Aktuelle Zeit: So 15. Dez 2019, 06:00

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Campingliesel » Mo 2. Dez 2019, 20:15

riedfritz hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Auch bei der Wanderung auf der Isar ........
Als Jesus übers Wasser ging, war das auch eine Provokation (angeblich konnte Buddha auch übers Wasser gehen)! :o

Viele Grüße,

Fritz


Anscheinend weißt du nicht, daß unterhalb des Sylvensteiner Sees die Isar eigentlich kein richtiger Fluß mehr ist, sondern ein sehr breites Flußtal, wo die Isar sich in sehr seichte, mal breitere, mal schmälere Bäche aufteilt, durch die man leicht durchlaufen kann. Richtig voll Wasser ist es hier nur nach sehr starkem Regen und nach einiger Tagen oder Wochen fließt das Wasser dann wieder ab. Schau Dir doch mal die Bilder dazu an, die es noch im Rest des alten Forums gibt, z.b. von 2009. Isarwanderung von und mit Alex.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3040
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von guenni » Mo 2. Dez 2019, 20:33

Campingliesel hat geschrieben:
riedfritz hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Auch bei der Wanderung auf der Isar ........
Als Jesus übers Wasser ging, war das auch eine Provokation (angeblich konnte Buddha auch übers Wasser gehen)! :o

Viele Grüße,

Fritz


...sondern ein sehr breites Flußtal, wo die Isar sich in sehr seichte, mal breitere, mal schmälere Bäche aufteilt, durch die man leicht durchlaufen kann...


(habe liesel verkürzt ztiert)
eben, man geht durch die isar und nicht auf ihr.

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Campingliesel » Mo 2. Dez 2019, 20:47

Daß man nicht auf dem Wasser laufen kann, weiß jeder, aber der Sprachgebrauch kommt daher, weil man eben mal mit und mal ohne Wasser auf dem Flussbett der Isar läuft und sich die Wasserläufe immer wieder ändern.
So ist eben mit "auf der Isar" dass gesamte Flussbett gemeint, egal, wieviel und wo gerade Wasser fließt und wo nicht.

 
Beiträge: 3256
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Eule » Mi 4. Dez 2019, 23:17

@ Campingliesel
Es stellt sich nicht die Frage, ob die Nacktheit eine Provokation sein darf. Sie ist es, solange wir kein gesundes Verhältnis zu unserem unbekleideten Körper haben.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3546
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 59

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Zett » Do 5. Dez 2019, 11:16

Eule hat geschrieben:@ Campingliesel
Es stellt sich nicht die Frage, ob die Nacktheit eine Provokation sein darf.
Kann ja auch gar nicht sein, dass sich diese Frage stellt, bei diesem Thread-Thema :lol: :lol:

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Campingliesel » Do 5. Dez 2019, 11:36

Zett hat geschrieben:
Eule hat geschrieben:@ Campingliesel
Es stellt sich nicht die Frage, ob die Nacktheit eine Provokation sein darf.
Kann ja auch gar nicht sein, dass sich diese Frage stellt, bei diesem Thread-Thema :lol: :lol:


Ja, Zett, eine unglaublich logische Behauptung von Eule! Da kann man echt nur lachen. Außer er meinte, daß dieser Thread mit dieser Frage von vornherein unsinnig ist. Aber dann müßte man den Thread auch sofort löschen. Wie so einige andere auch, die eigentlich unsinnig sind.

Der Fragesteller hat sich aber sicher was dabei gedacht.

 
Beiträge: 3256
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Eule » Fr 6. Dez 2019, 02:52

@ Campingliesel, Zett
Es ist ja schön, dass ihr beide euch einig seid. Nur habt ihr scheinbar meinen Beitrag nicht verstanden. Erst diesen noch einmal in Ruhe durch.

 
Beiträge: 4361
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 60

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Campingliesel » Fr 6. Dez 2019, 11:01

Eule hat geschrieben:@ Campingliesel
Es stellt sich nicht die Frage, ob die Nacktheit eine Provokation sein darf. Sie ist es, solange wir kein gesundes Verhältnis zu unserem unbekleideten Körper haben.


ok, wenn man es mal so betrachtet, stimmt das sogar. Aber was ist ein gesundes Verhältnis zum unbekleideten Körper? Ich glaube, daß es da mindestens genauso viele unterschiedliche Ansichten gibt wie Leute die FKK überhaupt sehen.
Ich glaube z.B. auch ein gesundes Verhältnis zum unbekleideten Körper zu haben, aber trotzdem bin ich zu Hause nicht dauernd nackt und muß auch nicht überall, wo es erlaubt, geduldet oder wie auch immer möglich ist, nackt sein.
Grundsätzlich finde ich es schon besser, wenn Textil und FKK sichtbar getrennt sind, jedenfalls bei offiziellen FKK-Plätzen, aber trotzdem habe ich auch kein Problem damit, an einem CO-Strand zu sein, wenn ich das von vornherein weiß und jeder, der dorthin geht, auch jeweils beide Möglichkeiten akzeptiert und keine Probleme damit hat, also auch nicht als Spanner auftritt oder Nackte ständig angafft.
Eine Provokation wären aber irgendwelche offensichtlichen sexuellen Handlungen, die da absolut nichts zu suchen haben. Insofern sind auch öffentlich zugängliche Swingerplätze eine Provokation, wenn da jeder daran vorbeilaufen und zugucken kann.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 2643
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von Bummler » Fr 6. Dez 2019, 11:31

Campingliesel hat geschrieben:
Eine Provokation wären aber irgendwelche offensichtlichen sexuellen Handlungen, die da absolut nichts zu suchen haben.


Und dann die Hochzeitsfotos versauen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 231
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Darf Nacktheit auch Provokation sein?

Beitrag von HaJo » Fr 6. Dez 2019, 13:14

Bummler hat geschrieben:Und dann die Hochzeitsfotos versauen.
Denkst du da konkret? ;)

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste