Aktuelle Zeit: So 23. Feb 2020, 15:17

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 3693
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Zett » Fr 14. Feb 2020, 13:11

guenni hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Es zeigt, dass dies hier alles andere als ein FKK-Forum ist - bestenfalls ein Nudisten-Forum.

was schließt du für dich daraus?
Dass das Forum einen falschen Namen trägt, bzw. dass die nudistischen FKK-Feinde häufiger von FKK-Anhängern in die Schranken gewiesen werden sollten, wenn hier wirklich ein FKK-Freunde-Forum draus werden soll.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 399
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von HaJo » Fr 14. Feb 2020, 14:33

Zett hat geschrieben:... die nudistischen FKK-Feinde häufiger von FKK-Anhängern in die Schranken gewiesen werden sollten, wenn hier wirklich ein FKK-Freunde-Forum draus werden soll.

"In die Schranken weisen" - also Macht ausüben - lässt Freunde werden.

:roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 954
Registriert: 12.04.2009
Wohnort: Tief im Westen, ganz weit links
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 45

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von skyfire » Fr 14. Feb 2020, 14:48

Sowas Beschränktes konnte ja auch nur von so ner Evolutionsbremse kommen.

Nicht ärgern lassen, Hajo...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3693
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Zett » Sa 15. Feb 2020, 07:04

Oh, das geistige Oberhaupt der Nudisten meldet sich auch wieder mal zu Wort :o

Benutzeravatar
 
Beiträge: 399
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von HaJo » Mo 17. Feb 2020, 21:58

Sei nicht so überheblich!
;)

 
Beiträge: 134
Registriert: 28.08.2010
Wohnort: Altbayern

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Kantianer » Di 18. Feb 2020, 17:49

Mal ganz ehrlich, welchen Normalo interessiert schon das Gedöns von Begriff und Abgrenzung.

Oder muss nun in der Sauna, dem Ort an dem sich die meisten Nackten aufhalten, eine Kennzeichnung getragen werden, welche Vorstellung der aktuelle Gast noch pflegt.

Reicht dazu ein kleines Kettchen mit einem Anhänger auf dem das vermerkt ist oder aber ist ein Tattoo mit entsprechenden Symbolen von Nöten?

Wenn ich da an eine Gruppe junger Leute auf einem sehr offen zugänglichen Vereinsgelände (die nur Tagesgäste waren) denke, haben die ganz andere Probleme. Denn vielfach ist für die Gruppe das Zeitfenster nur selten offen um sich gemeinsam zu treffen. Mit den heute sehr unterschiedlichen Arbeitszeiten usw, eine Sauna muss in einer vertretbaren Reichweite liegen, ist das nicht so einfach.

Der Beitrag mit den vielen Erklärungen soll wohl einer vernünftigen Betrachtung den Boden entziehen und einsame Vorstellungen sacro sanct werden lassen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3693
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Zett » Di 18. Feb 2020, 22:06

Kantianer hat geschrieben:Mal ganz ehrlich, welchen Normalo interessiert schon das Gedöns von Begriff und Abgrenzung.

Der Beitrag mit den vielen Erklärungen soll wohl einer vernünftigen Betrachtung den Boden entziehen und einsame Vorstellungen sacro sanct werden lassen.
Wäre hilfreich gewesen, wenn Du etwas genauer "den Beitrag" bezeichnet hättest, der Dir missfällt. Du darfst auch gern sagen, über was man sich Deiner Meinung nach in diesem Thread unterhalten darf, vielleicht eine kleine Satzauswahl und wir dürfen dann ankreuzen, welchen Satz wir sagen?

Das "Gedöns" um Begriffe und Abgrenzung scheint vor allem die sexkranken Nudisten zu stören, weil die damit enttarnt werden, beim Versuch, sich mit ihrem kranken Denken und Handeln hinter dem anerkannten Begriff der Freikörperkultur zu verstecken. Zu dehnen gehörst Du doch nicht, oder?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 614
Registriert: 21.07.2016
Wohnort: Rottenburg am Neckar
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Shiva205 » Mi 19. Feb 2020, 00:54

Ich habe gerade gedacht, dass Gesundheit doch etwas ist was wir alle wollen, worin wir uns alle einig sind.
Und dann lese ich von "Gedöns", "Abgrenzung", "Sex-Krankheit", "FKK-Feinden", ...

Vielleicht wäre es gut, wenn der Gesundheitsaspekt wieder in den Vordergrund käme.

Wenn wir ernsthaft FKK mit Gesundheit in Verbindung bringen wollen, müssen wir aufzeigen, wo ein Nacktheits-Tabu oder ein Textil-Gehabe gesundheitsschädlich ist. Meiner Meinung nach geht es hier nicht nur um Abhärtung in der Kälte (da muss ich als FKK-ler sogar eher vorsichtig sein, dass ich mir keinen steifen Hals in der Kälte hole), sondern eher um die psychische Gesundheit - die Freiheit, so zu sein, wie ich bin, ohne mich verkleiden zu müssen.

 
Beiträge: 2360
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Tim007 » Mi 19. Feb 2020, 04:49

Danke, Shiva.

Mir ist hier vieles zu destruktiv.
Zett hat seinen Weg gefunden und ist glücklich damit.
Andere meinen, einen anderen Weg gehen zu müssen.

Alles kein Grund, sich gegenseitig zu beschimpfen.
Bewegung und Abhärtung sind garantiert auch physisch gesund. Die "Dosis" mag typabhängig sein.
Psychisch haben wir uns alle für den "FKK-Weg" entschieden, weil er uns guttut.

Was will man mehr?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2710
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Gesundheitsorientierte Nacktivitäten (klassische FKK)

Beitrag von Bummler » Mi 19. Feb 2020, 10:04

Kantianer hat geschrieben:Mal ganz ehrlich, welchen Normalo interessiert schon das Gedöns von Begriff und Abgrenzung.



Mal ganz ehrlich, wer ist hier normal?
:mrgreen:

Shiva205 hat geschrieben:Meiner Meinung nach geht es hier ...um... - die Freiheit, so zu sein, wie ich bin, ohne mich verkleiden zu müssen.


Schöner Gedanke, mit einem geiwssen Gegensatz zur Realität.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nacktläufer, youngfamily und 5 Gäste