Aktuelle Zeit: Fr 30. Jul 2021, 22:40

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

FKK an die nächste Generation weitergeben

Alles rund um das Thema FKK
 
Beiträge: 2131
Registriert: 04.08.2016
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Blood Moors » Sa 12. Jun 2021, 01:22

Ich weiß schon wie die Antwort lautet.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Sa 12. Jun 2021, 11:08

MathiasF hat geschrieben:CL, unterlasse es doch endlich mal mit den Vollzitaten. :evil:
ES NERVT!


DEIN PECH! Manche Leute brauchen das eben, um zu wissen, worauf ich mich beziehe.

 
Beiträge: 336
Registriert: 21.11.2020
Wohnort: Nordsachsen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von MathiasF » Sa 12. Jun 2021, 12:25

KEIN Mensch braucht das!!! :evil:
Beschränke dich auf die Stelle, die du beantworten möchtest. Verkürze das Zitat einfach und gut is.
KEIN Mensch hier möchte alles doppet und dreifach vorgesetzt haben.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Sa 12. Jun 2021, 17:41

MathiasF hat geschrieben:KEIN Mensch braucht das!!! :evil:
Beschränke dich auf die Stelle, die du beantworten möchtest. Verkürze das Zitat einfach und gut is.
KEIN Mensch hier möchte alles doppet und dreifach vorgesetzt haben.


Doch, manche brauchen das. Und da reicht es oft nicht, daß ich vieles schon mehr als 3x erklärt habe. Und wenn ich es nicht nochmal zitiere, wissen sie wieder nicht, worauf ich mich beziehe. Vlt haben sie auch das 1. und 2. Mal gar nicht gelesen. Oder schon längst wieder vergessen.

Es geht ja nicht immer nur nach Dir.

 
Beiträge: 391
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Arko » Sa 12. Jun 2021, 17:51

Es nervt. CL, Du bist keine angestellte Professorin, die hier dafür bezahlt wird, Vorlesungen über FKK zu halten. Dementsprechend musst Du auch keine Schüler “mitnehmen“ und mit endlosen Zitatorgien sicherstellen, dass sie den Stoff für die Prüfung verstanden haben.

Für den Meinungsaustausch reichen kurze, präzise Postings. Muss das hier regelmäßig in Diplomarbeits-Länge ausarten, mit endlosen Zitaten, Querverweisen und Fussnoten ?
Kann man nicht einfach mal den Ball flach halten ? Wieviele Forenteilnehmer haben sich deshalb schon komplett aus Diskussionen ausgeklinkt ? Schade!

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Sa 12. Jun 2021, 18:28

Arko hat geschrieben:Es nervt. CL, Du bist keine angestellte Professorin, die hier dafür bezahlt wird, Vorlesungen über FKK zu halten. Dementsprechend musst Du auch keine Schüler “mitnehmen“ und mit endlosen Zitatorgien sicherstellen, dass sie den Stoff für die Prüfung verstanden haben.

Für den Meinungsaustausch reichen kurze, präzise Postings. Muss das hier regelmäßig in Diplomarbeits-Länge ausarten, mit endlosen Zitaten, Querverweisen und Fussnoten ?
Kann man nicht einfach mal den Ball flach halten ? Wieviele Forenteilnehmer haben sich deshalb schon komplett aus Diskussionen ausgeklinkt ? Schade!


Habe ich auch nie behauptet, daß ich das bin. Ich stelle aber nur fest, daß es zumindest hier im Forum einige gibt, die das nicht mehr wissen, was FKK ist. Wo sind die denn hier unter den 150 Leuten, die meistens schreiben, die meine Erfahrungen auch bestätigen können? Die findet man hier kaum. Das heißt aber nicht, daß es sie nicht gibt. Die machen das eben nur einfach überall auf den Campingplätzen. Oder an offiziellen Stränden, die hier z.B. als langweilig dargestellt werden. (siehe riedfritz).
Siicher haben sich schon manche Forenteilnehmer ausgeklinkt, weil sie Euer Gequatsche nicht mehr lesen wollten. Oder auch gar nicht erst eingeklinkt, wie ich weiß. Schon mancher hat was dagegen geschrieben, und manche fangen erst gar nicht damit an, weil es ihnen einfach zu doof ist.
MIt kurzen präzisen Postings ist man hier noch nicht weit gekommen. Manche Leute z.B wollen gar keinen Meinungsaustausch, sondern knallen einfach ihre Ansicht hin und jeder soll die wortlos akzeptieren. Typisch für die "Internet" und "Smartphone" -Generation, die keine Diskussion wolllen, weil man ja sonst ihre Postings in Frage stellen würde. Hauptsache, man schreibt überall seinen Senf dazu, der aber um Himmels Willen nicht diskutiert werden darf!

 
Beiträge: 391
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Arko » Sa 12. Jun 2021, 18:30

Ich hab nix anderes erwartet...

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Sa 12. Jun 2021, 18:32

Arko hat geschrieben:Ich hab nix anderes erwartet...


Dann wirds wohl auch stimmen! :lol: :lol: :lol:

 
Beiträge: 391
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 49

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Arko » Sa 12. Jun 2021, 18:43

Genau! Du hast gewonnen. Glückwunsch! :roll: :roll: :roll:

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: FKK an die nächste Generation weitergeben

Beitrag von Campingliesel » Sa 12. Jun 2021, 19:10

Arko hat geschrieben:Genau! Du hast gewonnen. Glückwunsch! :roll: :roll: :roll:


Guck mal hier:

viewtopic.php?f=2&t=12156&p=108299#p108127

Eisbär ist niciht mehr in diesem Forum. Und warum wohl? Das geht ja deutlich aus diesem Beitrag hervor!

VorherigeNächste

Zurück zu FKK Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste