Aktuelle Zeit: So 23. Sep 2018, 10:05

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 15
Registriert: 10.07.2018

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Babyboomer » Fr 14. Sep 2018, 13:59

Vor einigen Jahren ging ich während eines langen Arbeitstages mittags ins Schwimmbad und in die Sauna. Dort traf ich unverhofft auf eine Kollegin aus einer anderen Abteilung. Seitdem hatten wir ein entspanteres Arbeitsverhältnis.

Dies ist bestimmt kein Rezept für alle Berufe und funktioniert auch nicht mit allen Personen. Es freut mich, (inzwischen ehemalige) Kollegen persönlicher kennen zu lernen, z. B. beim Antiquitätenhändler zu treffen.

 
Beiträge: 2
Registriert: 22.06.2018
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 68

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Schorsch » Fr 14. Sep 2018, 19:54

Vor einiger Zeit traf ich in der Sauna eine Arbeitskollegin, mit der ich eine Zeit lang im gleichen Projekt (Softwareentwicklung) gearbeitet hatte. Es war völlig unproblematisch, wir begrüßten uns und am nächsten Tag war alles wie bisher.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2483
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von guenni » Fr 14. Sep 2018, 20:56

in der ausbildungsstätte meines ehemaligen arbeitgebers gab es einen schwimmbad/saunabereich, der während mehrtägiger seminare ungeachtet von hierarchien und geschlechtern auch gerne genutzt wurde.

 
Beiträge: 1074
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Blood Moors » So 16. Sep 2018, 00:26

HTJ hat geschrieben:Interessant wäre aber die Frage ob es in Deutschland möglich wäre, sich nackt zu zeigen wie dieser ehemalige Politiker und dann erst hinterher eine politische Karriere zu beginnen.

Sollte eigentlich genau so gut möglich sein, als wenn ein angehender regierender Berliner Bürgermeister (Klaus Wowereit) sagt: "Ich bin schwul und das ist gut so." Ist es aber wahrscheinlich nicht. Ich erinnere mich, dass der EU-Kommissar Günter Verheugen vor etlichen Jahren von Paparazzis beim Nacktbaden mit einer Mitarbeiterin in Litauen fotografiert wurde. Hat ihm damals ziemlichen Ärger eingebracht.

 
Beiträge: 74
Registriert: 28.08.2010
Wohnort: Altbayern

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Kantianer » So 16. Sep 2018, 08:56

Kurze Zwischenfrage

Ist denn Beruf gleichzusetzen mit sozialem Umgang, und umgekehrt? Denn vielfach wird hier vom Arbeitsklima geschrieben nicht aber von der beruflichen Tätigkeit.

Dass ein gutes Betriebsklima die berufliche Leistung steigern kann ist unbestritten. In nicht wenigen Unfallverhütungsvorschriften ist vorgeschreben, dass Schutzkleidung zu tragen ist. Angefangen bei Gehörschutz, Schutz für die Augen, bis hin zur Schutzkleidung für Arbeiter an Hochöfen.

Diese Umstände verstehe ich unter dem Titel des Fadens.

 
Beiträge: 1074
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Blood Moors » So 16. Sep 2018, 10:47

Kantianer hat geschrieben:In nicht wenigen Unfallverhütungsvorschriften ist vorgeschreben, dass Schutzkleidung zu tragen ist. Angefangen bei Gehörschutz, Schutz für die Augen, bis hin zur Schutzkleidung für Arbeiter an Hochöfen.

Diese Umstände verstehe ich unter dem Titel des Fadens.

Ich glaube, da hast was falsch verstanden. Wie der TE im Eingangsposst bereits erwähnte, ist der Titel des Threads ein wenig irreführend. Es geht hier nicht um FKK bei der Arbeit, sondern außerhalb der Tätigkeit. Lies dir den Eingangspost noch mal durch, da geht es darum, ob man außerhalb der Arbeit nackt gesehen werden möchte bzw. darf.

Ich kenne z. B. einen Physiotherapeuten, der grundsätzlich in mindestes 50 km entfernt liegende Saunen fährt, um ja nicht seinen Kunden in den nahe gelegenen Saunen zu begegnen. Warum, das erschließt sich mir auch nicht. Beide sind nackt, beide haben das gleiche Anliegen. Also für mich wäre das kein Problem.

 
Beiträge: 292
Registriert: 20.08.2016

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von Evi » Mo 17. Sep 2018, 20:33

Blood Moors hat geschrieben:Ich kenne z. B. einen Physiotherapeuten, der grundsätzlich in mindestes 50 km entfernt liegende Saunen fährt, um ja nicht seinen Kunden in den nahe gelegenen Saunen zu begegnen.
Clever! Dort trifft er dann die Kunden, die grundsätzlich in mindestens 50 km entfernt liegende Saunen fahren, um ja nicht ihrem Physiotherapeuten in den nahe gelegenen Saunen zu begegnen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1862
Registriert: 19.11.2002
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Nie
Alter: 68

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von hajo » Mo 17. Sep 2018, 21:49

Vorausgesetzt, sie wählen dieselbe Richtung...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 140
Registriert: 11.03.2016
Wohnort: Bodenseeregion/Vorarlberg
Geschlecht: Paar
Skype: Christian Vlbg

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von youngfamily » Mo 17. Sep 2018, 23:00

Sehe da auch kein Problem, schliesslich sieht man ja seinen Arbeitskollegen oder was auch immer auch nackt. Zumindest wenn man sich in einer Sauna oder in einem Fkk Strandbad trifft.
Ganz anders sieht es aus wenn ich jetzt irgendwo nackt wandern würde und mein Chef kommt z.B. bekleidet mit seiner Familie entgegen. Wäre mir voll peinlich!

 
Beiträge: 347
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: Berufe, bei denen kein Fkk möglich ist

Beitrag von PundV » Di 18. Sep 2018, 11:54

Blood Moors hat geschrieben:Ich erinnere mich, dass der EU-Kommissar Günter Verheugen vor etlichen Jahren von Paparazzis beim Nacktbaden mit einer Mitarbeiterin in Litauen fotografiert wurde. Hat ihm damals ziemlichen Ärger eingebracht.


Welchen Ärger? Von wem? Hat es ihm geschadet? Wenn ja, wie?

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste