Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 07:36

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Körperschmuck

Alles rund um das Thema FKK
Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 12:43

Aria hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Gucke doch mal ins alte Forum bis 2002 zurück. Da wirst Du immer wieder dieselben Themen finden, weil das beim Thema FKK zwangsläufig so ist.
Nein, die Themen Intimrasur und –piercing wurden im Alten Forum nicht zugelassen und ohne Diskussion sofort gelöscht. Und hat dieses unter den Teppichkehren was gebracht? Nichts, denn die Intimrasur ist inzwischen fast zum Standard geworden und die Intimpiercings verbreiten sich auch weiter.
Du stellst dieses Forum aber auf ganz hohes Podest! Du meinst, die 100 Leute, die hier reinschauen, hätten auch nur einen minimalen Einfluss auf den gesundheitlichen Verfall der ganzen Gesellschaft?
Da vergleiche mal die Klicks, die dieses Forum hat und die Klickts die sex.com und dergleichen haben - oder mal die Preise, die für entsprechende Seiten ersteigert werden. Da kommst Du auf rund 1 zu einer Milliarde.

Aria hat geschrieben:Verbote führen oft zum Gegenteil dessen, was damit erreicht werden soll – siehe zum Beispiel das anfängliche Verbot der FKK in der DDR.
Du hast Null Ahnung von der DDR! Wären da nicht die SED-nahen Kulturoberen gewesen, die Nackbaden wollten, wäre es der DDR-Diktatur ein Leichtes gewesen, Nacktbaden an den Stränden zu unterbinden. Vor allem, wenn es auch nur einen Hauch von Systemkritik beinhaltet hätte (was man heute gern hineininterpretiert, von wegen "stiller Protest" und solchen Unsinn).

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 12:46

Katatonie hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:
Katatonie hat geschrieben:Ich habe mittlerweile vier percings im Intimbereich und werde weiterhin regelmäßig zum FKK gehen egal wie sehr sich Campingliesel und co dagegen wehren. Wenn ihr euch damit provoziert fühlt ist das wohl euer persönliches Problem. ¯\_(ツ)_/¯
Also mir ist das egel, wie ich bereits oft geschrieben habe. Von mir aus kannst Du Dir Schubkarrenweise Geklimper an Deinen Körper tackern.

Nur sollen solche Typen wie Du nicht erzählen, sie seien FKKler! Bekennt Euch zu Eurem exhibitionistischen Nudismus und lasst die FKKler in Ruhe - schon ist alles gut! ;) ;) ;)

Und erzähl nicht solchen Unsinn, dass Du zum »FKK« gehst! Du gehst zum Nackt-Zeigen und Nackt-Suchen!

Ich gehe jetzt Freikörperkultur (= nach wie vor das gesundheitsorientierte Sporttreiben mit von unnötiger Kleidung befreitem Körper) machen:
Mit dem genak-FKK G3-Eisjoggen, ganzjährig für jedermann an jedem Ort! Die in den Alltag integrierte Lebensreform. Der tägliche Stunden-Urlaub.

Ich wünsch Euch allen - besonders meinen G3-Eisjogger-Freunden - einen ebenfalls schönen FKK-Urlaub!
Euer Zett, der Lauflehrer.de



Ich kann nicht glauben was ich hier gerade lesen musste. Du stellst mich aufgrund eines mehr als offensichtlich sarkastischen gemeinten Posts als dumm dar um nur wenige Minuten später zu behaupten ich wäre exhibitionistisch veranlagt nur weil meine Piercings etwas weiter südlich angelegt sind als bei den meisten Menschen. Ganz großes Kino wirklich! Klares Eigentor deinerseits.
Ich wollte hier jetzt eigentlich wieder was sarkastisches schreiben aber die letzten Leute die hier rein geschrieben haben zeigen mir, dass sie nicht die geistige Reife haben dies zu verstehen (Zett, Fritz usw.)
Deswegen hier noch mal extra für Zett zum mitschreiben:
Ich habe mir NICHT die Genitalien durchstechen lassen für andere! Ich habe dies nur für mich getan weil ich das schön und ansprechend finde und nicht damit der Fritz am See sagt: "Boah sieht das gut aus da möchte ich mal genauer hinschauen".

Keine Ahnung warun ihr glaubt das Universum dreht sich nur um euch und alles was ein anderer Mensch macht tut er nur für euch aber glaubt mir das ist nicht so.
Ich hatte Dich nicht als dumm hingestellt. Aufgrund dieses neuen Beitrags von Dir tendiere ich nun allerdings schon in die Richtung. Es zeugt in keinster Weise von durchschnittlicher Intelligenz.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 13:27

Turtle hat geschrieben:
Zett hat geschrieben:
Turtle hat geschrieben:@Zett
So langsam aber sicher geht mir dien Psychoscheiss den du hier Schreibst auf die Nerven
Es ist nachvollziehbar, dass Du Dich als Vertreter des Nudismus nicht gern darauf hinweisen lässt, dass das exhibitionistische Hervorheben des Intimbereichs mit der Freikörperkultur nicht vereinbar ist. Wollt Ihr doch so gern unter das Deckmäntelchen des Begriffs FKK kriechen. Aber Exhibitionismus und FKK sind nun mal völlig verschiedene Dinge!


@Zett

Ich bin froh muss ich niemanden etwas beweisen und vertreten.
Du hälst es nicht so mit der Wahrheit, oder? Genau das machst Du doch mit Deinem Beitrag: Du willst eine bestimmte Meinung deutlich vertreten und willst etwas beweisen.

Turtle hat geschrieben:Mein Wille vom Nackt sein kommt von mir Persönlich wie mich zu schmücken auch, ich benötige den begriff FKK nicht, um mich dahinter zu verstecken, was ich mache.
Das sage ich doch: Wenn Du zugibst, dass das, was Du machst, nichts mit FKK zu tun hat, ist doch alles ok. Wenn du es jedoch als FKK bezeichnest, ist es gelogen!

Turtle hat geschrieben:Ich mache nichts Böses, ich ermorde keine Menschen
Die Messlatte für "Böses" liegt bei Dir aber ziemlich hoch. Unterhalb von Mord scheint wohl bei Dir alles "Gutes" zu sein, oder?

Turtle hat geschrieben:ich bin gerne Nackt und dies halt noch untermalt mit Intimschmuck und zu allem Übel noch rasiert.
Ja, Du bist halt ein exhibitionistischer Nudist. Hast Du Probleme damit, Dich dazu zu bekennen?

Turtle hat geschrieben:Was mich aber in Rage bringt, sind solche Leute, die sich anmaßen, sie hätten die Fähigkeiten, Menschen nach dem äußeren zu beurteilen
Wenn Du einen Punker nicht an seinem Irokesen erkennst, eine Frau nicht an ihren Brüsten, einen Alten nicht an seinen Falten, dann tust Du mir leid. Normale Menschen sind dazu in der Lage - z.B. auch dazu, zu erkennen, dass jemand mit seinem natürlichen Körper nicht zurechtkommt und ihn deshalb aufmotzen muss.


Turtle hat geschrieben:und ihnen ihr Gedanken gut von der heilen Welt zu vermitteln.
Bitte wo hat dies hier je jemand getan?

Turtle hat geschrieben:Mein Intimschmuck haben genau zwei Menschen im Leben gesehen, der eine hasste es und die andere findets toll.
Also Nix von dem Verhalten (Exhibitionismus) von dem du uns da erzählen möchtest.
Ich wusste bisher nicht, dass Exhibitionismus an eine bestimmte Anzahl von Menschen gebunden ist, die den Exhibitionisten gesehen haben. Wie lautet denn die Zahl?

Turtle hat geschrieben:Und dass du die Fähigkeit hasst dies noch als krank zu untermalen
Wie gesagt, die "Fähigkeit" zu erkennen, dass jemand so wenig Selbstvertrauen hat, dass er seinen Körper aufmotzen muss, hat wohl so ziemlich jeder.

Turtle hat geschrieben:bringt mich zusätzlich in Schwung, zur Versuchung, dass zu interpretieren was du machst.
Das darfst Du doch gerne interpretieren. Ich halte das G3-Eisjoggen für die angenehmste und mit Abstand gesündeste sportliche Freizeitbeschäftigung, die man möglichst als Freikörperlaufen (eine Form von FKK) ausführe sollte. Du darfst gern in die Diskussion einsteigen und etwas nennen, was Deiner Meinung nach angenehmer und/oder gesünder ist!

Turtle hat geschrieben:Denn was du machst, ist auch nicht gerade das Normalste der Welt
Deshalb bin ich ja auch so stolz darauf: Es ist die wichtigste Erfindung/Wiederentdeckung der Menschheit. Es ist der unausweichlich notwendige erste Schritt, wenn man die Welt retten will: Ohne drastisch gesündere Menschen wird es keine gesündere Gesellschaft geben. Ohne gesündere Gesellschaft wird die Natur keine Zukunft haben.
Es werden noch sehr viele weitere Schritt nötig sein, aber ohne diesen ersten ist kein anderer erfolgreich.

Turtle hat geschrieben:aber mir käme es nie in den Sinn, dies als krank zu bezeichnen, da ich unter krank, doch noch etwas anderes verstehe.
Ein vernünftiger Gedanken, das Gesündeste, was es gibt, nicht als krank zu bezeichnen! ;) ;) ;)

Turtle hat geschrieben:Ein kranker oder Exhibitionist ist nach meiner Vorstellung kein Rasierter Gepiercter oder bemalter denn ein
kranker erkennst du nicht an den Äusserlichkeiten ausser vielleicht, er ist bewaffnet und kein Jäger. :lol:
Ja, Du scheinst es offensichtlich etwas schwer zu haben mit dem Erkennen. Also ich erkenne ab einer gewissen Fettleibigkeit ist, dass jemand "Fettsüchtig", sprich eine suchthafte Eßstörung hat. Ich erkenne, wenn jemand ständig durch die Gegend torgelt, dass er alkoholsüchtig ist - ja und ich erkenne, wenn sich jemand seinen Körper aufmotzt, dass er ein gestörtes Körperbewusstsein hat.

Turtle hat geschrieben:Und zuallerletzt, ich war immer der Meinung, dass sich die Nackten untereinander verstehen und Respektieren, aber da habe ich mich doch arg vertan.
Wie ich zeigen konnte, ist dies nicht das einzige, wo Du Dich arg vertan hast.
Allerding verstehe ich jeden anderen, egal ob nackt oder textil. Ich verstehe auch sehr gut die exhibitionistischen Nudisten. Ich habe auch nichts dagegen, wie man mir gern unterstellt. Ich habe nur etwas dagegen, wenn exhibitionistische Nudisten so tun und darauf bestehen, ihr Tun und Sein sei ein normaler Teil der Freikörperkultur. Dies ist eine Vereinnahmung der Lebensreform »Freikörperkultur«, die diese erotikfreie Kultur in den Augen der Bevölkerung immer weiter in die Schmuddelecke treibt, damit ihr Ansehen schädigt und das Gewinnen neuer Mitstreiter erschwert.

Turtle hat geschrieben:Wenigsten wir Nackten sollten doch untereinander zusammenhalten.
Der Zusammenhalt der Nudisten funktioniert doch in diesem Forum auszgezeichnet. Zumindest wenn es gegen die FKKler geht.

Nun aber raus in die herrliche Natur!
Leider bin ich ja der einzige im "FKK"-Forum, der täglich, ganzjährig FKK (= nach wie vor gesundheitsorientierter Sport mit von unnötiger Kleidung und Intimhervorhebungen befreitem Körper) betreibt, mit dem FKK Stunden-Urlaub Eisjoggen, der in den Alltag integrierten Lebensreform. Will doch kein übergewichtiger, stänkernder, sexgestörter, exhibitionistischer Nudist werden:

Nudist = nudo: nackt + ismus: das Wichtigste im Leben. Nacktheit als Lehrmeinung (Duden, großes Fremdwörterbuch, 1994)

Nudation (laut Duden, großes Fremdwörterbuch, 1994): "Entblößung"

Nudität (laut Duden, großes Fremdwörterbuch, 1994): "Darstellung eines nackten Körpers (als sexueller Anreiz)"

Ich wünsch Euch allen - und besonders meinen G3-Eisjoggen-Freunden - einen ebenfalls schönen FKK-Urlaub!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Körperschmuck

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 13:30

Zett hat geschrieben:Da vergleiche mal die Klicks, die dieses Forum hat und die Klickts die sex.com und dergleichen haben - oder mal die Preise, die für entsprechende Seiten ersteigert werden. Da kommst Du auf rund 1 zu einer Milliarde.
Das wusste ich nicht.

Ich werde mein Klickverhalten überdenken müssen. Schließlich möchte ich mich ja auch als echter FKKler fühlen!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 13:40

Falko hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Ich habe mich gestern am Strand auch ein wenig umgesehen, aber nur von meinem Platz aus. Mit Intimpiercing ist mir keiner aufgefallen, der in meiner Sichtweite herumgelaufen ist. Intimrasiert waren auch längst nicht alle. Allerdings waren wir auch nicht lange dort, denn nach 1 1/2 Stunden vertrieb ein Gewitter alle Leute.
Verstehe einfach nicht, warum man am Fkk Strand den Leuten zwischen die Beine klotzen muss, ob da was glitzert oder baumelt? :roll:
Ist doch völlig uninteressant.

Ich verstehe die Falschheit nicht: Wieso bezeichnet man es als "völlig uninteressant", wenn es die Leute doch nur aus dem Grund rangetackert haben, damit man es sieht?! Oder sind die ganzen Intimpiercings alle im Vollrausch entstanden und gehen nicht mehr abzumachen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4015
Registriert: 24.07.2009
Wohnort: Westsachsen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Körperschmuck

Beitrag von guenni » Di 30. Jun 2020, 13:41

@zett,
kannst du diese unterstellungen und beleidigungen einfach mal lassen?

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 13:44

Campingliesel hat geschrieben:
www hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Auch Ohrringe sind ein Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen bzw. wie du sagst: Ein Lockmittel.


Also so langsam wird das hier ein Verblöder-Forum!
Das habe ich ja noch NIE gehört, dass Ohrringe ein LOCKMITTEL sind!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich habe in meiner Musiker-Karriere schon eine ganze menge an Frauen gehabt, aber bis zum heutigen Tag habe ich mir meine Freundinnen NIE nach den Ohrringen ausgesucht, geschweige denn die Ohrringe habe mich GELOCKT.
Ich glaube den Rest des heutigen Sonntages werde ich wohl nur noch laut lachen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Es ist zwar jetzt schon ne Weile her, aber dein zitierter Satz war nicht von mir, sondern von Aria:

Re: Körperschmuck

Beitrag von Aria » So 21. Jun 2020, 14:24
Auch Ohrringe sind ein Mittel, um auf sich aufmerksam zu machen bzw. wie du sagst: Ein Lockmittel. Die sind in unserer Kultur seit ewigen Zeiten nicht nur erlaubt, sondern geradezu erforderlich: Ich habe bei Polittalkshows im Fernsehen noch niemals eine Frau ohne Ohrringe gesehen. Oder ohne dass mit dem Lippenstift den Lippen nachgeholfen würde.

Aber Ringe an Schamlippen sollen ein NoGo sein, obwohl sie die gleiche Funktion haben wie die Ringe an Ohren? Geht’s noch?


So ein Schmarrn kann nur von Aria kommen, vor allem der letzte Satz.
Aria kann nur Schwarz und Weiß. Wenn auch nur das kleinste gemeinsam ist, ist es für sie komplett identisch. Für sie sind ja auch die Wandmalereien in den Höhlen das Gleiche wie Hardcorepornos auf den Handys der Schulkinder.

 
Beiträge: 2788
Registriert: 29.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Körperschmuck

Beitrag von Tim007 » Di 30. Jun 2020, 13:48

Zett hat geschrieben: Piercing und vor allem Intimpiercing stehen im Widerspruch zur Freikörperkultur, weil dort der befreite Körper das Zentrale ist, also nicht nur von Kleidung und Mode befreit, sondern auch von exhibitionistischen Körperaufmotzen.


Nach diesen hochgeistigen Ergüssen ("Nudist = nudo: nackt + ismus: das Wichtigste im Leben) habe ich nur noch zwei Fragen:

1.
Wenn ich beim Eisjoggen trotz der Hitze Gummistiefel trage: Ist das noch FKK oder nur ein Anzeichen von Debilität?

2.
Ist Dein Friseur verreist?

Nun aber raus in die herrliche Natur! Will doch kein übergewichtiger, stänkernder, sexgestörter, exhibitionistischer Nudist werden.

Euer Lauflehrer Tim

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 13:53

guenni hat geschrieben:@zett,
kannst du diese unterstellungen und beleidigungen einfach mal lassen?
Welche? Ich habe nichts unterstellt und niemanden beleidigt!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Körperschmuck

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 13:58

Tim007 hat geschrieben:Wenn ich beim Eisjoggen trotz der Hitze Gummistiefel trage: Ist das noch FKK oder nur ein Anzeichen von Debilität

Musste erst einmal nachschauen:
Debilität: "eine geistige Schwäche, die angeboren oder durch Gehirnerkrankungen ausgelöst werden kann. Debile können ihr Leben nicht selbst organisieren und sind meist Hilfsschulbesucher. „leichtester Grad des Schwachsinns“ "

Ja, wer trotz Hitze mit Gummistiefeln rennt - Dir würde ich das glatt zutrauen -, der ist nicht ganz dicht.

Aber ich kann mir gut vorstellen, dass das einzige Mal, wo Du rennst, ist, wenn Du eilig auf's Klo musst, weil Du so viel gegessen hast. :lol: :lol: :lol:

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste