Aktuelle Zeit: Do 22. Aug 2019, 04:44

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Fragen, Informationen, Tipps und Reiseberichte zu Urlaubsdomizilen
 
Beiträge: 79
Registriert: 20.07.2017
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 27

erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von jaim4 » Do 15. Aug 2019, 18:10

Hi

Bisher machte ich FKK nur in der Sauna. Nächstes Jahr will ich das erste Mal an einen FKK-Strand.

Ich dachte zum Probieren suche ich mir was populäres, bekanntes und Grosses aus: Cap d'Agde. Auf mich machte Fuerteventura einen bessseren Eindruck (laut online Berichten), aber es ist leider deutlich teurer.

Was würdet ihr empfehlen?

 
Beiträge: 689
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von PundV » Do 15. Aug 2019, 19:10

jaim4 hat geschrieben:Hi

Bisher machte ich FKK nur in der Sauna. Nächstes Jahr will ich das erste Mal an einen FKK-Strand.

Ich dachte zum Probieren suche ich mir was populäres, bekanntes und Grosses aus: Cap d'Agde. Auf mich machte Fuerteventura einen bessseren Eindruck (laut online Berichten), aber es ist leider deutlich teurer.

Was würdet ihr empfehlen?


Was willst du? Cap d'Agde ist dafür bekannt, dass es an manchen Stellen Sex in der Öffentlichkeit gibt, obwohl man auch einen "normalen" FKK-Urlaub dort verbringen kann.

Wo wohnst du? Warum nicht in Deutschland zunächst?

 
Beiträge: 79
Registriert: 20.07.2017
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 27

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von jaim4 » Do 15. Aug 2019, 19:28

Ich wohne in der CH. Lokale FKK Angebote habe ich bereits getestet und für Nicht-Gut befunden (diverse Gründe wie was nicht erreichbar ohne Auto und anderes)

 
Beiträge: 689
Registriert: 19.09.2006
Wohnort: Großraum Ffm
Geschlecht: Paar

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von PundV » Do 15. Aug 2019, 19:57

jaim4 hat geschrieben:Ich wohne in der CH. Lokale FKK Angebote habe ich bereits getestet und für Nicht-Gut befunden (diverse Gründe wie was nicht erreichbar ohne Auto und anderes)


Wenn die Kanaren zu teuer sind, bleiben noch um die Jahreszeit Griechenland, Süditalien, und Südspanien. Ich würde Südspanien nehmen. Das teuerste dürfte die Anreise sein, aber auch hier gibt es vielleicht günstige Möglichkeiten.

Die Anlagen in Spaninen sind natürlich nicht mit den großen Anlagen in Kroatien zu vergleichen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Anlage?

Beitrag von Seelöwe » Do 15. Aug 2019, 22:17

jaim4 hat geschrieben:...für Nicht-Gut befunden (diverse Gründe wie was nicht erreichbar ohne Auto und anderes)

.... und Cap d‘Adge und Fuerteventura sind jetzt ohne Auto besser erreichbar?
Grüße vom sich wundernden Seelöwen
(der die Analage mal in Anlage umgedeutet hat)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2452
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Anlage?

Beitrag von Bummler » Fr 16. Aug 2019, 08:56

Für das "erste Mal" ist Fuerteventura perfekt, während Cap d'Agde eben eine komplette FKK-Anlage ist und den Berichten nach mitunter etwas "lustig" sein kann.

Der wesentlichste Unterschied ist, das man im Cap auch nackt einkaufen gehen kann, auf Fuerte jedoch nicht. Man muss auch gucken wo auf Fuerte, weil es da auch viele Textilbereiche am Strand gibt.

 
Beiträge: 79
Registriert: 20.07.2017
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 27

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Anlage?

Beitrag von jaim4 » So 18. Aug 2019, 17:16

PundV hat geschrieben:
jaim4 hat geschrieben:Ich wohne in der CH. Lokale FKK Angebote habe ich bereits getestet und für Nicht-Gut befunden (diverse Gründe wie was nicht erreichbar ohne Auto und anderes)


Wenn die Kanaren zu teuer sind, bleiben noch um die Jahreszeit Griechenland, Süditalien, und Südspanien. Ich würde Südspanien nehmen. Das teuerste dürfte die Anreise sein, aber auch hier gibt es vielleicht günstige Möglichkeiten.

Die Anlagen in Spaninen sind natürlich nicht mit den großen Anlagen in Kroatien zu vergleichen.


Ich plane schon für 2020. Nicht jetzt. :D

Seelöwe hat geschrieben:
jaim4 hat geschrieben:...für Nicht-Gut befunden (diverse Gründe wie was nicht erreichbar ohne Auto und anderes)

.... und Cap d‘Adge und Fuerteventura sind jetzt ohne Auto besser erreichbar?
Grüße vom sich wundernden Seelöwen
(der die Analage mal in Anlage umgedeutet hat)


Ich stelle mir vor mit dem Flugzeug zu reisen und dann per Transfer ins Hotel oder Apartment. Danach sollte kein Auto mehr nötig sein.

Bummler hat geschrieben:Für das "erste Mal" ist Fuerteventura perfekt, während Cap d'Agde eben eine komplette FKK-Anlage ist und den Berichten nach mitunter etwas "lustig" sein kann.

Der wesentlichste Unterschied ist, das man im Cap auch nackt einkaufen gehen kann, auf Fuerte jedoch nicht. Man muss auch gucken wo auf Fuerte, weil es da auch viele Textilbereiche am Strand gibt.


vielen Dank für dein Feedback. Tönt interessant. Warum gerade Fuerteventura fürs erste Mal? Welches ist der grösste und populärste FFK Ort in Fuerte? :?:

 
Beiträge: 132
Registriert: 14.09.2009
Wohnort: Rhein Main
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von fkkmark » So 18. Aug 2019, 17:56

Mit deiner Art der Anreise sind auch euronat oder chm montalivet ganz gut erreichbar, wenn du nach Bordeaux fliegst und dann mit dem Nahverkerszug/Bus weiterfährst.
Da kannst du auch den ganzen Urlaub 24/7 nackt verbringen

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2452
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 63

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Anlage?

Beitrag von Bummler » Mo 19. Aug 2019, 09:51

jaim4 hat geschrieben:
Bummler hat geschrieben:Für das "erste Mal" ist Fuerteventura perfekt, während Cap d'Agde eben eine komplette FKK-Anlage ist und den Berichten nach mitunter etwas "lustig" sein kann.

Der wesentlichste Unterschied ist, das man im Cap auch nackt einkaufen gehen kann, auf Fuerte jedoch nicht. Man muss auch gucken wo auf Fuerte, weil es da auch viele Textilbereiche am Strand gibt.


vielen Dank für dein Feedback. Tönt interessant. Warum gerade Fuerteventura fürs erste Mal? Welches ist der grösste und populärste FFK Ort in Fuerte? :?:


Das ist der Strand um das kleine Örtchen Jandia im Süden der Insel.
Auf der einen Seite ist da der Touristentrubel in und um die Hotelburgen und auf der anderen Seite gibt es den kilometerlangen Strand mit vielen Stellen wo man auch ganz allein mit sich und der Natur sein kann.
Das Wetter passt zu 95 % und bis auf die Gezeiten muss auf nichts aufpassen.

Allerdings, du hast es schon angesprochen, ist Fuerte nicht billig. Und viele sind auch erst mal von der Optik enttäuscht, weil es eine Stein-Wüsteninsel ist. Vom Flughafen fährt man also eine Stunde lang nur durch eine sehr karge und bizarre Landschaft.
Wir sind immer im Faro-Jandia abgestiegen http://www.hotelfarojandia.com/de/index.html .
Von da über die Hauptverkehrsstraße Richtung Leuchtturm an den Strand und da sind dann so verschiedene Bereiche mit Liegen.
Welche werden textil genutzt und welche nackt. Kann man sich also aussuchen. Wobei die Nacktheitsquote außerhalb der Feriensaison höher ist. Außerdem ist direkt vor den großen Hotels meist textil angesagt und etwas abseits dann nackt.

Wir waren immer rechts vom Leuchtturm in so einem nackten Liegenbereich. Die Liegen und die Sonnenschirme kosten auch ordentlich Geld, aber die Alternative nur so mit Decke am Strand ist nicht empfehlenswert. Erstens weil der fast ständige Wind feinen Sand über den Strand weht und man nach einer halben Stunde praktisch paniert ist und zweitens wegen der Sonne.

Aber das eigentlich sensationelle sind die Strandwanderungen, die man problemlos auch nackt machen kann. Lediglich vor den größeren Textilbereichen haben wir uns was übergeworfen.
Da ist der Sonnenschutz natürlich extrem wichtig, sonst ist man gnadenlos verbrannt. Aber wegen den Buden verhungert und verdurstet man nicht und man kann zwischendurch baden oder an den Felsen klettern. Da sind ein paar Sandalen allerdings empfehlenswert. Die braucht man auch, wenn die Flut den Strand schluckt und man an den Trampfelpfaden unterhalb der Felsen lang muss.

Für die Langeweile gibt es natürlich auch das ganze Sammelsurium von Aktivitäten. Ich habe immer geschnorchelt, meine Frau musste jedesmal in den Tierpark, den kleinen in Jandia und den richtigen großen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2018
Wohnort: Basel
Geschlecht: Paar
Alter: 57

Re: erstes Mal am FKK-Strand.. Welche Analage?

Beitrag von Old Dude » Mo 19. Aug 2019, 18:12

Hallo jaim4,
da du nicht schreibst woher du aus der Schweiz kommst, rate ich mal und denke du kommst aus der Region Bern. Um FKK Erfahrung zu machen, würde ich dir empfehlen einmal an die XXL-Saunanacht im Aquabasilea in Pratteln zu kommen, die jeweils am letzten Samstag im Monat mit einem ausgesuchten Thema veranstaltet wird. Dort hat es 2 Aussenpools, die ganze Saunalandschaft ist FKK und ab 22.00 Uhr bekommt man dann zusätzlich Zutritt zum Textilbad mit Wildwasserbach, sodass das ganze dann zur FKK Zone. Da du nicht mobil zu sein scheinst, kannst du auch ganz bequem mit dem Zug anreisen, der Bahnhof Pratteln befindet sich 5-10 Gehminuten vom Aquabasilea entfernt. Also vielleicht bis bald mal LG


Zurück zu FKK Urlaub

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste