Aktuelle Zeit: So 14. Aug 2022, 02:24

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Gemeinsame Aktivitäten wie Treffen, Wandern, Radfahren usw. von lokaler, regionaler oder überregionaler Bedeutung
 

Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von nackt_in_brandenburg » Mi 8. Jun 2022, 08:40

Hallo zusammen,

aktuell sieht das Wetter gut aus für das kommende Wochenende, sodass einer nackten Wanderung nichts im Wege steht.

Ich möchte gerne eine Fahrt zum Godnasee unternehmen, um von dort eine nackte Wanderung zu starten. Der Godnasee wird zur FKK genutzt. Auch die Seen und Waldwege in der Umgebung eignen sich wunderbar zum Nacktsein.

Eine ähnliche Tour habe ich letztes Jahr unternommen: viewtopic.php?p=168872#p168872

Start: zwischen 11 und 12 Uhr

Wer mitwandern möchte, meldet sich am besten hier im Forum per Nachricht bei mir. Dann besprechen wir den genauen Treffpunkt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 712
Registriert: 20.04.2013
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von NaWa » Mi 8. Jun 2022, 11:21

Schade das der Termin falsch liegt. Denn an diesem Wochenende bin ich in London und Brighton, zu der größten Nacktveranstaltung der Weilt. Dieses Jahr werden sogar mehr als 5000 Teilnehmer erwartet.

https://wnbrlondon.uk/

Aber die Gegend ist schön und mit viel Wald versehen. In der Nähe am Springsee bin ich groß geworden.

Viel Spass

"Manne"

Benutzeravatar
 
Beiträge: 57
Registriert: 15.06.2009
Wohnort: Alzey
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von nudewalker » Mi 8. Jun 2022, 12:57

Hallo, WNBR wär natürlich attraktiver, aber auch weiter weg. Insofern gerade ein gutes Kontrastprogramm. Wie viele sind denn dabei bisher?

 

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von nackt_in_brandenburg » Mi 8. Jun 2022, 14:37

Bisher ist noch niemand dabei, aber ich hoffe natürlich noch auf ein paar Meldungen :)

Benutzeravatar
 
Beiträge: 363
Registriert: 04.10.2003
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 68

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von regenmacher » So 12. Jun 2022, 18:10

nackt_in_brandenburg hat geschrieben:Bisher ist noch niemand dabei, aber ich hoffe natürlich noch auf ein paar Meldungen
Bitte nicht persönlich nehmen, aber dass sich niemand gemeldet hat, könnte auch ganz banale Gründe haben: Diejenigen, die sich "anmelden" gehen ja auch für etliche Stunden ein Risiko ein, denn sie können ja nicht wissen, was für ein Typ du bist und wie man mit dir zurechtkommt. Ich bin jedenfalls immer mit weitaus größere Freude zu einer der Nacktwanderungen gefahren, wenn ich bereits etliche der Teilnehmenden aus dem realen Leben kannte. Ein vermeintlich gemeinsames Interesse am Nacktwandern wird den wenigsten reichen.
Noch einmal:
Die Bemerkung ist ganz allgemein und nicht unbedingt bezüglich deiner Person gemeint.

NaWa hat geschrieben: ... an diesem Wochenende bin ich in London und Brighton, zu der größten Nacktveranstaltung der Weilt. Dieses Jahr werden sogar mehr als 5000 Teilnehmer erwartet.
Es ist richtig: Von allen Nacktradelveranstaltungen ist die gestrige Londoner die bedeutendste und auch diejenige mit den meisten Teilnehmenden. Aber 5000 ist etwas übertrieben. Wenn du den Begriff Nacktveranstaltung etwas weiter ziehst und auch öffentliche Veranstaltungen, die nichts mit Nacktradeln zu tun haben, berücksichtigst, dann gab es in neuere Zeit Veranstaltungen mit weitaus mehr Teilnehmenden (z.B. in Mexiko mit - wie in verlässlichen Presseorganen reichlich dokumentiert – mit rund 20000 Teilnehmenden)

Wer an der bekannte Veranstaltung in London, zu der übrigens auch die offizielle Vereinigung der Nackten in UK, die „British Naturism (BN)“, aufrief, nicht teilnehmen konnte, der oder die hat bzw. hatte in diesem Jahr erstmals zwei weitere Alternativtermine:

07.06.2022 : In Croydon, einem südlichen Stadtteil von London
08.08.2022 : In Romford, einem westlichen Stadtteil von London

Noch eine schnelle Bemerkung - quasi im Vorübergehen:

Besagte BN hat vor kurzem einen aktiven Nacktwanderer zu ihrem "obersten" Sportler ernannt. Vor wenigen Wochen konnte ich darüber in den Streiflichtern notieren. Wobei ich allerdings einräumen will, dass in England die gesetzliche Ausgangslage bezüglich einfache Nacktheit in der Öffentlichkeit schon recht gut ist - jedenfalls deutlich günstiger als z.B. in Frankreich.

Insgesamt sehen wir aber: Es geht voran.

regenmacher

 

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von nackt_in_brandenburg » So 12. Jun 2022, 23:22

regenmacher hat geschrieben:Bitte nicht persönlich nehmen, aber dass sich niemand gemeldet hat, könnte auch ganz banale Gründe haben: Diejenigen, die sich "anmelden" gehen ja auch für etliche Stunden ein Risiko ein, denn sie können ja nicht wissen, was für ein Typ du bist und wie man mit dir zurechtkommt. Ich bin jedenfalls immer mit weitaus größere Freude zu einer der Nacktwanderungen gefahren, wenn ich bereits etliche der Teilnehmenden aus dem realen Leben kannte. Ein vermeintlich gemeinsames Interesse am Nacktwandern wird den wenigsten reichen.


Wenig hilfreicher Kommentar. Wer nicht mitkommt, kann mich auch nicht kennenlernen.

Wobei das hier sowieso nicht das Problem war. Es hat (wie so häufig) kaum jemand Zeit. Nacktwanderungen lassen sich wetterbedingt leider nicht mehrere Wochen im Voraus planen.

Leider ist die Initiative außerhalb großer Gruppen nicht sehr hoch. Man bleibt wohl doch lieber unter sich. Schade, denn so wird es schwer, neue (und jüngere) Gruppen aufzubauen.

Ich versuche es an einem der kommenden Wochenenden nochmal.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 363
Registriert: 04.10.2003
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 68

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von regenmacher » Mo 13. Jun 2022, 01:25

nackt_in_brandenburg hat geschrieben: Wenig hilfreicher Kommentar. Wer nicht mitkommt, kann mich auch nicht kennenlernen.
Wenn du meinen Kommentar wenig hilfreich findest, dann kann ich daran nichts machen - außer abermals zu betonen, dass er sich nicht auf deine Person bezogen, sondern bewusst allgemein gehalten war. Aber wenn du dann doch offensichtlich einen hilfreichen Kommentar erwartest, dann will ich schnell etwas ausführlicher werden und einen ungebetenen Rat anfügen:
Damit dich jemand "kennenlernt" solltest du an den nächstbesten Veranstaltungen teilnehmen oder wenigstens etwas mehr über dich schreiben. Nur einfach zu schreiben "ich rufe zu Teilnahme an einer Nacktwanderung dort und dort zu diesem Termin auf" reicht offensichtlich nicht aus.

nackt_in_brandenburg hat geschrieben:Es hat (wie so häufig) kaum jemand Zeit.
"keine Zeit zu haben" ist die mit großem Abstand häufigste Begründung, die Leute angeben, wenn sie ihre eigentliche Begründung (aus welchen Gründen auch immer) nicht nennen wollen.

nackt_in_brandenburg hat geschrieben: Nacktwanderungen lassen sich wetterbedingt leider nicht mehrere Wochen im Voraus planen
Och - das geht schon. Seit Jahrzehnten geht das. Wenn sich dann einmal das Wetter als ungeeignet herausstellt, dann wird die Nacktwanderung einfach auf das nächste Wochenende verschoben. In diesen Tagen ist das hier z.B. bereits mehrfach passiert. Vielleicht kann dann nicht jeder der ursprünglichen Interessenten an dem verschobenen Termin teilnehmen - aber viele werden (wenn sie wirklich interessiert sind) auch dann noch Wege zur Teilnahme finden.

nackt_in_brandenburg hat geschrieben: Leider ist die Initiative außerhalb großer Gruppen nicht sehr hoch.
Es müssen nicht immer große Gruppen sein. Längst nicht immer kommen mehrere Dutzend zusammen (oder gar über 100 Teilnehmende wie bei einer im Grunde fast schon unübersichtlichen Nacktwanderung nahe Herborn).

Kein Geheimnis:
Das neuzeitliche, hiesige Nacktwandern verdankt seine Existenz in der heutigen Form nur wenigen Aktiven, die ich auswendig an zwei Händen abzählen kann. Also sicherlich keine große Gruppe. Es war eher eine kleine Gruppe, die zudem auch noch geographisch über das ganze Bundesgebiet verteilt war, von der die Initiative ausging.

regenmacher
.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.01.2020
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von francky50 » Mo 13. Jun 2022, 08:27

Das versteh ich absolut nicht, dazu sind doch Foren da
um jemand mit gleichen Interessen kennenzulernen.
Wie soll ich denn die alle schon vorher kennen?

Und "was für ein Typ der ist" geht ja wohl gar nicht.
Risiko eingehen? Angst vor Jack the Ripper...!
Sorry, aber selten so ein Schwachsinn gelesen

 

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von nackt_in_brandenburg » Mo 13. Jun 2022, 12:12

Neuer Versuch: nun am Samstag, 18.06.2022, gleicher Ort! Ich eröffne ein neues Thema dazu.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 363
Registriert: 04.10.2003
Wohnort: 53498 Bad Breisig
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 68

Re: Nacktwanderung in Brandenburg am 12.6.2022

Beitrag von regenmacher » Mo 13. Jun 2022, 12:58

francky50 hat geschrieben:Das versteh ich absolut nicht, dazu sind doch Foren da um jemand mit gleichen Interessen kennenzulernen.
Es führt erheblich vom Thema weg, aber ich denke, dass damit die Bedeutung von Foren deutlich zu hoch eingeschätzt wird. Über Foren lassen sich keine Menschen kennenlernen. Allenfalls kann - im besten Fall - ein Erfahrungsaustausch stattfinden, was sogar die entscheidende Funktion dieses Forums und der Vorgängerforen (z.B. Waldfkk.de) in den zurückliegenden Jahrzehnten war.
Hinweise auf Nacktwanderungen oder ähnliches ist ein Beispiel für diesen Informationsaustausch.

francky50 hat geschrieben:Wie soll ich denn die alle schon vorher kennen?
Indem du dich nicht nur im Forum, sondern auch im richtigen Leben bewegst, wo du all die FKK-Anhänger reichlich antreffen kannst. Ich darf von mir behaupten, mit reichlich Erfahrung gesehnet zu sein. Aus dieser Erfahrung heraus macht es für mich z.B. in der Bewertung von Ankündigungen (z.B. Nacktwandeungn) einen entscheidenden Unterschied, ob mir die Initiatoren bereits persönlich bei diversen Aktionen begeget sind, ich mit ihnen habe sprechen und auch ihre Reaktionen habe beurteilen können. Das geht mit schnell abgeworfenen posts nicht. Allles andere wäre aus meiner Sicht schlichtweg deutlich zu naiv.

francky50 hat geschrieben:Und "was für ein Typ der ist" geht ja wohl gar nicht.
Doch, doch - das geht schon. Das geht sogar sehr gut. Du wirst dir - solltest du ein Einladung von jemandem dir Unbekannten bekommen - das ebenfalls fragen.

francky50 hat geschrieben:Risiko eingehen? Angst vor Jack the Ripper...!
Nu wollen wir mal nicht gleich übertreiben. Es geht nicht um "Jack the Ripper". Aber ich will - wie vermutlich auch du und viele, viele andere hier - meine all zu spärliche Freizeit nicht unnütz mit Personen teilen, die mir Unlust machen. Masochistisch veranlagte Menschen mögen das sicherlich anders sehen.

francky50 hat geschrieben:Sorry, aber selten so ein Schwachsinn gelesen
Was DU als Schwachsinn bezeichnest, ist natürlich abhängig von deiner Person - und insoweit dann tatsächlich eine "Selbstaussage", die vielleicht sogar Rückschlüsse zulässt. Insoweit gibst du dich dann durch dein post also doch etwas "zu erkennen", was dann sogar eine Art von "Vorstufe zum Kennenlernen" ermöglicht. Es kann aber natürlich auch ganz anders sein : Wenn du schreibst, dass du "selten so einen Schwachsinn" gelesen hast, dann kann das auch einfach daran liegen, dass du zu wenig liest. Ich jedenfalls habe schon viel lesen müssen, darunter auch sehr viel Schwachsinn.

nackt_in_brandenburg hat geschrieben:Ich eröffne ein neues Thema dazu.
Das ist mal eine gute Idee. Viel Erfolg.

regenmacher
.

Nächste

Zurück zu FKK Unternehmungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste