Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 07:07

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Fragen, Informationen und Tipps zu FKK-Vereinen
 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Campingliesel » Mo 18. Nov 2019, 22:48

Wer wissen möchte, woher ich meine Grundsätze habe, kann sich mal diese Seite durchlesen, und zwar bis zum Ende:

https://www.sgsonnenfreunde.de/fkk/

Ich habe diese Seite gerade erst gesehen und durchgelesen, und war sehr überrascht, daß es genau das wiedergibt, was ich schon erzähle, seit ich hier im Forum incl. dem alten Forum bin. Also wurde mir das schon von kleinauf so beigebracht und sauge mir das sicher nicht erst jetzt aus den Fingern.
Und das gilt auch heute noch so.

 
Beiträge: 1395
Registriert: 04.08.2016
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Blood Moors » Mo 18. Nov 2019, 23:52

Die machen ja auch nichts anderes als du, nämlich Wikipedia zitieren. :roll:

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3959
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Aria » Di 19. Nov 2019, 00:15

Campingliesel hat geschrieben:https://www.sgsonnenfreunde.de/fkk/

Ich habe diese Seite gerade erst gesehen und durchgelesen, und war sehr überrascht, daß es genau das wiedergibt, was ich schon erzähle, seit ich hier im Forum incl. dem alten Forum bin.
Na ja, so ganz stimmt das nicht, was du da sagst – Zitat aus dem Link:

Während das Praktizieren der FKK noch in den 1950er Jahren streng auf Vereinsebene reglementiert war, etablierte sich Anfang der 1970er Jahre das freie („unorganisierte“) Nacktsein: Man war überall dort nackt, wo es nicht explizit verboten war und in vielen öffentlichen Schwimmbädern wurden Nacktbadezeiten eingeführt. Fettschreibung durch mich.

Du hast bisher immer bestritten, dass es diese wilde FKK-Plätze gab bzw. hast du diese nur in den großen Städten gesehen. Zur Verdeutlichung: Etabliert bedeutet, dass das freie („unorganisierte“) Nacktsein habe einen sicheren Platz innerhalb einer bürgerlichen Ordnung bzw. Gesellschaft bekommen. Da gibt es keine Einschränkungen wie große Städte oder Ähnliches.

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Campingliesel » Mi 20. Nov 2019, 21:01

Blood Moors hat geschrieben:Die machen ja auch nichts anderes als du, nämlich Wikipedia zitieren. :roll:


Nun überlege mal, was zuerst da war: Wikipedia oder die Grundsätze des DFK. In dem Artikel stehen ja auch noch andere Dinge drin, die Wikipedia nicht genauso übernommen hat.

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Campingliesel » Mi 20. Nov 2019, 21:13

Aria hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:https://www.sgsonnenfreunde.de/fkk/

Ich habe diese Seite gerade erst gesehen und durchgelesen, und war sehr überrascht, daß es genau das wiedergibt, was ich schon erzähle, seit ich hier im Forum incl. dem alten Forum bin.
Na ja, so ganz stimmt das nicht, was du da sagst – Zitat aus dem Link:

Während das Praktizieren der FKK noch in den 1950er Jahren streng auf Vereinsebene reglementiert war, etablierte sich Anfang der 1970er Jahre das freie („unorganisierte“) Nacktsein: Man war überall dort nackt, wo es nicht explizit verboten war und in vielen öffentlichen Schwimmbädern wurden Nacktbadezeiten eingeführt. Fettschreibung durch mich.

Du hast bisher immer bestritten, dass es diese wilde FKK-Plätze gab bzw. hast du diese nur in den großen Städten gesehen. Zur Verdeutlichung: Etabliert bedeutet, dass das freie („unorganisierte“) Nacktsein habe einen sicheren Platz innerhalb einer bürgerlichen Ordnung bzw. Gesellschaft bekommen. Da gibt es keine Einschränkungen wie große Städte oder Ähnliches.


Das hat mich allerdings auch sehr verwundert, wo diese Plätze gewesen sein sollen. Das klingt eher nach den Verhältnissen in der DDR.
Ich habe jedenfalls in Bayern nie von solchen Plätzen gehört oder was davon gesehen, außer das Nacktsonnen im Englischen Garten in München, was ja in den 70ern anfing und große Diskussionen auslöste. Also so normal und etabliert konnte das damals noch nicht gewesen sein.
Da muß ich echt mal den Autor in Wikipedia fragen, wie er zu dieser Behauptung kommt. Vielleicht war das im Norden eher schon üblich, aber dennoch war der FKK-Strand und Campingplatz als öffentlichen Strand das einzige bekannte Refugium auf Sylt.

 
Beiträge: 1090
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Rieden

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von riedfritz » Mi 4. Dez 2019, 22:21

Campingliesel hat geschrieben:Da muß ich echt mal den Autor in Wikipedia fragen, wie er zu dieser Behauptung kommt.
Ich habe mich immer gewundert, wie du zu deinen Behauptungen gekommen bist und habe es darauf zurückgeführt, dass du zu selten von deinem Campingplatz weggekommen bist. Ich war nie in einem Verein, einem Campingplatz, und kannte genügend FKk-Plätze, die deinen Vorstellungen nicht entsprachen. Die Rückfrage beim Wiki-Autor kannst du dir sparen.

Viele Grüße,

Fritz

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Campingliesel » Mi 4. Dez 2019, 22:46

riedfritz hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Da muß ich echt mal den Autor in Wikipedia fragen, wie er zu dieser Behauptung kommt.
Ich habe mich immer gewundert, wie du zu deinen Behauptungen gekommen bist und habe es darauf zurückgeführt, dass du zu selten von deinem Campingplatz weggekommen bist. Ich war nie in einem Verein, einem Campingplatz, und kannte genügend FKk-Plätze, die deinen Vorstellungen nicht entsprachen. Die Rückfrage beim Wiki-Autor kannst du dir sparen.

Viele Grüße,

Fritz


Und wo genau sollen diese Plätze gewesen sein?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Seelöwe » Do 5. Dez 2019, 06:21

Schau mal zum Beispiel auf [url]www,nacktbaden.de[/url], da gibt es hunderte auch „alte“ Plätze in ganz Deutschland :D, die Zahl hat eher ab- als zugenommen.
Grüße vom Seelöwen

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Campingliesel » Do 5. Dez 2019, 11:25

Seelöwe hat geschrieben:Schau mal zum Beispiel auf [url]www,nacktbaden.de[/url], da gibt es hunderte auch „alte“ Plätze in ganz Deutschland :D, die Zahl hat eher ab- als zugenommen.
Grüße vom Seelöwen


Ich habe diese Liste durchgeschaut, zwar nicht jeden einzelnen, aber fast nirgends steht geschrieben, seit wann es diesen Platz gab, auch wenn noch Eintrittspreise aus DM-Zeiten angegeben werden, aber die gab es ja nach der Wende auch noch bis Ende 2001.

Also von wegen 100e Plätze aus der Zeit vor der Wende! Jedenfalls nicht auf Westdeutschem Gebiet.

Zeig mir mal einen Platz aus der Liste, den es nachweislich schon in den 70ern oder 80ern gegeben haben soll, der vereinslos, öffentlich und offiziell war. Irgendwelche Geheimplätze könnte es vlt schon gegeben haben, falls die toleriert wurden. Aber die stehen da sicher nicht in der Liste.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 838
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: Ja, auf Anfrage
Alter: 65

Re: Sportgemeinschaft Sonnenfreunde Nürnberg

Beitrag von Seelöwe » Do 5. Dez 2019, 11:58

Also ich persönlich kenne die Talsperren in NRW (Bigge, Sorpe, Möhne, Bever, Agger) und Hessen (Eder), einige der in der Liste aufgeführten Binnenseen in Niedersachsen, und viele andere Plätze aus den 70er Jahren aus eigenem Erleben, wie haben damals eigentlich immer und überall an öffentlichen Gewässern nackt gebadet und gesonnt, wo es nicht ausdrücklich reglementiert war. Das habe ich bereits mehrfach geschrieben und du streitest es immer wieder hartnäckig ab.
Grüße vom Seelöwen

Nächste

Zurück zu FKK Vereine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste