Aktuelle Zeit: So 18. Nov 2018, 04:59

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 1681
Registriert: 21.08.2012
Wohnort: bei Jena

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von norbert » Sa 14. Jul 2018, 10:12

Zett hat geschrieben:... Intimhaarambutation, ... schädigen den Menschen...

Bin Ganz deiner Meinung.
Einfaches rasieren reicht völlig aus.
( und wer´s mag, läßt halt haarig )

 
Beiträge: 1422
Registriert: 01.11.2015

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Mecki » Sa 14. Jul 2018, 10:23

@ Zett

Ich bin ein Vertreter der klassischen, gesundheitsorientierten Freikörperkultur. Dort hat Sexuelles nichts zu suchen, dort hat alles zu unterbleiben, was Gesundheit schadet und sollte möglichst alles unternommen werden, was der Gesundheit nutzt. (...).


Warum bringst DU dann ständig Kommentare, die Sexualität und Pornografie thematisch aufgreifen?
Die beiden Schlagworte kommen stets von DIR.
(...) Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos schädigen den Menschen. Ist also ganz einfach zu begreifen, wenn man eine positive Einstellung zur Gesundheit hat


....demnach sind alle Menschen gesundheitlich "geschädigt" - auch die Menschen, für die der Körperschmuck als Zeichen von Status gilt - Naturvölker, die es immer noch gibt. (Afrika, Süd-Amerika, Teilen von Asien, Australien)!

Du stellst dich ÜBER diese Menschen und verurteilst diese Menschen - bist du dir dessen bewusst?
Du hebst dich auf einen Sockel, dass nur DU der Mensch bist, der etwas vom Leben versteht!
Du heroisierst dich selbst, indem DU dich preist, wie gesundes Leben zustande kommt!

Allein dieses ist schon etwas, was dich als "Sonderling" erscheinen lässt - auch wenn ich sage, dass ALLE
Menschen etwas Besonderes sind.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 613
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 64

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Seelöwe » Sa 14. Jul 2018, 10:43

Zett hat geschrieben:Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos schädigen den Menschen. Ist also ganz einfach zu begreifen, wenn man eine positive Einstellung zur Gesundheit hat......


...wer laut Profilbild eine „Barthaarambutation“ :lol: im Gesicht betreibt und gleichzeitig dass selbe an anderen Körperstellen verurteilt und mit Sex (oder sogar Porno) in Verbindung bringt, überhöht die Bedeutung dieser Körperregionen („sexualisiert“) und sollte seine Einstellung zu seinem Körper dringend überdenken und nicht sogar noch als „gesund“ bezeichnen!
Im Gesicht rasieren ist gesund, Rasur der Schamhaare „bäh“ umd ungesund? Sehr mehrwürdige Einstellung

... meint der Seelöwe

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3203
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Aria » Sa 14. Jul 2018, 11:42

Zett hat geschrieben:Dass die Mode (als europäisches Massen-Phenomen) von Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos mit der Verbreitung der Pornos gekommen ist und deren Folge ist, sollte mit ein wenig Nachdenken, jeder selber herausgefunden haben.
Das ist eine Behauptung, die ich mit meiner Serie von Bildern aus früheren Zeiten widerlegen konnte: Mitnichten ist die Intimrasur eine singuläre Erscheinung unserer Zeit – siehe diesen Thread: Aktmalerei vor 500 Jahren.

 
Beiträge: 30
Registriert: 28.04.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von alexka » Sa 14. Jul 2018, 13:54

Zett hat geschrieben:Vielleicht bin ich ja auch ein Feind des Nudismus (Nudo = nackt, -ismus = zentrales Element der entsprechenden Lebenseinstellung: Ein Nudist ist jemand, für den es im Leben nichts wichtigeres gibt als nackt zu sein. Für Nudisten ist erotisches und sexuelles in Verbindung mit öffentlicher Nacktheit typisch). Ich bin kein Nudist! Ich bin ein Vertreter der klassischen, gesundheitsorientierten Freikörperkultur.


deine Ausführungen was du glaubst zu sein oder nicht passt doch besser in den Thread "Was ist eigentlich FKK? Und was keins?" Zu dem Thema hast du dich doch dort hinreichend ausgelassen.



Zett hat geschrieben:Dort hat Sexuelles nichts zu suchen, dort hat alles zu unterbleiben, was Gesundheit schadet und sollte möglichst alles unternommen werden, was der Gesundheit nutzt. Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos schädigen den Menschen. Ist also ganz einfach zu begreifen, wenn man eine positive Einstellung zur Gesundheit hat.


Ich achte auch auf meine Gesundheit, wenn Rasur ungesund ist leben fast alle Männer ungesund. Welche gesundheitlichen Schäden wären denn da zu erwarten? Ich habe auch Sex mit Frauen. In all den Jahren in denen ich in Sünde lebe war noch nie eine gesundheitliche Schädigung damit verbunden. Ich behaupte es hat mir eher zu mehr Lebensfreude und seelischem Einklang verholfen. Man muss diese Dinge nicht so archaisch und bigott sehen wie unbelehrbare Katholiken. Und mal ganz ehrlich Zett, findest du Haare abschneiden oder rasieren wirklich als Amputation? Diese Aussage nehme ich einfach nicht ernst.


Zett hat geschrieben:Dass die Mode (als europäisches Massen-Phenomen) von Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos mit der Verbreitung der Pornos gekommen ist und deren Folge ist, sollte mit ein wenig Nachdenken, jeder selber herausgefunden haben.



Darüber haben sich wohl die wenigsten wirklich Gedanken gemacht. Ich habe mir auch nicht die Mühe gemacht auf einschlägigen Webseiten das zu recherchieren. Und um bei Nacktheit, besonderst bei dem jeweils begehrenswerten Geschlecht nicht auch nur ein klein wenig Erotik zu empfinden ist man m.M. mit Verlaub auch nicht ganz gesund.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3328
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Zett » Mi 18. Jul 2018, 04:08

alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Vielleicht bin ich ja auch ein Feind des Nudismus (Nudo = nackt, -ismus = zentrales Element der entsprechenden Lebenseinstellung: Ein Nudist ist jemand, für den es im Leben nichts wichtigeres gibt als nackt zu sein. Für Nudisten ist erotisches und sexuelles in Verbindung mit öffentlicher Nacktheit typisch). Ich bin kein Nudist! Ich bin ein Vertreter der klassischen, gesundheitsorientierten Freikörperkultur.


deine Ausführungen was du glaubst zu sein oder nicht passt doch besser in den Thread "Was ist eigentlich FKK? Und was keins?" Zu dem Thema hast du dich doch dort hinreichend ausgelassen.
Wenn Du meinen Standpunkt konterst mit: "Solch eine Aussage hätte ich eher von einem verkappten Nudismusfeindlichen Menschen erwartet.", dann solltest Du mir schon erlauben, den Begriff »Nudismus« zu erläutern und nicht mit weiterer destruktiven Gesprächstaktik darauf reagieren.



alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Dort hat Sexuelles nichts zu suchen, dort hat alles zu unterbleiben, was Gesundheit schadet und sollte möglichst alles unternommen werden, was der Gesundheit nutzt. Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos schädigen den Menschen. Ist also ganz einfach zu begreifen, wenn man eine positive Einstellung zur Gesundheit hat.


Ich achte auch auf meine Gesundheit, wenn Rasur ungesund ist leben fast alle Männer ungesund.
Unklar, weshalb Du das Intimhaarrasieren auf Männer begrenzt, wo es gerade unter den Frauen mit Sicherheit einen größeren Anteil gibt. Es dürfte außerdem ein subjektiver und falscher Eindruck von Dir sein, dass sich »fast alle Männer" intimrasieren. Wahrscheinlicher ist, dass sich nach wie vor mehr nicht intimrasieren. Oder auf welcher Datenlage bezieht sich Deine Meinung?

alexka hat geschrieben:Welche gesundheitlichen Schäden wären denn da zu erwarten?
Dazu habe ich auf die Schnelle diesen Link gefunden:
https://www.netdoktor.at/gesundheit/bea ... ung-306212

alexka hat geschrieben:Ich habe auch Sex mit Frauen. In all den Jahren in denen ich in Sünde lebe war noch nie eine gesundheitliche Schädigung damit verbunden. Ich behaupte es hat mir eher zu mehr Lebensfreude und seelischem Einklang verholfen. Man muss diese Dinge nicht so archaisch und bigott sehen wie unbelehrbare Katholiken.
Ich weiß weder, wie Du auf den Schwachsinn kommst, Sex sei ungesund, noch was das mit dem Thema Intimhaarentfernung zu tun haben soll. Auch religiöse Deutungen von Sex sind hier wohl kaum das Thema. Schon seltsam, dass Du mir vorwirfst, ich würde vom Thema weg schreiben, nur weil ich auf Dein »nudistenfeindlich« eingegangen bin, selber aber völlig vom Weg abkommst.


alexka hat geschrieben:Und mal ganz ehrlich Zett, findest du Haare abschneiden oder rasieren wirklich als Amputation? Diese Aussage nehme ich einfach nicht ernst.
Es ist eine drastische Ausdrucksweise, die zum Nachdenken anregen sollte: Ohne Erfolg. Alles als "nicht ernst" zu bezeichnen, auf das man nicht eingehen will, ist billige destruktive Taktik.


alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Dass die Mode (als europäisches Massen-Phenomen) von Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos mit der Verbreitung der Pornos gekommen ist und deren Folge ist, sollte mit ein wenig Nachdenken, jeder selber herausgefunden haben.


Darüber haben sich wohl die wenigsten wirklich Gedanken gemacht. Ich habe mir auch nicht die Mühe gemacht auf einschlägigen Webseiten das zu recherchieren.
Denkfaulheit ist nicht unbedingt eine Tugend. Ich weiß nicht, weshalb Du glaubst, dies hier aufführen zu müssen. Als Argument ist es wohl sehr ungeeignet.

alexka hat geschrieben:Und um bei Nacktheit, besonderst bei dem jeweils begehrenswerten Geschlecht nicht auch nur ein klein wenig Erotik zu empfinden ist man m.M. mit Verlaub auch nicht ganz gesund.
Wer bei Nacktheit zwangsläufig Erotik im Hinterkopf hat, hat von der FreikörperKULTUR keine Ahnung und ist ein Opfer der Gehirnwäsche durch die Pornoideologie, ganz einfach. Und Du scheinst zu diesem Personenkreis dazuzugehören, wenn Du solche Aussagen machst. Auch ganz einfach.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2081
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ruf nicht an!
Alter: 63

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Bummler » Mi 18. Jul 2018, 09:05

NackteBohne hat geschrieben:
Wer von euch kennt den Film "Embrace"? Darin geht es gewissermaßen um dieses Thema.


Niemand, deshalb mal den Trailer hier:

https://www.youtube.com/watch?v=MyIeXWDZXoI

Verschwende keinen einzigen Tag deines Lebens um gegen deinen eigenen Körper Krieg zu führen.


Oder so ähnlich. Völlig richtig.
Es ist schon erstaunlich wie klar und offensichtlich der Körperwahn ist und das er trotzdem praktiziert wird.

 
Beiträge: 1422
Registriert: 01.11.2015

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Mecki » Mi 18. Jul 2018, 09:49

@

Zitat: Zett

Für Nudisten ist erotisches und sexuelles in Verbindung mit öffentlicher Nacktheit typisch.


Wenn das zutrifft, sind alle Nackten, die nur den Ausdruck "Nudismus" verwenden, erotisch und sexuell
"unterwegs" - will heißen...in den Ländern, wo der Begriff "Nudismus/Nudism" verwendet wird, sind nur
"erotisch/sexuelle" Bolzen unterwegs - Frauen wie Männer.

Was nicht so alles in Begrifflichkeiten reininterpretiert wird, um der FK"KULTUR" noch mehr Nachdruck
zu verleihen? Oder kommt es nur in Deutschland zur Anwendung, was im Zitat zum "Ausdruck" gebracht
werden soll. weil nur hier alle 3 Begrifflichkeiten FKK, Naturismus, Nudismus Verwendung finden? Oder
ist es wirklich nur Ansichtssache, den Begrifflichkeiten bestimmte Schemata zuzuschieben, die es in anderen Ländern nicht gibt, weil es dort ausreicht zu sagen: Naturismus und Nudismus = "ohne Höschen"!

Dass Exhibitionismus und Voyeurismus stattfindet - wer will das leugnen. Die Grenze zu ziehen, ob das eher "FKK´lern" oder Naturisten oder Nudisten zugebilligt werden kann - keiner/m Nackerten steht auf der Stirn, ob sie oder er als "Fkk´ler", als Naturist, oder als Nudist "unterwegs ist"

Daher... könnte es nicht sein, dass "erotisches und sexuelles in Verbindung mit öffentlicher Nacktheit" eher
etwas mit Exhibitionismus und Voyeurismus zu tun hat? Natürlich mach das niemand bewusst..... neeiiinn! Oder doch? "FKK´lern" oder Naturisten oder Nudisten - sie lassen sich nicht unterscheiden...oder habe ich etwas verpasst!?

 
Beiträge: 30
Registriert: 28.04.2018
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von alexka » Mi 18. Jul 2018, 11:12

Zett hat geschrieben:
alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Vielleicht bin ich ja auch ein Feind des Nudismus (Nudo = nackt, -ismus = zentrales Element der entsprechenden Lebenseinstellung: Ein Nudist ist jemand, für den es im Leben nichts wichtigeres gibt als nackt zu sein. Für Nudisten ist erotisches und sexuelles in Verbindung mit öffentlicher Nacktheit typisch). Ich bin kein Nudist! Ich bin ein Vertreter der klassischen, gesundheitsorientierten Freikörperkultur.


deine Ausführungen was du glaubst zu sein oder nicht passt doch besser in den Thread "Was ist eigentlich FKK? Und was keins?" Zu dem Thema hast du dich doch dort hinreichend ausgelassen.
Wenn Du meinen Standpunkt konterst mit: "Solch eine Aussage hätte ich eher von einem verkappten Nudismusfeindlichen Menschen erwartet.", dann solltest Du mir schon erlauben, den Begriff »Nudismus« zu erläutern und nicht mit weiterer destruktiven Gesprächstaktik darauf reagieren.

Dein Standpunkt zum Nudismus hast du doch schon oft und ausführlich erläutert. Nur ist es auch nicht sehr einfallsreich alle anderen Meinungen als destruktiv hinzustellen. Gesprächstaktiken zu entwerfen und zurechtzufeilen überlasse ich auch lieber den Vielschreibern. Und immer wieder den eigenen Standpunkt als den wahren richtigen zu propagieren macht diesen auch nicht immer zum wirklich zeitmäßig richtigen.

alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Dort hat Sexuelles nichts zu suchen, dort hat alles zu unterbleiben, was Gesundheit schadet und sollte möglichst alles unternommen werden, was der Gesundheit nutzt. Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos schädigen den Menschen. Ist also ganz einfach zu begreifen, wenn man eine positive Einstellung zur Gesundheit hat.


Ich achte auch auf meine Gesundheit, wenn Rasur ungesund ist leben fast alle Männer ungesund.
Unklar, weshalb Du das Intimhaarrasieren auf Männer begrenzt, wo es gerade unter den Frauen mit Sicherheit einen größeren Anteil gibt. Es dürfte außerdem ein subjektiver und falscher Eindruck von Dir sein, dass sich »fast alle Männer" intimrasieren. Wahrscheinlicher ist, dass sich nach wie vor mehr nicht intimrasieren. Oder auf welcher Datenlage bezieht sich Deine Meinung?

Lese doch bitte dein Zitat meiner Antwort ohne dabei anderes dazu zu interpretieren. Rasur beinhaltet zwangsläufig nicht nur Intimrasur. Frauen brauchen sich eben naturbedingt nicht überall zu rasieren wo es Männer tun. ( Barthaare). Ich rasiere mir täglich den Bart, Frauen wohl nicht. Was daran ist also für dich unklar? Es wundert mich jetzt auch sehr dass du die Gesundheitsfrage bei Rasur nur auf die Intimbehaarung beziehst. Alle anderen Körperstellen betrifft demnach diese Überlegung nicht?

alexka hat geschrieben:Welche gesundheitlichen Schäden wären denn da zu erwarten?
Dazu habe ich auf die Schnelle diesen Link gefunden:
https://www.netdoktor.at/gesundheit/bea ... ung-306212

So interessant dieser Link sein mag erscheint er mir zu allgemein und eher als ein verzweifelter Versuch einer nachträglichen Begründung. Ich dachte du hättest dazu vielleicht eigene Erfahrungen oder Beispiele

alexka hat geschrieben:Ich habe auch Sex mit Frauen. In all den Jahren in denen ich in Sünde lebe war noch nie eine gesundheitliche Schädigung damit verbunden. Ich behaupte es hat mir eher zu mehr Lebensfreude und seelischem Einklang verholfen. Man muss diese Dinge nicht so archaisch und bigott sehen wie unbelehrbare Katholiken.
Ich weiß weder, wie Du auf den Schwachsinn kommst, Sex sei ungesund, noch was das mit dem Thema Intimhaarentfernung zu tun haben soll. Auch religiöse Deutungen von Sex sind hier wohl kaum das Thema. Schon seltsam, dass Du mir vorwirfst, ich würde vom Thema weg schreiben, nur weil ich auf Dein »nudistenfeindlich« eingegangen bin, selber aber völlig vom Weg abkommst.

Ich habe nie behauptet Sex sei ungesund. Eher das Gegenteil. Alles andere überlasse ich lieber der Vorstellungskraft eines jeden einzelnen

alexka hat geschrieben:Und mal ganz ehrlich Zett, findest du Haare abschneiden oder rasieren wirklich als Amputation? Diese Aussage nehme ich einfach nicht ernst.
Es ist eine drastische Ausdrucksweise, die zum Nachdenken anregen sollte: Ohne Erfolg. Alles als "nicht ernst" zu bezeichnen, auf das man nicht eingehen will, ist billige destruktive Taktik.

Stichwort destruktive Gesprächstaktik gell :lol:

alexka hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:Dass die Mode (als europäisches Massen-Phenomen) von Intimhaarambutation, Piercing und Tatoos mit der Verbreitung der Pornos gekommen ist und deren Folge ist, sollte mit ein wenig Nachdenken, jeder selber herausgefunden haben.


Darüber haben sich wohl die wenigsten wirklich Gedanken gemacht. Ich habe mir auch nicht die Mühe gemacht auf einschlägigen Webseiten das zu recherchieren.
Denkfaulheit ist nicht unbedingt eine Tugend. Ich weiß nicht, weshalb Du glaubst, dies hier aufführen zu müssen. Als Argument ist es wohl sehr ungeeignet.
Weil es mich wundert dass man solche Impressionen gerade auf pornografischen Internetseiten sehen kann die die wenigsten zugeben sich anzusehen aber die am häufigsten aufgerufenen. Auch wohl nicht unbedingt eine Tugend. Interessant wäre wo du deine Erkenntnisse darüber her hast. ;)

alexka hat geschrieben:Und um bei Nacktheit, besonderst bei dem jeweils begehrenswerten Geschlecht nicht auch nur ein klein wenig Erotik zu empfinden ist man m.M. mit Verlaub auch nicht ganz gesund.
Wer bei Nacktheit zwangsläufig Erotik im Hinterkopf hat, hat von der FreikörperKULTUR keine Ahnung und ist ein Opfer der Gehirnwäsche durch die Pornoideologie, ganz einfach. Und Du scheinst zu diesem Personenkreis dazuzugehören, wenn Du solche Aussagen machst. Auch ganz einfach.


Ich gebe zu dass ich erotisch nicht steril bin.

Damit verabschiede ich mich aus diesem Tread mit den Worten von Giovanni Trapattoni: ich hab fertig.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3203
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Hallo euch ich habe mal ne Frage an euch.

Beitrag von Aria » Mi 18. Jul 2018, 11:20

Bummler hat geschrieben:
Verschwende keinen einzigen Tag deines Lebens um gegen deinen eigenen Körper Krieg zu führen.
Oder so ähnlich. Völlig richtig.
Es ist schon erstaunlich wie klar und offensichtlich der Körperwahn ist und das er trotzdem praktiziert wird.
Ja, und das gilt auch für dich: Wer sich im Gesicht rasiert, führt auch Krieg gegen den eigenen Körper.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast