Aktuelle Zeit: Di 5. Mär 2024, 05:26

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

DMAX - Naked Survival

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 64
Registriert: 08.11.2009
Wohnort: Duisburg

DMAX - Naked Survival

Beitrag von SaunaWikinger » Di 17. Mai 2016, 18:01

Die neue Staffel ist bei DMAX - Nakes Survival

leider mit Pixel an den bekannten Stellen.....wie immer ansonsten nichts neues.
Mehr Infos: http://www.dmax.de/programme/naked-survival/

 
Beiträge: 5284
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von Eule » Mi 18. Mai 2016, 15:05

Und wirklich etwas Interessantes wird da ja auch nicht geboten.

 
Beiträge: 120
Registriert: 26.07.2014
Wohnort: Stuttgart
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 55

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von Eric » Di 24. Mai 2016, 18:52

Eben. Eigentlich ist das ja richtig ineffizient.

Man nennt es "naked survial" damit überhaupt etwas Interesse aufkommt, dreht auch nackt ( denke ich mal ) und tut dann aufwändig wieder alles verpixeln.

Da könnte man gleich mit "Minimalbekleidung" drehen und sich den Aufwand sparen. Aber dann müsste man es anders nennen, und dann würde es keiner mehr glotzen .....

survival , ja Schund überlebt immer ... ... komischer Weise

Benutzeravatar
 
Beiträge: 12
Registriert: 05.05.2016
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 65

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von nackter Micha » Di 24. Mai 2016, 20:13

Also auch wieder nur Dünnschiß, wie alle derartigen Serien.
Danke für die Warnung. Das muß man wirklich nicht sehen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 27
Registriert: 08.04.2023
Wohnort: RO
Geschlecht: Männlich ♂

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von NaturKraxler » Sa 2. Dez 2023, 19:30

Also, ich getraue mich mal diesen (ur)alten „Thread“ aus der Versenkung zu holen… ;)
…und lasse das bisher Geschriebene unkommentiert – nein, keinen „Voll-Kommentar“, etc. :P

Auch wenn es sich darüber (wieder) tot-diskutieren lässt – es soll aber bitte keine Aufforderung dafür sein!! – und nein, ich werfe nun auch kein „Stöckchen“… – so scheint dieses Format bis in die heutige Zeit – wir schreiben jedenfalls bald 2024 – mit Varianten („Solo“, „XXL“) ganz gut „überlebt“ zu haben.

Vielleicht schauen sich Einzelne heute Abend „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ (präsentiert von Florian Silbereisen) nackt auf dem Sofa an… (diese Parodie ist Loriot leider entgangen… :lol: ) – immerhin hat das Nackt-Sein viele Ausprägungen („Leben und leben lassen“…) – ich jedenfalls hatte gestern Abend, als Süd-BY langsam im (Tief)Schnee versunken ist :o / (= neuer Allzeit-Rekord in MUC) :shock: , Schwierigkeiten in meiner Programmwahl und bin dann eben dort bei Naked Survival auf DMAX gelandet.

Immerhin, in dieser Staffel 9 - Episode 10 „Willkommen in Amerika!“ ging es gemäß dem Kontext erstmals um ein österreichisches Mädl (aus Wien), das dort teilgenommen hat:

Lilly stammt aus Österreich, Sam lebt in Großbritannien. Findet sich das Duo in dieser Folge von „Naked Survival“ im Wilden Westen zurecht? Die Sabinoso-Region in New Mexico liegt 1500 Meter über dem Meeresspiegel. Dort steigen die Temperaturen tagsüber auf 30 Grad, nachts dagegen wird es empfindlich kalt. Und in der Wildnis …

Deutsche TV-Premiere: Fr 01.12.2023 DMAX
Deutsche Online-Premiere: Fr 24.11.2023 discovery+

Original-TV-Premiere: So 19.02.2023 Discovery Channel U.S.
Anm.: 21 days Survival in the wild (No clothes, no food, no water, no shelter) (3 Min. / 18. Feb. 2023)

Quelle

Ebenso ist dies eine (legitime) Art das Nackt-sein auszuprobieren und der zusehende Mensch – sonst gerne in der (freien = wilden?) Natur unterwegs?) – kann auch auf die nicht-verpixelten Infos achten (immerhin ist hier die „IR“ keine Diskussionsgrundlage… :P ).

Auch „Geschäftsmodelle“ können vielfältig sein… - einen kleinen Einblick „hinter die Kulissen“ dieses Abenteuers gibt „Survival Lilly“ hier:
- What I learned from Naked and Afraid! (25 Min. / 14. March 2023)
- Is Naked and Afraid Fake and Scripted? (17 Min. / 25. March 2023)

 
Beiträge: 161
Registriert: 29.01.2023
Wohnort: im Großraum Leipzig
Geschlecht: Paar

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von SachsenPaar70+ » Mo 4. Dez 2023, 11:23

Ich bin beim nächtlichen schlaflosen Zappen schon mehrere Male auf diese Sendung gestoßen. Kurz gesagt - ich habe es versucht, mich in den Inhalt zu vertiefen und den Bildern etwas positives abzugewinnen. Es ist mir nicht gelungen.
Manche sehen Big Brother mit Leidenschaft, andere ziehen sich täglich mehrere Serien rein... Jede(r) hat andere Fernsehgewohnheiten, Nakeds Survival wird bestimmt nicht zu meiner.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1112
Registriert: 08.08.2020
Wohnort: Hamburg
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: taikobaer
Alter: 66

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von kuma » Mo 4. Dez 2023, 15:09

Naked Survival, eine Sendung die bei mir nur wieder willen, Kopf schütteln und abscheu weckt.
Wie kann man nur eine Solche Sendung aus den USA Adaptieren ohne diese an den Deutschen Markt anzupassen?
Diese Sendung läuft doch in der regel nach 22:00 Uhr. da könnten auch dieses gepixel, weg gelassen werden....

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3921
Registriert: 27.07.2010
Wohnort: 25541 Brunsbüttel
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: einfach mal fragen

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von ynda » Mo 4. Dez 2023, 15:19

Hatte mal einen Ausschnitt bei YouTube davon gesehen, im TV noch nie!
Solche Sendungen, wie diese und auch "BigDoof" und weitere ähnliche, stufe ich unter "Müll" ein :!:
Und ehrlicherweise hab ich auch wenig Verständnis für die, welche solche Sendungen anschauen.

Mir ist grad eben im Moment ein passendes Wort dafür eingefallen: Geistiger Dünnschiss Voyeurismus

Meine Meinung, nichts als meine ganz persönliche Meinung! Wer meint so was sehen zu müssen,
bitteschön, ich nicht! :x

Benutzeravatar
 
Beiträge: 749
Registriert: 22.08.2016
Wohnort: NRW / Kreis Recklinghausen
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: ja, nachfragen
Alter: 71

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von Paddler » Mi 6. Dez 2023, 00:18

Ich hatte keine drei Minuten gebraucht bis ich weitergeschaltet habe. Nee das muss ich nicht sehen.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 3189
Registriert: 05.12.2005
Wohnort: Lübben im Spreewald
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 68

Re: DMAX - Naked Survival

Beitrag von Bummler » Mi 6. Dez 2023, 10:15

Nach so viel negativen Meinungen bin ich neugierig geworden,
und habe mir die Sendung bis zum Schluß angeguckt.

Ja, das ist schon speziell und ohne Pixel wäre das vielleicht authentischer. Aber eigentlich ist das mit der Nacktheit ja nebensächlich, hier geht es ums Überleben in der Wildnis. Das haben dann die beiden tatsächlich geschafft. Zwar sind sie fast erfroren und verhungert, haben dabei 12 bzw. 16 Kilo abgenommen, aber sie haben überlebt.

Nun gut, man weiß natürlich nicht wie weit die Regie dabei geholfen hat. Aber das ist schon interessant, ob man wirklich 21 Tage ohne Bier überleben könnte, das wäre wohl mein Problem. Haha...
Immerhin, bei 15°C noch nackt rumzulaufen und die ganze Zeit barfuß über Stock und Stein, das ist extrem. Was mir natürlich immer wieder gut gefällt, das sind die Naturaufnahmen, da kann ich nicht weggucken.

Also mein Resumee: Naked ist hier irreführend, Survival der eigentliche Kick. Das die beiden nackt waren war nebensächlich, aber das ist ja auch in unserem Sinne, das Nacktheit eben nichts Besonderes ist und, worauf ich auch noch hinweisen muss, das hier nichts erotisches bei war. Ich hatte ja mal zwischendurch ein kleines Tête-à-tête erwartet, aber außer einigen Umarmungen war da nichts. Na gut haben sie vielleicht auch jugendfrei halten wollen.

Jedenfalls, so schlimm war es dann doch nicht.

Nächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast