Aktuelle Zeit: Sa 12. Jun 2021, 16:32

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread gehört

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 155
Registriert: 06.11.2016
Wohnort: Bonn am Rhein
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von BareBonn » Mi 5. Mai 2021, 21:43

Campingliesel hat geschrieben:Es geht hier nicht darum, ob das alle tun oder viele, sondern welche Folgen das hat.


Nun, mir ging es darum, dass Du fälschlich „allen” anderen was unterstellst.

Ich denke, ich habe meinen Punkt abschließend deutlich gemacht.

BiB

 
Beiträge: 8581
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Mi 5. Mai 2021, 21:45

@ Tim007

Protesthaltung gegen was? Über die FKK in der DDR wird das ja oft gesagt, weil die Leute dort eine Art Freiheit genießen wollten, wo sie sonst wenig Freiheiten hatten.
Aber wogegen wollten die ersten FKKler protestieren? Da bleibt eigentlich nur die übertriebene Prüderie, die übertriebene Schamhaftigkeit.
Sie wollten zeigen, daß Nacktheit auch ohne Sex geht. Das war sicher nicht einfach, gegen die prüde Gesellschaft von damals anzukommen.

Wenn die jungen (und auch so manche älteren) Leute das heute auch kapieren würden und es so umsetzen würden, dann wäre die FKK wieder ok.

Ich sage ja nicht, so wie das zu früheren Zeiten oft gesagt wurde, daß Sex eine Sünde sei oder etwas Schlechtes, sondern daß die Nacktheit der FKK eben schlicht und einfach mit der Nacktheit bei der Sexualität nichts gemeinsam haben.
Und ich meine damit NICHT die Sexualität, die die Existenz der beiden Geschlechter betrifft, sondern die, bei der es um sexuelle Interessen und Handlungen geht.

Genau das hat Eule in dem Beitrag bei "Nacktheit im Fernsehen - warum verschwindet sie?" beschrieben:

Die Nacktheit im Fernsehen geht deswegen zurück, weil wir im Allgemeinen die Nacktheit als solches nicht in ihrer Natürlichkeit sehen. Auch in diesem Forum kann man es sehen, dass die Nacktheit als solches von vielen Usern mit der Sexualität zwingend verbunden wird. Wenn wir es hier schon nicht schaffen, die Nacktheit als solches von der Sexualität zu lösen, ohne dabei in den Verdacht zu geraten, die Sexualität dabei zu leugnen, wie können war dann von der Allgemeinheit erwarten, etwas zu tun, was wir selbst hier nicht zu tun vermögen. Schieben wir hier nicht die Verantwortung für unser Unvermögen auf die Allgemeinheit ab, zumal diese sich nicht wehren kann?


Denkt endlich mal darüber nach, bevor ihr ständig alles kritisiert, was ich schreibe und nur schwache Argumente bringt, die absolut nichts mit dem Problem zu tun haben.
Das betrifft eben die FKK grundsätzlich genauso, nicht bloß die Nacktheit im Fernsehen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3076
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Hans H. » Mi 5. Mai 2021, 22:07

BareBonn hat geschrieben:Ich kann natürlich nur für mich sprechen, nicht für ein wie auch immer definiertes »euch«, aber da liegt wohl ein Missverständnis vor: die Forderung ist nicht, dass alle irgendeiner »Mode« folgen müssen (eine absurde Vorstellung), sondern dass andere nicht deshalb ausgegrenzt werden, weil sie »aus der Reihe tanzen« und für sich individuelle Entscheidungen treffen. Ob irgendwas angeblich »Mode« ist oder nicht spielt dabei gar keine Rolle. Vielleicht irre ich mich aber auch,
Nein Du irrst Dich nicht. So sehe ich das auch und so habe ich viele hier verstanden. Aber wenn einer schreibt, man solle auch intim-gepiercte tolerieren, dann unterstellt CL diesem, für ihn persönlich sei Intimpiercing ungeheuer wichtig. Wenn jemand schreibt, man solle in Bezug auf Rasur jeden akzeptieren, wie er ist und es am liebsten mag, behaart oder unbehaart, dann unterstellt CL er wolle selbst unbedingt nur mit Intimrasur herumlaufen. Diese Unterstellungen sind jetzt schon sehr oft gelaufen und dementsprechend sieht sie uns alle in der Diskussion so, dass wir unbedingt den angesprochenen Moden folgen müssten. Das ist ein ständiges und dauerhaftes verdrehtes Verständnis der Aussagen, die hier fallen und daher hat es keinen Zweck, darüber weiter zu diskutieren.

Aus dem kürzlich verlinkten guten Beitrag zur Meinungsbildung wissen wir ja jetzt, dass man die Meinung eines anderen niemals mit Aussagen über Fakten ändern kann, wenn es bei den ersten vier Versuchen nicht funktioniert hat. Auch auf der folgenden Unwahrheit wird sie weiter beharren, egal, was dazu geschrieben wird:
Campingliesel hat geschrieben:Bis jetzt hat jeder junge Mensch oder Jugendliche, die hier zur Sprache gekommen sind, sei es in Interviews und Videos oder was in den Artikeln stand, davon berichtet, daß die Sexualisierung der Hauptgrund ist.
Das ist definitiv nicht wahr, denn die weit überwiegende Mehrzahl der Jugendlichen und Twens haben sowohl hier, als auch in anderen Interviews andere Gründe genannt und diese behauptete Sexualisierung nicht einmal erwähnt, auch nicht irgendwelche Moden in Bezug auf Rasur.

Zu dem restlichen Fantasiegebilde schreibe ich nichts mehr, denn die Zahl der Argumentationsversuche war bereits zu hoch.

 
Beiträge: 8581
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Mi 5. Mai 2021, 22:39

Hans H. hat geschrieben:Das ist definitiv nicht wahr, denn die weit überwiegende Mehrzahl der Jugendlichen und Twens haben sowohl hier, als auch in anderen Interviews andere Gründe genannt und diese behauptete Sexualisierung nicht einmal erwähnt, auch nicht irgendwelche Moden in Bezug auf Rasur.


Dann hast Du wohl nicht richtig zugehört.

Welche Gründe haben sie denn dann genannt?

 
Beiträge: 8581
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Mi 5. Mai 2021, 23:04

@ BareBonn:

Mit "euch" meine ich diejenigen, die mich als altmodisch halten, weil ich was gegen die Intimrasur und Intimpiercing habe. Ich folge also nicht dieser Mode. Und ich halte sie auch nicht für gut. Vor allem, weil es eigentlich gar keine simple Mode ist. ES geht dabei eben nicht einfach darum, zu entscheiden, ob man Schamhaar haben will oder nicht,vergleichbar mit einer Entscheidung, ob man sein Kopfhaar lang oder kurz hält, ob Mann einen Bart hat oder nicht, ob man Ohrringe hat oder nicht, oder auch an anderen Körperstellen, die man auch im angezogenen Zustand sehen kann. In der Intimzone geht es auch noch um was ganz anderes, was eben mit sexuellen Dingen zu tun hat. Und es hat auch damit etwas zu tun, weil man dadurch kindlich wirkt. Das wirkt sich dann auch psychologisch aus.
Die Frage ist: Wieso wollen denn heute Erwachsene so kindlich wirken?

Diese Auswirkung wurde auch in dem link erklärt:

https://www.fr.de/ratgeber/gesundheit/t ... 68226.html

Deshalb kann man das nicht einfach nur eine Mode nennen.

Solange es sogar hier im Forum immer noch Leute gibt, die das nicht begreifen wollen, wird das Thema auch immer wieder diskutiert werden.
FRüher gab es auf FKK-Plätzen solche Diskussionen nicht, weil eben jeder wußte, was FKK ist und was dazu gehört und was nicht. Und wenn es damals schon ein solches Forum gegeben hätte, dann hätte man höchstens mit den Leuten diskutiert, die FKK machen wollen, aber sich noch nicht trauen und gewisse Vorurteile haben. Die gibt es natürlich heute auch noch und eben viele mit noch viel mehr Vorurteilen. Und eben auch solche mit Vorbehalten, die gar nicht so falsch sind, weil sie eben tatsächlich heute auch existieren. (siehe meine Aufzählung)

Bei Jugendilchen werden schnell welche ausgegrenzt, die aus der Reihe tanzen und sich nicht anpassen wollen.

 
Beiträge: 2099
Registriert: 04.08.2016
Wohnort: Ostfriesland
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Blood Moors » Do 6. Mai 2021, 00:27

Trixi hat geschrieben:Da wir alle nicht in der Lage sind die Gründe so deutlich und einleuchtend zu erkennen, zu beschreiben und zu verstehen wie es Campingliesel vermag, werden ihre Ansichten die einzig richtigen sein. Es gibt nun mal nur eine echte und allwissende FKKlerin in Deutschland und deren Argumente haben wir alle zu akzeptieren. Fremdmeinungen werden nicht toleriert. Es obliegt einzig und allein Campingliesel, ob und wie sich die FKK weiterentwickelt und wie Nachwuchs herangezogen werden sollte. Es obliegt einzig und allein der Entscheidung von Campingliesel, ob es Intimrasur, Piercings oder Tätowierungen in Zukunft geben wird. Es sollte von ihr auch ganz klar definiert werden, wie es mit gefärbten Haaren, lackierten Fingernägeln, Schmuck und sonstigen Zierrat gehandhabt wird.
Wichtigster Grund für den Fortbestand der FKK ist Camping. Außerhalb ist es strengstens untersagt, FKK zu betreiben, zu leben und zu erfahren.
Habe ich noch etwas vergessen :?:

Die Gründe sind also gefunden und beschrieben - Thema damit ausdiskutiert.

Tolle Ironie, Trixi, trifft aber total den Nagel auf den Kopf. Genau das ist der Grund, weshalb sie bei mir auf der Ignore-Liste steht. Und wenn ich die gelegentlichen Zitate von ihr lese, dann ist sie da bestens aufgehoben. Jede Meinung eines anderen, die sich auch nur ansatzweise mit der ihrigen deckt, wird sofort als unumstössliche Tatsache hingestellt. Falls eine/r es wagt, Gegenargumente zu bringen, wird sofort die Nichtlesenkönnen-, Nichtskapieren- oder Keineahnunghaben-Keule heraus geholt.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3076
Registriert: 17.06.2006
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Hans H. » Do 6. Mai 2021, 01:05

Campingliesel hat geschrieben:FRüher gab es auf FKK-Plätzen solche Diskussionen nicht,
Die gib es auch heute nicht, wo nicht gerade Campingliesel anwesend ist.

 
Beiträge: 2140
Registriert: 17.03.2008
Wohnort: Oberpfalz

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von riedfritz » Do 6. Mai 2021, 07:12

Ich frage mich allen Ernstes, warum wir das alles in diesem Thread diskutieren
Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread gehört
wo diese Fragen bereits genauso ergebnislos in anderen Threads durchgekaut wurden.

 
Beiträge: 8581
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Do 6. Mai 2021, 09:40

Nur weil ihr meine und Eules Antwort nicht akzeptieren könnt oder wollt, gibt es keine?
Ihr kapiert es einfach nicht ! Wollt oder könnt es nicht kapieren!
Gott sei Dank sind das in dem ganzen Forum nur 1 - 2 Handvoll Leute, die offenbar nicht fähig dazu sind. Deshalb schreiben die auch nur solchen Quatsch. Ihr seid es doch, die diese Diskussion ständig weiterführen und trotzdem nicht weiter kommrn. Für mich und die vrnünftigen Leute hier ist das schon lange klar.

 
Beiträge: 8581
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Do 6. Mai 2021, 10:34

Man sieht es ja an euren Antworten dass ihr das nicht versteht sonst käme nicht so ein Quatsch dabei raus. Ihr kapiert ja auch die Artikel nicht, die das alles auch erklären. Lesen mit Verstand ist wohl nicht eure Stärke, aber viel Blödsinn schreiben wohl schon.

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste