Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 06:49

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Coronavirus Covid 19

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
Benutzeravatar
 
Beiträge: 2968
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 64

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Bummler » Di 30. Jun 2020, 11:05

Hans H. hat geschrieben:Die Nachtruhe, zu der es nicht klingelt habe ich ohnehin von 22 bis 9 Uhr gestellt.


Aha, das ist ja interessant was so alles geht. Kann man das bei den Einstellungen machen?
Also das Smartphone hat ja so viele Möglichkeiten, man kommt zu gar nichts anderem mehr.

Nur mit der Aufbewahrung "am Mann" habe ich noch nichts Praktisches gefunden. Früher hatte ich so ein Leder-Etui am Gürtel und mithin das Handy immer am Mann, aber vergleichbares habe ich für das Smarthome noch nicht gefunden. Nun stecke ich es immer in irgend eine Tasche, aber erstens vergesse ich dann natürlich das Smartphone rauszunehmen, wenn ich z.B. die Weste ausziehe und zweitens kann das Teil aus der Tasche auch rausfallen, wie neulich beim Unkrautzupfen auf dem Friedhof.

Vielleicht trage ich es auch nicht mehr grundsätzlich am Mann, aber dann bin ich eben auch nicht gleich erreichbar, was auf dem Bau nachteilig sein kann, bei aktuellen Problemen. So zwingen einen manche neue Technologien auch zu verändertem Verhalten. Und das ist auch nicht immer gut.

Bei Corona gibt es ja auch Neuigkeiten. Die zweite Welle ist out, die Dauerwelle in. Was dann natürlich dazu führt, dass Maske und Abstand mehr und mehr Normalität werden. Man wird selbst dann nicht mehr blöd angeschaut, wenn man nicht unverzüglich am Ladenausgang die Maske runter reißt , sondern erst nach dem Einladen der Waren ins Auto.

Nur letztens hat mich einer gegrüßt, keine Ahnung wer das war. Wobei mich das zu dem Gedanken gebracht hat, das man doch Namensschildchen tragen sollte oder wenigstens den Vornamen auf die Maske drucken, damit man im Falle einer Infektion diejenigen benachrichtigen kann, die man in den letzten 14 Tagen getroffen hat, weil man sich an Namen viel besser erinnern kann, wenn man ihn liest. Das mit dem Vornamen muss ich mal ausprobieren, das kommt bestimmt gut an.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 12:18

Bummler hat geschrieben:Man wird selbst dann nicht mehr blöd angeschaut, wenn man nicht unverzüglich am Ladenausgang die Maske runter reißt , sondern erst nach dem Einladen der Waren ins Auto.
Doch. Von mir schon.
Ich hasse dieses erzwungene Nase und Mund halten! Keine halbe Sekunde zu lange. KEINE!
Insofern bin ich überrascht, was Menschen alles bereit sind mitzumachen...

Benutzeravatar
 
Beiträge: 4386
Registriert: 29.03.2010
Wohnort: Osterland, Sachsen, Deutschland, Europa, Erde
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 60

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Zett » Di 30. Jun 2020, 12:23

Sind eben nicht alle solche Sensibelchen!

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3269
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 30. Jun 2020, 12:40

HaJo hat geschrieben:Ich hasse dieses erzwungene Nase und Mund halten! Keine halbe Sekunde zu lange. KEINE!
Insofern bin ich überrascht, was Menschen alles bereit sind mitzumachen...
Nicht nur Mitmachen. Es geht noch schlimmer. Eine Mitarbeiterin von mir wurde gestern an der Tankstelle von einem Opi angemacht, weil sie beim Tanken den Gesichtslappen nicht auf hatte. Eine andere vor ein paar Tagen unmittelbar vor dem Laden, weil sie dort erst ihren Maulkorb aufzog.

 
Beiträge: 317
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Arko » Di 30. Jun 2020, 13:07

Geht's noch ? Es ist erwiesen, dass die Masken helfen, andere vor Ansteckung zu schützen.
Das ist also schlicht und ergreifend ein Gebot des Respekts meinen Mitmenschen gegenüber, solange sich niemand durch einen wirksamen Impfstoff schützen kann.

Klar, das schränkt ein und sieht vielleicht auch ein bisschen albern aus. Aber wenn meine Maske dort, wo ich auf engem Raum mit anderen Menschen zusammenkomme, auch nur eine einzige Ansteckung verhindert, die bei einer Person aus einer Risikogruppe zum Tod führen könnte, dann hat sich das bereits gelohnt.

Ich bin vom Maske tragen auch nicht begeistert, man atmet halt doch anders mit Stoff vorm Gesicht. Aber diese Gleichgültigkeit anderen gegenüber finde ich erschreckend.
Was bei so einer Einstellung rauskommt, sehen wir an den Zahlen in den USA, Großbritannien und Brasilien.

 
Beiträge: 1550
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von riedfritz » Di 30. Jun 2020, 13:16

Arko hat geschrieben:Geht's noch ? Es ist erwiesen, dass die Masken helfen, andere vor Ansteckung zu schützen.
Wieso diese Frage?
Seine Mitarbeiterin hat doch alles richtig gemacht! Lediglich wenn sie in den Laden oder zum Bezahlen in die Tankstelle reingeht, soll sie eine Maske aufsetzen. Beim Tankvorgang selbst kommt sie doch niemand zu nahe, außerdem ist das im Freien!
Wenn man nicht will, dass man jemand zu nahe kommt, gibt es auch die Möglichkeit einen Bogen um ihn zu machen.

Viele Grüße,

Fritz

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3269
Registriert: 29.06.2013
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Paar
Alter: 55

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von ostfriesenpaar » Di 30. Jun 2020, 13:25

riedfritz hat geschrieben:Seine Mitarbeiterin hat doch alles richtig gemacht!
. Eben, das ist ja das Schlimme, dass sie trotz korrekten Verhaltens "angemacht" wurde.

Hier noch eine, wie ich finde, interessante Meinung zum Umgang der Schweden mit dem Virus.
https://www.rtl.de/cms/corona-geht-schw ... 69741.html

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 13:38

Arko hat geschrieben:Aber diese Gleichgültigkeit anderen gegenüber finde ich erschreckend.
Welche?

Ich stehe an meinem Fahrrad, lade den Wageninhalt in meine Radtaschen um. Die nächste PErson steht geschätze 20 m weiter am Kofferaum ihres Autos.
Ich warte, bis an dem Wagenlager niemand mehr ist und bringe dann den Einkaufswagen zurück.
Jetzt sehe ich, dass neben meinem Fahrrad jemand anderes sein Rad aufschließt. Ich warte. Ca 15 m Abstand.

Nun ja - ich bin gleichgültig, das IST erschreckend! Ich Arschloch.

Was ich über Mit(?)menschen denke, die andere aufgrund des Nichtkennens und fehlinterpretierter Äußerungen verurteilen, schreibe ich jetzt mal nicht.

Aber: Danke, auch diese Seite von dir kennenlernen zu dürfen.

 
Beiträge: 317
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 48

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von Arko » Di 30. Jun 2020, 13:41

Sorry, ich meinte nicht die Mitarbeiterin konkret. Und natürlich gelten draußen nochmal andere Regeln. Die Maskenpflicht macht schon eine Menge Sinn. Grundsätzlich gibt es aber leider einige, die Masken generell, in jeder Situation ablehnen.
Dafür habe ich dann wenig Verständnis, vor allem weil ich ein Familienmitglied habe, das als Risikopatient gilt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1263
Registriert: 22.08.2019
Wohnort: Paderborn
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: nein

Re: Coronavirus Covid 19

Beitrag von HaJo » Di 30. Jun 2020, 13:42

ostfriesenpaar hat geschrieben:Hier noch eine, wie ich finde, interessante Meinung zum Umgang der Schweden mit dem Virus.
https://www.rtl.de/cms/corona-geht-schw ... 69741.html
Ach ja.
Ausgewieser Experte auf dem Gebiet der Virologie und der Epidemiologie.
Zudem steht bei RTL(!):
Corona-Strategie der Schweden erst in ein bis zwei Jahren bewertbar
Ja, was denn nun?

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste