Aktuelle Zeit: Fr 30. Jul 2021, 21:55

FKK-Freunde.info

Das deutsche FKK-Forum

Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread gehört

Kurioses, Lustiges, Aufmunterndes was unsere Forengemeinschaft interessieren dürfte
 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 18:36

MathiasF hat geschrieben:Der Nacktheit im Fernsehen Thread wurde doch geschlossen. Jetzt wird hier wieder drüber debattiert. Fehlt nur noch CL mit ihrer Rasur- und Intimschmuck Leier. Als Sahnehäubchen gibts dann noch die Sexualisierungsendlosschleife obenauf.


Es nützt eben nichts, einen Thread zu schließen, weil das Thema nach wie vor aktuell ist und noch lange keine Lösung gefunden wurde. Nicht mal die Antwort auf die Frage habt ihr mitbekommen. Geschweige denn eine Lösung gefunden.

Ihr redet immer von Fortschritt? Aber wenn man sich über Probleme nicht unterhalten will, und Antworten ignoriert werden, gibt es ganz sicher keinen Fortschritt. DAnn bleibt weiter auf Eurem Problem hocken. Besser wird es damit sicher auch nicht.

Die Sexualisierung ist noch lange nicht vom Tisch, solange sie einem auf Schritt und Tritt begegnet und solange die jungen Leute weiter so prüde sind.

Womit willst Du dann die FKK wieder auf Vordermann bringen? Ganz gewiß nicht dadurch, daß alle rasiert und gepierct herumlaufen.
Es hat ja niemand die jungen Leute daran gehindert, so FKK zu machen. DAnn hätten sie ja nicht wegbleiben müssen. Und jetzt komme nicht wieder mit den alten Vereinsregeln.

MIr scheint, daß ihr absolut NICHTS begriffen habt.

 
Beiträge: 156
Registriert: 06.11.2016
Wohnort: Bonn am Rhein
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von BareBonn » Di 4. Mai 2021, 19:28

Campingliesel hat geschrieben:Womit willst Du dann die FKK wieder auf Vordermann bringen? Ganz gewiß nicht dadurch, daß alle rasiert und gepierct herumlaufen.


Niemand außer Dir hat hier je von „alle“ geschrieben.

BiB

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 19:37

BareBonn hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Womit willst Du dann die FKK wieder auf Vordermann bringen? Ganz gewiß nicht dadurch, daß alle rasiert und gepierct herumlaufen.


Niemand außer Dir hat hier je von „alle“ geschrieben.

BiB


doch, IHR! Angeblich wollen ALLE das. Angeblich denken ALLE anders als ich, angeblich sind ALLE hier anderer Meinung als ich. ALLE haben was anderes erlebt als ich usw usw.

Wenn es nach Euch ginge, dann müßten ALLE diesen Moden folgen, wer es nicht tut, der fällt auf und tanzt aus der Reihe oder ist altmodisch.

Eules Beitrag hat anscheinend keiner gelesen und ich bin die einzige, die dazu was geschrieben hat. Keiner ist von Euch darauf eingegangen, aber wenn ich das selbe schreibe, zerreißt IHr Euch das Maul darüber.

Ich kann Eule auch nicht immer und in allem recht geben, aber wo er recht hat, hat er eben recht.

ABer IHR habt das weder gelesen noch bemerkt noch kapiert.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 19:42

Und übrigens: Wer sich darüber aufregt, daß jemand (angeblich) immer das letzte Wort haben will, der will es nämlich selbst sein, das letzte Wort zu haben. Bloß fehlen ihm dazu die richtigen Argumente!

 
Beiträge: 336
Registriert: 21.11.2020
Wohnort: Nordsachsen
Geschlecht: Männlich ♂
Alter: 31

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von MathiasF » Di 4. Mai 2021, 20:07

Campingliesel hat geschrieben:Womit willst Du dann die FKK wieder auf Vordermann bringen? Ganz gewiß nicht dadurch, daß alle rasiert und gepierct herumlaufen.


Ich muss und werde die Fkk nicht auf Vordermann bringen. Mir egal, ob es in 5 Jahren noch Vereine gibt oder man als Exot gilt. Mir auch egal, ob wer rasiert oder tätowiert ist oder 10 Ringe am Sack hängen. Ist nicht mein Körper und ich muss auch nicht hinglotzen.

Ich mache Fkk, weil es MIR Spaß macht und nicht für andere.

Campingliesel hat geschrieben:Und übrigens: Wer sich darüber aufregt, daß jemand (angeblich) immer das letzte Wort haben will, der will es nämlich selbst sein, das letzte Wort zu haben. Bloß fehlen ihm dazu die richtigen Argumente!


Ich sehe in deinen Beiträgen keine Argumente, nur persönliche Ansichten. Und mit denen wirst du auch nichts erreichen. Mit deiner Phobie, was bestimmte Körperdekorationen angeht, wirst du die möglichen Interessenten eher abschrecken statt ermuntern.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 20:18

HTJ hat geschrieben:Ich verfolge die Diskussion über die Sexualisierung in diesen und anderen Threads schon eine Weile.

@ Campingliesel
Ich hatte vor längerer Zeit mal, geschrieben, dass du teilweise recht hast. Der Meinung bin ich immer noch. Es gibt in unserer Gesellschaft Erscheinungen, die man als Sexualisierung bezeichnen kann und die für die FKK nicht so günstig sind.

Aber:

Du machst den Fehler, diese Sexualisierung als alleinigen Grund für den Rückgang der FKK verantwortlich zu machen. Was bezeichnet man überhaupt als Sexualisierung? Wenn man genau hinschaut ist die Nacktheit in der Gesellschaft sexualisiert, nicht die FKK. Solche Sachen wie Schweinchenstrände sind ja nur Randerscheinungen (und ich persönlich habe so etwas noch nicht gesehen). Du sagst, wenn man junge Leute fragt, warum sie kein FKK machen, heißt es, dass würde an der Sexualisierung liegen. Nur, woher wissen das die jungen Leute, wenn sie selber kein FKK machen. Es läuft dann nach dem Motto: "Ich habe da so was gehört." Würden diese jungen Leute selber FKK machen, würden sie merken, das ihre Vorstellung gar nicht stimmt. Es ist also in den 80er/90er/2000er Jahren etwas passiert, was eben nicht mit der Sexualisierung zu tun hat.
Außerdem ist die Sexualisierung keine Erfindung der 90er Jahre. Es gab ja z. B. die berüchtigten Schulmädchen-Report-Filme. Hier wurden junge Frauen nackt gezeigt (manchmal auch den Schambereich in Großaufnahme), währen die Männer meist noch die Hosen an hatten. Diese Filme sind Sexualisierung pur! Und sie sind ein Produkt der 1970er Jahre. Haben sie der FKK geschadet? Nein!


Sicher ist die Nacktheit in der Gesellschaft sexualisiert. Aber seit eben auch die FKK da mit hineingezogen wurde, z.B. durch die Darstellungen in den Sexfilmen, seit auch die Bezeichnung FKK für Dinge gebraucht wird, die mit FKK nichts zu tun hat, ist eben auch die FKK sexualisiert. (FKK-clubs und FKK-Bordelle) Und seit man eben auch Dinge wie die Intimsrasur und Intimpiercing, die man ursprünglich nur in Sexfilmen gesehen hat, auch bei der FKK angewandt hat und mit reingenommen hat.

Sicher würden sie merken, daß ihre Vorstellung - meist - nicht stimmt, wenn sie selber FKK machen würden. Aber eben nur meist! . Leider gibt es aber eben auch gewisse Plätze, die den Namen FKK gar nicht haben dürften. Und das sind nicht nur die sog. Schweinchenstrände.

Die berüchtigten Schulmädchen - Reporte wurden eben nicht mit der FKK in Verbindung gebracht, weil es da immer noch eine strikte Trennung von FKK und Sex gab. Wer sich das angeschaut hat, hat sich nichts davon abgeguckt und es waren ja auch mehr Klamaukfilme.
NIemand kam je auf die Idee, das irgendwie mit der Nacktheit der FKK in Verbindung zu bringen. Außerdem waren die meines Wissens in den Filmen auch nicht rasiert und schon gar nicht gepierct.

Woher sie das wissen? Eben durch all die Darstellungen im Internet und den Sexfilmen.

Ich hab es ja schon mal geschrieben:
Gib einfach mal FKK-Vereine in (x-beliebiger) Stadt ein und schon werden FKK-Vereine in einem Topf mit FKK-Clubs und Bordelle genannt. Kunterbunt durcheinander. Wie sollen die Leute das dann noch auseinanderhalten?

https://www.neues-deutschland.de/artike ... eicht.html

Dieser Artikel beweist das ja auch. Und den habe ich sicher nicht erfunden.

Außerdem hat mir immer noch keiner irgendwelche anderen Gründe nennen können, die nichts mit Sexualisierung zu tun haben. Da kommen dann nur so oberflächliche Sachen wir "Zeitgeist", was überhaupt gar nichts aussagt. Oder andere Ansichten. Woher kommen die denn? Welche Ansichten sollen das denn sein? Daß Nacktheit was Schlimmes sei? Das hat man vor 130 Jahren auch schon gesagt. DAs hat aber die ersten FKKler auch nicht gestört.

Überlegt doch mal: Wie kann in der heutigen, aufgeklärten Zeit eine Prüderie entstehen, die die FKK so ablehnt? Und das nur bei den jungen Leuten unter 40?

Prüderie kommt eben von der Sexualisierung, weil sie die Gegenreaktion davon ist.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 20:35

@ MathiasF:

Hast Du denn was anderes als persönliche Ansichten, die Du als Begründung anführen kannst?

Ich sehe bei Dir eigentlich nur Deine völlig persönlichen Interessen und ansonsten totale Gleichgültigkeit. Mit Toleranz hat das nichts mehr zu tun.

Wahrscheinlich hast Du auch gar keine Argumente, warum die FKK heute so schlecht dasteht, weil es dir ja auch völlig egal ist.
Das ist natürlich auch eine Möglichkeit: "NIchts sehen, nichts hören, nichts wissen - alles scheißegal. Hauptsache, ich habe meinen Spaß! "

Na toll! Da hätte ich von Dir schon mehr Verstand erwartet!

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 21:11

Trixi hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:
Trixi hat geschrieben:Warum geht dieser Blödsinn jetzt hier weiter? :roll:

Damit IHR endlich eine Antwort bekommt!


@Campingliesel: Wenn Eule bereits auf der ersten Seite die angebliche Antwort geschrieben hat, dann frage ich mich, warum man noch weitere 44 Seiten darüber diskutieren muss?
Und weil das nicht ausreichend war, wird nun hier weitergemacht.
Die Antwort liegt vor. Also ziehe endlich einen Schlussstrich.

Selbst wenn es mehrere Gründe geben sollte. Was bringt das diese zu finden? Es wird sich nichts ändern. Akzeptiere das einfach und gut.


Du fragst Dich, warum man noch weitere 44 SEiten darüber diskutieren muß? Weil es Leute wie Dich gibt, die eben nicht alles lesen, vor allem nicht das, was wichtig wäre, und die nicht begreifen, worum es geht, die alles mögliche an den Haaren herbeiziehen, nur nicht die Tatsachen sehen wollen.

Und recht einfach sagen: Ist halt heute so und das läßt sich nicht ändern.

DAs klingt genauso dumm wie: "War schon immer so" "Das haben wir schon immer so gemacht, darum machen wir es genauso"

Dabei sitmmt das ja gar nicht. Es war eben nicht schon immer so.

Und lieber reden sie dann vom MIttelalter und den alten Griechen und Römern, als davon, was vor 50 oder 60 Jahren war, was ja einige unter uns sicher selbst erlebt haben. Du natürlich nicht.

Alles läßt sich ändern, wenn man die Gründe kennt und wenn man es will.

 
Beiträge: 8765
Registriert: 01.09.2005
Wohnort: Gunzenhausen
Geschlecht: Weiblich ♀
Alter: 62

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von Campingliesel » Di 4. Mai 2021, 21:15

PundV hat geschrieben:Es hat keinen Sinn. CL hat schon psychotische Züge. Einfach ignorieren.


Hauptsache, du kommst mit Deiner Phobie klar. Laß dich mal dagegen impfen.

 
Beiträge: 156
Registriert: 06.11.2016
Wohnort: Bonn am Rhein
Geschlecht: Männlich ♂

Re: Allgemeiner Thread - für alles, was in keinen Thread geh

Beitrag von BareBonn » Di 4. Mai 2021, 21:24

Campingliesel hat geschrieben:
BareBonn hat geschrieben:
Campingliesel hat geschrieben:Womit willst Du dann die FKK wieder auf Vordermann bringen? Ganz gewiß nicht dadurch, daß alle rasiert und gepierct herumlaufen.


Niemand außer Dir hat hier je von „alle“ geschrieben.

BiB


Wenn es nach Euch ginge, dann müßten ALLE diesen Moden folgen, wer es nicht tut, der fällt auf und tanzt aus der Reihe oder ist altmodisch.


Ich kann natürlich nur für mich sprechen, nicht für ein wie auch immer definiertes »euch«, aber da liegt wohl ein Missverständnis vor: die Forderung ist nicht, dass alle irgendeiner »Mode« folgen müssen (eine absurde Vorstellung), sondern dass andere nicht deshalb ausgegrenzt werden, weil sie »aus der Reihe tanzen« und für sich individuelle Entscheidungen treffen. Ob irgendwas angeblich »Mode« ist oder nicht spielt dabei gar keine Rolle. Vielleicht irre ich mich aber auch, und andere haben das so formuliert, wofür ich dann um ein verlinktes Zitat bitte …

BiB

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste