wanderungen, eigene, oder mit Johnny, Helmut, Herbie, Horst, Alex, Andreas usw. war nie ein offizieller Nacktwanderweg dabei.
Dafür aber Alpengipfel, Bachtäler, imposante Felsformationen, Burgruinen mit toller Aussicht usw. Ich habe dadurch unterschiedlichste Regionen und Leute kennen gelernt.

Ein etwas ungehaltener älterer Franzose und eine kurze verbale Missfallens Bekundung eines Mannes im vorübergehen, waren
die einzigen "Vorfälle". Beides vor etwa 3 Jahren.

Wer lieber X-fach die gleiche offizielle Runde geht, verpasst viel schönes.

PS. Mein Lieblingsplatz zum nackt Baden hat auch kein FKK Schild. ( Nein, ich habe keine Badewanne)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 105
Registriert: 04.12.2008
Wohnort: zw. H-HM-HI
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 66

Re: [Tag24] neuer Nacktwanderweg

Beitrag von raiguen_shd » Fr 11. Mai 2018, 13:27

dieter_gli hat geschrieben:... Wer mal mit Natury oder mit Mic gewandert ist, weiss, das beide die Wege nicht nach Einsamkeit aussuchen. ...

thomas8811 hat geschrieben:... mit Andreas bei der sächsischen nacktwanderwoche dabei. Da isr fast jeder weg ein nacktwanderweg. ...


Kann ich nur bestätigen! Und genau DAS finde ich auch gut bei diesen tollen Nacktwanderungen, dass man sich durchaus auch auf 'normalen' Wanderwegen nackt bewegen kann und darf und somit eher die schöne Natur und Landschaft geniessen kann. Und meist sind die Begegnungen textiler Art durchaus freundlich...

Okay... der Naturistenweg in Undeloh ist auch gut; vor allem für diejenigen, die sich das erste Mal trauen, wirklich nackt zu wandern... weil doch OFFIZIELL ;)

Was nun aus dem 3. Nacktwanderweg wird, bleibt abzuwarten! Bernd Schaffrarth und Jule Bischoff mögen zwar enthusiastisch sein, aber das waren sie auch bei dem (nun nicht 'genehmigten' bzw. erwünschten) Weg in Schellerten bei Hildesheim.
Und weiter: der angedachte Nacktwanderweg bei Trebbin ist ja auch irgendwie gescheitert; hier war zwar ein anderer Initiator am Werke, aber das zeigt doch, dass zwar alle vollmundig einen 'touristischen Impuls' und mehr erhoffen, aber letzlich das Gnaze dann doch wieder an der gemeinen, nichts verstehenden Bevölkerung scheitert... :x

Also... m.E. brauchen wir keine offiziellen Nacktwanderwege :roll:

Vorherige

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast