Aktuelle Zeit: Mi 2. Dez 2020, 16:18

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Nackttanz

Hinweis auf Sendungen in Radio und Fernsehen, sowie Artikel in Printmedien. Medienanfragen von Presse, Radio und TV.
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.09.2020

Re: Nackttanz

Beitrag von SarahKem » Sa 19. Sep 2020, 13:55

Ja, sich selbst eigentlich kaum sondern mehr was darzustellen ist, das bringt man da in Szene, die Bewegung und Haltung.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5034
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackttanz

Beitrag von Aria » Sa 19. Sep 2020, 15:57

In diesem Zusammenhang ist mir heute eine kleine Notiz aufgefallen – Zitat:

Der Berliner Theaterstar Eidinger nannte ein Beispiel seiner Bühnenpraxis: “Für Richard III. wurde mir schon ‘Crippling up’ vorgeworfen. Das ist so ähnlich wie Blackfacing. Ich spiele einen Behinderten, feiere damit Erfolge; und das darf ich nicht. Weil – ich bin ja gar nicht behindert. Wo ist da die Grenze? Wenn ich jemanden spiele, der traurig ist, und es selbst gar nicht bin – erhebe ich mich dann nicht über alle, die wirklich traurig sind?”

Haben nun Leute verlernt, zwischen einer Rolle und der Person, die diese Rolle spielt, zu unterscheiden, oder äußern sich in den sozialen Medien jetzt lauter Deppen, die früher niemand hörte – außer natürlich diejenigen aus ihrer näheren Umgebung?

 
Beiträge: 4775
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackttanz

Beitrag von Eule » Di 22. Sep 2020, 14:12

@ Aria
Ja, letzteres.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 224
Registriert: 23.12.2015
Wohnort: bei Paderborn
Geschlecht: Paar
Skype: Ach, heute mal nicht

Re: Nackttanz

Beitrag von zweiausowl » Mi 23. Sep 2020, 10:46

Aria hat geschrieben:Was die Bezahlschranke betrifft: Man konnte gestern auch die Freitagsausgabe der Zeitung erwerben, denn ihr lag das Magazin bei; auf dem Titelbild Florentina Holzinger:

Bild.

Bei mir funktioniert der Ton, das Problem muss also bei dir liegen.

Ohne den kann man natürlich nicht wissen, was sie sagt.
Für diejenigen ohne Ton, hier ein weiteres Zitat aus dem Artikel:

… »selten erfahrbare Verbindungen zwischen Obszönität, Schönheit, Provokation, Zärtlichkeit, Ekel und Intimität«. In diesem Spannungsfeld sind die Arbeiten weitergegangen, bis hin zur jüngsten Produktion, Tanz, im Oktober 2019 in Wien uraufgeführt, seither in vielen Gastspielen gezeigt, in der Holzinger das Thema klassisches Ballett behandelt. Auf der Bühne: nur Frauen. Recht schnell sind alle nackt. Eine klassische Ballettstunde wird abgehalten, eine Hexe stört, es wird zunehmend düsterer, gleichzeitig freier, wilder, als wäre der Geist eines Kobolds in eine jahrhundertealte Tradition gefahren. Elemente des italienischen Siebzigerjahre-Horrorfilms gesellen sich hinzu. Schließlich reiten nackte Frauen auf schweren, vom Bühnenboden hängenden Motorrädern, lassen sich an Fleischerhaken hängend in die Luft ziehen.
Und so laut, lärmend und nervig das klingt (und mitunter auch ist), so überraschend zart ist die Wirkung. Der Abend bleibt in Erinnerung als würdiger Abgesang auf einen althergebrachten ästhetischen Drill, dem sich der weibliche Körper zu unterwerfen hatte, und spielt bereits in einer anderen, freien Welt. In der Wut liegt die Kraft liegt die Liebe: Wer einen Abend von Florentina Holzinger sieht, spürt die Zukunft.


Das ist eine sehr clevere Dame. Die kann richtig gut klappern und schreibt genügend Dünnschiss und hofft damit das sie dann gut als Tänzerin leben kann.
Mehr ist das nicht. Schade das sich hier einige so verarschen lassen. Ein schwarzer Tag für uns FKKler...

 
Beiträge: 4775
Registriert: 08.07.2009
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Nackttanz

Beitrag von Eule » Mi 23. Sep 2020, 11:24

@ zweiausowl
Deinem Kommentar entnehme ich, dass du/ihr mit der Deutlichkeit einer Provokation nicht zurecht kommt. Ich habe den Eindruck, dass du/ihr eine bestimmte Vorstellung vom Ballett habt und diese deine/eure Vorstellung hier nicht erfüllt wurde.

Der Nackttanz ist hier kein erotischer Tanz. Er ist ein Tabubruch ("So etwas gehört sich nicht!") und das Thema und die Darstellung des Themas ist zudem eine Provokation auf unsere (geordnete) Weltsicht. Darf ein Tanztheater dieses? Ja, es darf es nicht nur, es soll es sogar und sich dabei der zeitgenössischen Stilmittel bedienen.

 

Re: Nackttanz

Beitrag von Falko » Mi 23. Sep 2020, 12:47

Auch hier muss der Herr Oberlehrer wieder alles besser wissen. Einfach nur noch peinlich.
Egal um was es geht.
Egal um wen es sich handelt.
Egal wie selten eine Begebenheit ist.
Egal wie exotisch das Thema auch ist.

Herr Eule weiß in jeder Hinsicht bestens bescheid. Besserwisserei in höchster Form.
Man könnte Eule fast schon als Querulant bezeichnen.

 
Beiträge: 2915
Registriert: 28.11.2005
Wohnort: Bremen

Re: Nackttanz

Beitrag von Tim007 » Mi 23. Sep 2020, 13:00

Dann meldet sich noch einmal Herr Oberlehrer Tim:

Mit FKK hat das natürlich nichts zu tun, wohl aber mit der Frage, wie unbefangen wir mit Nacktheit umgehen. Insofern sollten wir in zweifacher Hinsicht froh über den Nackttanz:
- als Mann, dem nicht verborgen geblieben ist, dass die Tänzerin "nett" anzusehen ist und
- als Mensch, der sich immer noch über Hysterie wundert, wenn nackte Körper gezeigt werden.

Und dann kommt das unbedarfte Urteil eines zwar kunstinteressierten, jedoch in der Ballettdisziplin ahnungslosen Menschen, der dennoch versucht, seinen Horizont auch insoweit zu erweitern. Und das Ergebnis (immer noch ohne Ton, aber vor dem Hintergrund der Schilderung): Ich bin begeistert.

Die Idee: Erst wird geordnet getanzt, dann brechen alle Dämme, es wird fast mystisch, die Unterschiede verwischen ... - ich finde sowas spannend, und ich muss gestehen, dass ich tief beeindruckt bin. Sowas kenne ich sonst nur von Schwanensee.

Dass die Künstlerin auch Aufsehen erregen will, ist ihr gutes Recht. Das MÜSSEN Künstler, weil sie sonst untergehen. Auch Schauspieler, Musiker und Schriftsteller (unvergessen die Lesung, während derer Blut floss).

Ein Dankeschön für dieses interessante Thema.

 

Re: Nackttanz

Beitrag von Falko » Mi 23. Sep 2020, 15:15

Tim007, dich sehe ich nicht als Oberlehrer. Du sagst Deine Meinung. Völlig in Ordnung.
Eule jedoch sagt nicht seine Meinung, sondern belehrt die Leute ständig.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 5034
Registriert: 24.01.2012
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich ♀

Re: Nackttanz

Beitrag von Aria » Mi 23. Sep 2020, 17:17

Tim007 hat geschrieben:Und das Ergebnis (immer noch ohne Ton, aber vor dem Hintergrund der Schilderung): Ich bin begeistert.
Ich auch. Übrigens ist bei mir der Ton nach wie vor da. Muss also an deinem Equipment liegen.

Tim007 hat geschrieben:Ein Dankeschön für dieses interessante Thema.
Gern geschehen. Wenn es nur das Gefühl nicht gäbe, da werden Perlen …

Zum Glück kommen diese Momente nur selten vor.

Benutzeravatar
 
Beiträge: 1128
Registriert: 07.06.2015
Wohnort: Nähe Osnabrück
Geschlecht: Männlich ♂
Skype: auf Anfrage
Alter: 66

Re: Nackttanz

Beitrag von Seelöwe » Mi 23. Sep 2020, 17:34

Von mir auch herzlichen Dank, Aria!
Nicht nur wegen deinem bzw. für dein Gefühl ;)
Grüße vom Seelöwen

VorherigeNächste

Zurück zu FKK in den Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste