Aktuelle Zeit: So 22. Jul 2018, 22:14

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK darf nicht Sterben aber ....

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 12:57

@ Mecki:

Merkst Du eigentlich, wie sehr Du Dich innerhalb einer Antwort selbst widersprichst?
An mich schreibst Du:

Alles Spekulation, alles Vermutung, alles DEINE Meinung. Wer mit DEN Gedanken etwas veranstalten möchte, lässt am besten gleich die Finger davon. Es lässt sich NIE alles ausschließen....es trifft aber auch NIE alles Befürchtete zu. Das ist halt das Risiko, was eingegangen werden muss, weil niemand die WAHREN Absichten von Besuchern vorher ausmachen kann.


Hier geht es auch nicht darum, ob etwas NIE oder IMMER ALLES zutrifft, sondern daß es überhaupt möglich ist, daß das passiert. Eben WEIL niemand die WAHREN ABsichten von Besuchern ausmachen kann.

An Norbert schreibst Du:

das denke ich schon, dass es Menschen gibt, die NUR wegen der "frei rumlaufenden" Nackten erscheinen.
Ist das in einem FKK-Bereich - auch ohne eine Veranstaltung - gänzlich auszuschließen? Ist das in einer Sauna auszuschließen? Nein.


Anscheinend kennst Du keine FKK-Vereine. Das ist keine Spekulation oder Vermutung, sondern die Leute, die sich bei diesem Tag angezogen haben, konnten das eben voraussehen. Es ist doch logisch, daß eine solche Veranstaltung auch Gaffer anlockt, und ganz abgesehen auch noch Fotografen, die Bilder für die regionale Zeitung machen könnten oder gar für andere Zwecke. Wo bleibt da Deine Menschenkenntnis?

Was es auf einem Vereinsplatz zu sehen gibt? So kann nur einer fragen, der keine Ahnung hat. Jeder Platz ist anders, und für evtl neu Interessierte spielt es eine Rolle, welche Sportmöglichkeiten es gibt, wie die Campingmöglichkeiten aussehen, wie die sanitären Anlagen ausgestattet sind, wie groß der Platz ist, ob vlt eine SAuna vorhanden ist, wie groß das SChwimmbecken ist oder ob dort ein See oder kleiner Weiher ist, was er für Kinder und Jugendliche Interessantes gibt usw. Grillmöglichkeiten, Kiosk, evtl Restaurant, welche Veranstaltungen usw.

Daß die Mitglieder in einem FKK-Verein gewöhnlich nackt sind, kann sich ja wohl jeder vorstellen, der sich für den Verein interessiert.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1701
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von hajo » Sa 14. Jul 2018, 13:06

Mecki hat geschrieben:
Es ging dem Verein ja nicht darum, den Besuchern die Nackten vorzuführen, sondern den Platz selbst zu sehen.


Lies mal den Satz! Das liest sich, als sei ein FKK-Verein/-Gelände ein Zoo.

...das denke ich schon, dass es Menschen gibt, die NUR wegen der "frei rumlaufenden" Nackten erscheinen.

Ja und?

Wenn du schon "Zoo" anführst:
Ich gehe auch ins Theater, um Aufführungen zu sehen, fahre nach Indien, um andere Menschen und Lebensweisen zu erfahren.

Aber wenn das jemand der Nackten wegen tut, dass ist das "iihh!"

Seltsam.

Zudem:
Wäre Nacktheit normaler, häufiger, wäre der Neugiereffekt deutlich geringer.

Nach Namibia kommen auch Leute, um die Himba barbusig zu sehen (und abzulichten).

Die Menschen, die bis vor wenigen Jahrzehnten nackt lebten, hatten kaum das Problem, Nackte zu sehen und nackt zu sein.
Bis diejenigen kamen, die aus restriktiv regierten Ländern, aus Europa z.B., wo Nacktheit = Sexualität stand (und steht) und Sexualität ekelerregend, daher nicht anzusprechen, geschweige denn zu zeigen ist.
Außer, man kann damit Geld machen...

 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 13:22

norbert hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:.... und völlig am Zweck eines Tages der offenen Tür daneben.

Was ist der Zweck dieses Tages?
Nur den Platz zeigen, oder auch das Vereinsleben?
:roll:


Der Zweck ist, den Platz zu zeigen, und vom Vereinsleben kann man nur erzählen, welche Veranstaltungen es gibt oder wie das an einem normalen Sommertag so ist.

 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 13:29

norbert hat geschrieben:Du glaubst doch nicht ernsthaft, das sich da einer auf den Weg macht, nur um ein paar Nackte zu sehen :!:


Na, wenn du das glaubst, hast du überhaupt keine Ahnung, was Leute so alles für Ideen haben. Es ist nicht für alle so selbstverständlich, Nackte zu sehen. Heutzutage ist das natürlich einfacher, weil es auch viele freizugängliche Plätze gibt, aber früher gab es im Binnenland in D fast nur Vereine, wo FKK möglich war und da war das natürlich eine Seltenheit, mal Nackte zu sehen.

Und heute gibt es ja leider eben auch die FKK-Clubs, die - wohlgemerkt - in Deutschland nur Sex als Hauptzweck haben.
Wenn also ein Verein so einen Tag der offenen Tür macht, dann gibts mit Sicherheit auch solche Dummköpfe, die neugierig sind, ob dieser Verein auch eher ein Club ist.

 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 13:32

Mecki hat geschrieben:
Ich war an einer Schießstand-Eröffnung interessiert. Was wollte ich dort sehen - den Schießstand! Was
wollte ich darüber hinaus - den Schießstand nutzen! Was brauchte ich dafür - die jeweiligen Schusswaffen. Die wurden nicht "mitgebracht" - die wurden gestellt! Der Verein wollte sich präsentieren - mit dem neuen Schießstand.

Tag der offenen Tür in einem Autohaus - da wird alles aufgefahren (im wahrsten Sinne des Wortes), was
das Haus zu bieten hat.... an Karossen!


Das sind auch wieder völlig falsche Vergleiche!

 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 13:41

Frage:
hajo hat geschrieben:Wenn Gäste zum Fußball Club kommen, wird da der Ball versteckt?
Werden beim Tag der offenen Museen die Bilder abgehängt?
Wenn der Schützenverein neue Mitglieder wirbt, lässt er dann die Uniform weg?


Was sind denn das für blödsinnige Vergleiche?

Wenn Gäste zum Fußball-Club kommen, dann sicher, um ein Fußballspiel zu sehen. Das ist ja kein "Tag der offenen Tür."
Wenn aber der Club so einen Tag machen würde, dann zu dem Zweck, den Fußball-Platz, die Anlagen zu zeigen, was einen neuen Spieler interssieren würde. Oder was der Verein sonst noch an Sportmöglichkeiten anbietet. Daß sich in einem Fußballverein die Spieler samt Ball befinden, weiß ja jeder.
In unserem Fußball-Club gibts z.b. noch einige andere Sparten, was an Sport angeboten wird, außerdem gibts ja auch noch die Kinder- und Jugendmannschaften usw.

Einen "Tag der offenen Tür" in einem Museum ist ja wohl überflüssig, weil jeder deshalb in ein Museum gehen will, um die ausgestellten Stücke oder Bilder anzuschauen.

Und für neue Mitglieder für einen Schützenverein ist die Uniform auch wohl kaum das Interessanteste. Das weiß jeder, der sich dafür interessiert, daß er dann eine bestimmte Uniform bekommt.

 
Beiträge: 941
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Blood Moors » Sa 14. Jul 2018, 15:17

Der niederländische Naturisten-Dachverband NFN hat im Mai einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Auch der Platz, auf dem wir sind, hat sich daran beteiligt. Es war ein schöner, warmer Sommersonntag.

Als erstes muss ich sagen, dass die Resonanz nicht besonders groß war. Die Besucher, die kamen wurden (in Textil) vom Personal (ebenfalls textil) in Gruppen über den Platz geführt. Die Camper blieben aber auch an diesem Tag fast alle nackt und verhielten sich wie sonst auch. Einige haben gegrillt, andere waren am spielen oder lagen nur faul in der Sonne oder waren am See zum schwimmen.

Die Besucher konnten sich somit ein Bild davon machen, dass FKK-Camping eigentlich genauso wie Textil-Camping ist, nur eben nackt. Jeder konnte somit für sich entscheiden, ob das für ihn in Frage kommt oder nicht.

Eines habe ich nicht gesehen: Gaffer!

 
Beiträge: 3102
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 59

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Campingliesel » Sa 14. Jul 2018, 15:55

Blood Moors hat geschrieben:Der niederländische Naturisten-Dachverband NFN hat im Mai einen Tag der offenen Tür veranstaltet. Auch der Platz, auf dem wir sind, hat sich daran beteiligt. Es war ein schöner, warmer Sommersonntag.

Als erstes muss ich sagen, dass die Resonanz nicht besonders groß war. Die Besucher, die kamen wurden (in Textil) vom Personal (ebenfalls textil) in Gruppen über den Platz geführt. Die Camper blieben aber auch an diesem Tag fast alle nackt und verhielten sich wie sonst auch. Einige haben gegrillt, andere waren am spielen oder lagen nur faul in der Sonne oder waren am See zum schwimmen.

Die Besucher konnten sich somit ein Bild davon machen, dass FKK-Camping eigentlich genauso wie Textil-Camping ist, nur eben nackt. Jeder konnte somit für sich entscheiden, ob das für ihn in Frage kommt oder nicht.

Eines habe ich nicht gesehen: Gaffer!


Wenn sich alle Plätze in diesem Verband daran beteiligt haben, dann haben sich die Interessenten wohl ziemlich verteilt. Und ich denke, daß das in Niederlanden nicht mehr so unbekannt ist, daß da nun ein Massenauflauf entstehen würde. Niederländer trifft man ja bekanntlich fast überall in Europa und auch auf FKK-Plätzen. Und zu gaffen brauchen sie wahrscheinlich auch nicht, weil sie vermutlich viel offener und toleranter sind und keinen so engen Horizont haben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 03.07.2018
Wohnort: Remscheid
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: DG8EAT
Alter: 63

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Tursiops » Sa 14. Jul 2018, 17:01

Moin Irgendwie verstehe ich die ganze Sache nicht. Wenn jemand es nicht abkann oder störend findet angegafft zu werden hilft doch eigentlich nur eins--- Anziehen. Wen es nicht stört dem ist´s egal. Ich gehöre in die zweite Kategorie. Abgesehen davon das sowas gar nicht geschieht, das merkt mann schon bei Nacktwanderungen die ja außerhalb der Gebiete stattfinden. Auch da wird nicht gegafft. Aber es stimmt schon, für Neulinge ist das Platzangebot und die Möglichkeiten natürlich sehr interessant und auch eine Entscheidungshilfe. Ich bin z.b. für den meisten Sport nicht zu haben der ja glaube ich auch nur zur Rechtfertigung des FKK zu NS Zeiten eingeführt wurde. Die anderen Möglichkeiten stehen deshalb für mich im Vordergrund und ich denke einmal das wird bei vielen so sein. Wenn ein Gebiet also nur aus Sportmöglichkeiten besteht ist er bei mir durch und das kann mann eben nur sehen wenn mann ihn begutachtet und deshalb alle Nackten verbannen wird wohl kaum gehen. Mann könnte solche Führungen ja auch im tiefsten Winter durchführen, da ist die Wahrscheinlichkeit das sich jemand begafft fühlt sicherlich geringer

Alfred

 
Beiträge: 941
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK darf nicht Sterben aber ....

Beitrag von Blood Moors » Sa 14. Jul 2018, 19:04

Tursiops hat geschrieben:Wenn jemand es nicht abkann oder störend findet angegafft zu werden hilft doch eigentlich nur eins--- Anziehen.

Ach so! Wenn mir beim lesen also jemand ständig über die Schulter kiebitzt, muss ich das Buch weglegen? Wenn mir an der Supermarktkasse ständig jemand mit dem Einkaufswagen in die Hacken fährt, muss ich die Kasse wechseln?

Nee, nee, mein lieber, solche Typen, die sich nicht benehmen können und mich belästigen, stelle ich zur Rede und wenn sie nicht einsichtig sind, sollte man sie bloßstellen.

Ich erinnere mich an eine Situation, die ich mal in einer Sauna erlebt habe. Dort wurde eine Frau ständig von so einem widerlichen Typen angeglotzt. Als es der Frau zu bunt wurde, stand sie auf, stellte sich breitbeinig und die Hände in die Hüfte gestemmt vor dem Typen hin und sagte: "So, haste jetzt alles gesehen? Noch irgendwelche Fragen?"

Es dauerte keine Minute, da hat der Typ die Sauna verlassen und wurde nicht mehr gesehen.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste