Aktuelle Zeit: Fr 5. Jun 2020, 02:21

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotionismus

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 4053
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Eule » Mo 11. Nov 2019, 00:59

Die Zugfahrt ist beendeten ich kann jetzt auf einen ruhigen Untergrund noch ein paar Zeilen schreiben.

@ Kantianer
Der Thread "FKK kann heute auch Wellness heißen" wurde von Aria eröffnet. Hier scheint bei dir ein Irrtum vorzuliegen.


@ Moleonu
Die von dir geäußerten Bitten empfinde ich als anmaßend.
Du darfst und kannst es so empfinden. :D

 
Beiträge: 129
Registriert: 02.01.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von NackeDuDaDei » Mo 11. Nov 2019, 07:00

Kantianer hat geschrieben:Wir sollten uns vor Augen halten, in anderen Kulturen, beispielsweise in Amerika, geht man ganz anders damit um.


Kant was a bitch, wie der Amerikaner sagt. :lol:

(Sorry, reine Sprachblödelei, die sich noch dazu mit Schulenglisch allein nicht erschließt. Außer die Schule war in einer Gegen wie in "Die Saat der Gewalt".)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 14
Registriert: 18.11.2019
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 58

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Wind+H2O » Di 19. Nov 2019, 16:58

Voyeurismus und Exhibitionismus ,
Sehen und gesehen werden, daraus besteht doch die Gesellschaft
nur das die meisten das in und mit Ihren Klamotten machen.
Und wer kann schon von sich behaupten das er da von völlig frei da von ist.
Warum soll es bei nackig Leuten anders sein.
So lange das eine wie das andere in ein rahmen bleibt, so das es nicht nervt, ist doch alles ok.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 642
Registriert: 17.08.2017
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis
Geschlecht: Paar
Skype: skype vorhanden
Alter: 60

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Klausi60 » Mi 20. Nov 2019, 08:29

@ Wind+H2O sehr gut und richtig: kurz und bündig ohne das viele Gesülze drum rum. :-) :-)

 
Beiträge: 5854
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Campingliesel » Mi 20. Nov 2019, 21:57

Wind+H2O hat geschrieben:Voyeurismus und Exhibitionismus ,
Sehen und gesehen werden, daraus besteht doch die Gesellschaft
nur das die meisten das in und mit Ihren Klamotten machen.
Und wer kann schon von sich behaupten das er da von völlig frei da von ist.
Warum soll es bei nackig Leuten anders sein.
So lange das eine wie das andere in ein rahmen bleibt, so das es nicht nervt, ist doch alles ok.


Nein, es geht bei diesen Begriffen um viel mehr als nur um sehen und gesehen werden, nämlich um eine sexuelle Zielrichtung, wo nichts mehr vedeckt ist, also mehr als nur erotisch oder was man noch als sexy bezeichnen könnte, wie z.B. einen Minirock, sehr kurze Hosen oder ein sehr knappes Top, was schon eher als ein Bikinioberteil gelten könnte. Was eben viel sehen oder erahnen läßt, aber doch nicht alles.
Vor allem Exhibitionismus ist ein rein sexuelles Zeigen der Geschlechtsorgane.

Ein FKKler will das aber gar nicht zeigen, und das ist eben der Unterschied. Man sieht sich zwar nackt, aber ohne sexuelle Interessen damit zu verbinden oder provozieren zu wollen.

 
Beiträge: 5854
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Campingliesel » Do 21. Nov 2019, 12:24

übrigens gibt es auch hierzu einen Wikipedia-Artikel, der den Unterschied genau erklärt.

Exhibitionismus und Voyeurismus
→ Hauptartikel: Exhibitionismus und Voyeurismus

Der Exhibitionismus, zumindest im klinisch-pathologischen Sinne, besteht in der sexuellen Lust an den schockierten Reaktionen anderer Menschen. Jedoch ist weder mit solchen Handlungen noch mit solchen Reaktionen im Bereich des naturalistischen Lebens zu rechnen. Der Nudismus dringt jedoch zunehmend auch in die normale Öffentlichkeit vor, auch hier steht aber vielmehr die Lust am Nacktsein im Vordergrund, auch wenn die „Lust am Zeigen“ gerne unterstellt wird oder nicht generell auszuschließen ist.[5]

Voyeurismus, als Gegenstück zum Exhibitionismus, bezeichnet den Lustgewinn durch die Betrachtung sexueller Handlungen. Der Voyeur, auch gemeinhin als „Spanner“ bezeichnet, findet sexuelle Erregung, indem er anderen Menschen beispielsweise beim Sex zuschaut. Wie auch beim Exhibitionismus ist die Abgrenzung zu normalem Handeln und Empfinden nicht klar gegeben; so wird von den meisten gesunden Menschen beispielsweise der Konsum von Pornografie als voyeuristische Handlung lustvoll erlebt. Im Kontext der Freikörperkultur dient Nacktheit als solche jedoch gerade nicht als sexueller Reiz und zieht somit auch keine besondere Aufmerksamkeit auf sich. Viele Nudisten berichten von einer „Normalisierung“ der Nacktheit: diese wird selbstverständlich und allgegenwärtig, verliert somit ihre Aufmerksamkeitsfunktion und „tritt in den Hintergrund“.[3][18][5]

„Im Verständnis der FKK-BefürworterInnen kam der Nacktheit eine lustsenkende Funktion zu, da der regelmäßige Anblick nackter Körper die Menschen an die Nacktheit gewöhne, wodurch der Sexualtrieb gemindert werde und das sexuelle Verlangen ein gesundes und natürliches Ausmaß annehme, was letztendlich zu einer Enterotisierung der Nacktheit führe. Vorwürfen der FKK-GegnerInnen, ihre Aktivitäten seien unmoralisch und unsittlich, da sie dem voyeuristischen Blick Tür und Tor öffnen, wurde entgegnet, dass nicht die Nacktheit an sich, sondern der oder diejenige, der/die beim Betrachten eines nackten Körpers sexuelle Erregung verspüre, unmoralisch und unsittlich sei.[19]“

Wissenschaftliche Studien und persönliche Erfahrungsberichte stimmen überein, dass Nacktheit innerhalb der Freikörperkultur ihre sexuelle Bedeutung verliert.[5][20] Durch die gewohnheitsmäßige Konfrontation mit Nacktheit in alltäglichen Situationen, die eindeutig nicht sexuell sind, findet eine Entkontextualisierung von Nacktheit statt. Der Blick gewöhnt sich an nackte Körper beiderlei Geschlechts, die in unserem Kulturkreis sozialisierte Verbindung „Nacktheit → Sex“ löst sich auf. Somit entfallen die Motive für Exhibitionismus und Voyeurismus. Der Anblick von gegengeschlechtlicher Nacktheit behält zwar seinen ästhetischen Wert und eine gewisse Neugier in Bezug auf die Körper anderen Menschen bleibt bestehen. Der nackte Körper per se ist jedoch nicht mehr sexuell erregend, sobald die gesellschaftlich erlernten Schema wegfallen.[5]

 
Beiträge: 4053
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Eule » Fr 22. Nov 2019, 01:52

Ich kann mich hier nur wiederholen. Voyeurismus und Exhibitionismus sind zwei Begriffe, die in das Feld der Sexualität gehören und in unseren Überlegungen hier keine Rolle spielen. Wer hier anderer Meinung ist, kann sich auf Michi's Seiten (fkk-museum.de) orientieren.

 
Beiträge: 5854
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Campingliesel » Fr 22. Nov 2019, 22:43

Eule hat geschrieben:Ich kann mich hier nur wiederholen. Voyeurismus und Exhibitionismus sind zwei Begriffe, die in das Feld der Sexualität gehören und in unseren Überlegungen hier keine Rolle spielen. Wer hier anderer Meinung ist, kann sich auf Michi's Seiten (fkk-museum.de) orientieren.


Daß Du das weißt, - und sicher auch die meisten FKKler hier - ist mir schon klar.
Aber es scheint einigen Leuten wie Wind+H20 oder auch Klausi60 nicht so klar zu sein, was der Unterschied wie im Titel des Threads angesprochen wurde, bedeutet. und daß diese beiden Fremdwörter nichts mit "Sehen und gesehen werden" im normalen Sinne zu tun haben.

 
Beiträge: 4053
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Eule » Fr 22. Nov 2019, 22:52

@ Campingliesel
Daß Du das weißt, - und sicher auch die meisten FKKler hier - ist mir schon klar.
Es kommt mir nicht darauf an, dass die meisten User hier im Forum diese beiden Begriffe richtig verstehen. Es kommt darauf an, wenn diese beiden Begriffe in einem falschen Verständnis genutzt werden, dieses sofort richtig zu stellen. Nichts ist schädlicher, als sich der schlampigen Umgangssprache hinzugeben.

 
Beiträge: 5854
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 61

Re: Unterschied Nacktheit/FKK und Voyeurismus/Exhibitiotioni

Beitrag von Campingliesel » Sa 23. Nov 2019, 16:22

Eule hat geschrieben:@ Campingliesel
Daß Du das weißt, - und sicher auch die meisten FKKler hier - ist mir schon klar.
Es kommt mir nicht darauf an, dass die meisten User hier im Forum diese beiden Begriffe richtig verstehen. Es kommt darauf an, wenn diese beiden Begriffe in einem falschen Verständnis genutzt werden, dieses sofort richtig zu stellen. Nichts ist schädlicher, als sich der schlampigen Umgangssprache hinzugeben.


Klar, deswegen habe ich ja auch diesen Artikel aus Wikipedia hier reingesetzt, damit Wind+H20 und allen anderen, die auch so denken, wissen, warum sie total falsch liegen mit ihrer Ansicht. Besser und ausführlicher hätte es auch sonst keiner erklären können.

Mit schädlicher und schlampigen Umgangssprache hat das auch wenig zu tun, sondern eher mit einer völlig falschen Ansicht und Verharmlosung dieser Begriffe.

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste